ABT AR19 ET50 8,5x19 5x112 RD337.pdf


Preview of PDF document abt-ar19-et50-85x19-5x112---rd337.pdf

Page 1 2 3 4 5 6

Text preview


TEILEGUTACHTEN nach §19(3) StVZO
Nummer

05-1846-A01-V02

Prüfgegenstand
Hersteller

PKW-Sonderrad 8 1/2 J x 19 H2 Typ RD 337
BBS Kraftfahrzeugtechnik AG

Seite 4 von 6
A88
Bei Fahrzeugen mit serienmäßigem elektronischen Reifendruckkontrollsystem (RDK, RDC)
der Hersteller Alligator bzw. BERU können auch folgende RDKS-Ventile verwendet werden:
Ventilfarbe:
schwarz
Ventillänge [mm]:
49
BERU Artikel-Nr.:
0 535 007 003
Alligator Artikel-Nr.:
590 387 bzw. 590 388
Distanzscheibe: 45° angefast
Ventilfarbe:
grün
Ventillänge [mm]:
48
BERU Artikel-Nr.:
0 535 007 002
Alligator Artikel-Nr.:
590 307 bzw. 590 308
Distanzscheibe: 45° angefast
Ventilfarbe:
orange
Ventillänge [mm]:
51
BERU Artikel-Nr.:
0 535 007 004
Alligator Artikel-Nr.:
590 357 bzw. 590 358
Distanzscheibe: 45° angefast
Ventilfarbe:
keine
Ventillänge [mm]:
43
BERU Artikel-Nr.:
0 535 007 001
Alligator Artikel-Nr.:
590 337 bzw. 590 338
Distanzscheibe: 45° angefast
Bei der Montage/Demontage der Ventile, der Elektronik und der Reifen sind die Hinweise, Vorgaben
und Montaganleitungen des Ventil-, Fahrzeug- und Sonderradherstellers unbedingt zu beachten!

Cpe

Die Rad/Reifen-Kombination ist zulässig für Fahrzeugausführungen der Aufbauart Coupé.

Flh
Die Rad/Reifen-Kombination ist zulässig für Fahrzeugausführungen der Aufbauart Fließheck
(3- türig und 5- türig).
K46
An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausinnenkotflügel, Kunststoffeinsätze bzw. deren
Befestigungsteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.
K49
Eine vorschriftsmäßige Radabdeckung an Achse 1 ist durch Anbau von Teilen oder sonstige
geeignete Maßnahmen herzustellen.
K50
Eine vorschriftsmäßige Radabdeckung an Achse 2 ist durch Anbau von Teilen oder sonstige
geeignete Maßnahmen herzustellen.
K56
Durch Nacharbeit der Heckschürze am Übergang zum Radhausausschnitt ist eine
ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.
Lim

Die Rad/Reifen-Kombination ist zulässig für Fahrzeugausführungen der Aufbauart Limousine.

M01

Die Montage der Reifen ist nur von der Felgeninnenseite zulässig.

R37
Diese Reifengröße ist nicht zulässig an Fahrzeugausführungen, die serienmäßig
ausschließlich mit größerer und/oder breiterer Bereifung ausgerüstet sind.

Technologiezentrum Typprüfstelle Lambsheim - Königsberger Straße 20d - D-67245 Lambsheim