PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Send a file File manager PDF Toolbox Search Help Contact



1x1 der Demokratie .pdf



Original filename: 1x1 der Demokratie.pdf
Title: 1x1 der Demokratie

This PDF 1.3 document has been generated by Pages / macOS Version 10.14.2 (Build 18C54) Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 08/02/2019 at 09:59, from IP address 84.46.x.x. The current document download page has been viewed 57 times.
File size: 24.7 MB (48 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


T
Das vorige Bild ist der ONEDOLLAR-NOTE, die Währung der
erstinstallierten demokratischen Republiken nach Kant,
Hauptwährung unsrer Zeit, entnommen. Die Frage aber, was
hinter diesem Symbol stecket und was bezwecket.
Hier die Geschichte von Anfang an,
hier das 1x1 desset.

Am Anfang unter den Menschenwesen Homo Sapiens waren
die Intelligibelsten aus ihnen, die Medicen/Medizinmänner, die
Schamanen/Droiden … , sehr glücklich damit, über diese
armseligen Demos/Republikum, Vulgären/Profanen zu
herrschen und über sie Geltung zu haben, dank ihrer
Interpretationsfähigkeit der Naturkräfte, wo sie dann diese
„Götter“ als Götzenbilder dem Demos präsentierten, ihnen
ihre metaphysischen Bedürfnisse befriedigen und sie damit
vergaukeln und ruhig stellen, wohlwissend, sie es niemals
eruierend, in Mysterienspektakeln durch ihre
Schlangenraffinesse und dank der Beherrschungskunst der
Kontrolle über diese dem Demos unbekannten Mächte/
Kräfte, physisch und metaphysisch, diese Mächte/Kräfte
interpretierend und Okkulte den Demos/Republikum, die zu
ihren Gunsten natürlich immer kommen, verkaufen.

Dann kam doch der „andere“, dieser böse rachsüchtige
hässliche Gott irgend Dumpfbacken, der ihnen ihrer
Droidenkunst verdarb und ihrer Pläne an Machtgebaren
nicht gehorchen möchte, diese UNKRAFT, wo diese noch über
einen von den Menschenwesen Homo Sapiens sandte ihren
Geist und in ihn den „ADAM“ gebracht und so diesen zu
Adam unter den Menschenwesen Homo Sapiens macht,
Hermes Hermarmen/Gesandter aller Gesandten
Erstmenschen, alias Trismegistos/der Dreigewaltige
(Dreifaltige) und nicht nur das diese machte, sondern diesem
ne ganz andre Sicht auf die Himmelskräfte, die Götter
sogenannte, brachte.
Das ist in der Menschengeschichte die Ersterweckung/emanation
The First Awakening/Emanation
Das Erstmillennium.

Ab diesem Momentum in ihrer Wut und in ihrer Listigkeit,
zuerst die Anhängerschaft dieses Neuen zu entzweien
wollten, nicht zuletzt durch den verkehrten Geist Kains, der
Sohn von Adam, der gleich des Ihrigen ist. Und so geschah
auch, wie aus ihren Schriften zu entlocken („Enthüllte Archive
geheimer Wissenschaften - Band I“ unter Weltwandel I oder
das Buch Henochs), wie die Geschichte ihrer Misere mit dem
„andern“, der nicht zu erwähnen sei dessen Namen, und sie
meinen dabei JHUH (JHVH), der Gott Abels und Abrahams,
verlaufen, denn dieser und die Sicht durch ihn auf der Welt
war essenziell konträr derer und ihrer Selbstvermessenheit an
metaphysischem Schwachsinn von Interpretation der
Himmelsführung, das übrigens in „enthüllte Archive geheimer
Wissenschaften - Band I“ unter „Gotteslehre“ auch zu
erlesen, und total inkompatibel.

Nun, durch diese Komplikation des Sachverhalts entzweigte
sich offensichtlich die Weltsicht der Dinge, zu zwei Ligen/
Parteyen, die in allen heutig bekannten Religionen aller
Völker sich spiegeln. Erste in Weltsicht der alten Droiden/
Hexer und Schamanen, Pardon Medicen/Medizinmänner, die
Vermessenheitspropheten, Propheten also, helle Menschen,
die nach Gutdünken Transzendalität interpretieren, nach der
Vernunft ihrer Intelligenz ergo ihnen zur Verfügung stehend,
die in Asklepius/Kehrtsinnen, hier Kain, fanden ihre Leitung.
Sie nahmen aus Schriften Adams mit des Henochs/Hanochs
Fetzen und nannten sie Asklepius, dem Kain, ihrem Anherrn in
Mund der Abeliten, sie seien, weihten; und zweite in Weltsicht
der Boimander-/Heiligengeistpropheten, Propheten also,
helle Menschen, die in Asklepius/Kehrtsinnen des „anderen“,
hier Abel, fanden ihre Leitung, nach dem Boimander/Heiligen
Geist interpretieren, in Offenbarung dess, nach Adamsart
also, durch die ihnen bekannten und zur Verfügung
stehenden Schriftmanifesten, oft ohne Wissen von den
Schriften Asklepius/Kains, die die anderen vor ihnen, da
beäbelt seiend und ihrer Pläne konträr kommend, einfach
verhehlten und vorenthaltend.

Nun, wie aus dem Buche Henochs derer zu entnehmen, die
Machtverhältnisse auf Erden von diesem Kampfe der
Kulturen gepräget worden, und das geht so bis zu unsern
Zeiten thinne, durch Machtwechsel zwischen beiden Lagern/
Parteiyen Gog und Magog von Zeiten zuzeiten. Die
Asklopanten/Kainiter behaupten natürlich, dass sie von
denen des „andern“, den Asklopanten/Abelitern zu Unrecht
verfolgt worden und dass sie doch die wahrrechte Wahrheit
besässen, auf ihre Intelligenz sich berufend und auf
Hermes-/Adamsschriften, die sie geheim halten, gestützt,
die, wenn man sie mit wahrem Genius/Geist liest, mit ihrer
vermessenen Kompilation von Schamanenkult und
Hexenhokuspokus, das zugegeben manchmal gewaltig an
okkulten daher komme, nichts gemein haben, findet.

Parallel dazu und von Anfang an des Adamischen im
Menschenwesen Homo Sapiens, das Abelitentum unter
manch der Cleveren und der Gemeinen entstanden, also die
Lehre/Dogma im Heiligen Geiste des „andern“, nach Sicht der
Cleveren, der Anhänger Asklepius, die Kainiter, denn sie sind
die Illuminaten/Erhellten, wie sie selbst über sich meinen, und
die anderen die Nonilluminaten/die Unerhellten seien, die
Vulgären, die Unheiligen, womit sie alles damit meinen, was
ihrer Lehre/Dogma nicht angehöre oder zumindest
zustimme, wie die Jesiden z.B. da zarathustrisch, was ihrer ist,
und nicht nur die Abeliten, daher spezifisch sie die Abeliten
als Anhänger des „andern“ betiteln, um sie von den anderen
Gemeinen/Vulgären/Profanen…, also die anderen
Nonilluminaten zu unterscheiden.

Ja, viel neue und unbekannte Wörter bis jetzt in diesem
Referat sind gefallen, jedoch einfach sind nachzuerforschen.
Die Wörter haben diese Dominatoren von Ohren des Demos
weggeschafft, damit keiner den Menschen von der Wahrheit
zu erzählen in der Lage ist. Denn keiner kann die Geschichte
der Menschheit in Metaphysikum mit den allgemein gültigen
Begriffen erzählen, die nur mit Alltagsbewältigung, wenn
auch in komplexer Art, zugegeben, zu tun haben.
Unthinkable but true.

Nun, im Verlaufe der Zeit, wie nicht schwer vorzustellen,
schwankte die Macht zwischen den Kainiten und den
Abeliten, aber die Kainiten einen Vorteil doch da hätten,
ihre Vorstellung von der Divinität, die Nonpersonivizierte,
ihnen alles erlaube, wie ebenfalls aus dem o.a. Buche zu
entnehmen, was die personivizierbare Divinität der Abeliten
dies auf keinen Fall tue, denn bei den Abeliten gut nur mit
gut muss hergestellt werden, wobei Intrigieren fürs Gute
erlaubt sei den anderen. Und so, wie nicht schwer
vorzustellen, schnell mit Konspirationen und gottlosen
Intrigen sich behaupteten und ihren Tempel bauten, wie aus
ihrer o.a. Schrift unter Weltwandel I oder das Buch Henochs
zu entnehmen und ihre gottlosen okkultischen
Mysteriumsrituale manifestierten auf Erden. So bedrängten
sie den „anderen“ (Gott Abels und Abrahams), sie von
Erden zu tilgen, denn sie waren wie Kain Äsklopanten/
kehrtsinnen und gefällig war alles nicht, was sie in GOTTes
Namen betaten. Und so die SINTFLUT kam über die
Dominatoren, die Adamen so zu befreien, wo Noah in seiner
Arche von jedwed Sorte von ihnen mitbekam zweien,
dadraus die Völker wieder entstehen, und so gelang erstmal,
und dies nur durch die Divinität höchstselbsten, ihnen halt zu
gebieten und den Garaus zu machen. Aus den Heiligen
Schriften aller dies zu entnehmen auf Erden, nicht nur aus
den Abilitisch-Abrahamitischen.

Nach Noah, ging es weiter, nur mit dem Unterschied, dass sie
verstreut wurden und Zeit brauchten sich wieder zu
organisieren, was sehr lange Zeit hin nicht mehr vermochte
ihnen zu gelingen und so waren die der „wahren“ Lehre
Gottes verstreut unter allen Pfulken und je einfacher Volk
und rauer gewesen, umso mehr sie Macht konnten sie
dadrüber gewinnen, jedoch nicht ohne die Herrscher vorher
zu manipulieren, denn direkt in ihre Lehre zu initiieren/
einzuweihen sie nicht in der Lage gewesen, da nach der
SINTFLUT alle zum „anderen“ wohl, aus Angst zumindest,
sich hinwandten. Trotz verschrobener Götterkulte aus der
Interpretation der Kainiten. So blieb ihnen nichts anderes
übrig, ausser im Hintergrund zu intrigieren und sich dann
diese „Illuminaten/Erhellten“ als Magis aus dem Persischen
(Weissager/Himmelsdeuter/-berater), die Weisen (wie sie sich
am besten sehen), weiter durch die Zeiten hin zu entwickeln
und sich dann mit perfidem Manipulieren/Kopfverdrehen der
Nonilluminaten/Unerhellten, der Profanen/Vulgären, des
Demos, zu behaupten, mit Sex and Drugs ,Tanz und Gesang
zu betäuben, Höhepunkt dess kam Sodom (Lots Meute).
Nun landen wir in Zweitmillennium, in Zeitalter der
Zweiterweckung/-emanation The second Awakening/second
Emanation eines ADAM s, eines HERMES, eines TRISMEGISTOS,
im Namen des „andern“, der Abrahm/Patriarch hiess und
danach Abraham/Allpatriarch, der die Gotteslehre/Dogma Abels, der Asklepius/Kehrtsinnen Sohn des „andern“
für die Kainiter, Asklepius/Kehrtisinen, unter seinem Banner
und somit alle Abeliten einet im Allmächtigen Einen. Was
unter ihrer Nase aber kaum bemerkbar über Isaak und Ismael
und Jakob hindurch bis Josef hin lief, wo sie nach Josef
versucht haben es wieder hinzukriegen in Mezrem/Ägypten.
Was ihnen schwerlich gelungen, weil Mezrem/Ägypten auf
Lehren Seths/Horus und Henochs/Amon bauen, die
abelitisch/tutisch inspiriert seien, wo Kain Ägypten schon zu
frühen Zeit Henochsland, Obernilstal, Mezrem also, hat
verlassen (lese wiederum o.a. Schriften), Höhepunkt dess, in
der Verfolgung der beäbelten Hebräer, die Barfüsser/
Unzivilisierten und Schafs Hüter, die kein A und B kennen,
gipfelte, durch die Manipulation der Gedanken Pharaos
unter Vehikel der POLITIK und unter der Demonstration ihrer
Magie, ihrer Schamanie, ihrer „Weisheit“, ihrer „Gnostik/
Wissenschaft“, ihrer Medizinkraft etc. etc.
(Nicht anders denn heute übrigens)

Nun landen wir in Drittmillennium, in Zeitalter der
Dritterweckung/-emanation The third Awakening/
Emanation eines ADAM s, eines HERMES, eines TRISMEGISTOS,
im Namen des „anderen“, der Moschae/Mose, der ihre
Ausbildung genoss in höchstem Masse, daher alles Nötige an
Ausbildung erhaltend, auch wenn mit Ineloquenz, und so
Analphabet, Agnostiker/Unswissender natürlich in ihren
Augen und somit nicht der Rede wert und somit niemals
doch ihn als Trismegistos würden anerkennen. Das änderte
sich aber drastisch als sie mitbekamen, dass dem Einen einen
Rempf/Tempel statuiert/aufgestellt wurde, da berieten
ihnen dann ihre Unsichtbaren/Dämonen die Gefahr nicht zu
unterschätzen und doch das Judentum, das jetzt schon
Platz fand, zu infiltrieren und sich darunter wie Schlange zu
penetrieren, was sie schon von Anfang an anscheinend
betaten, durch die Anbetung des goldenen Kalbs zu
eruieren, und somit parallel sie dran arbeiteten gleich aus
Mezrem/Ägypten und die Konflikte mit den ansässigen
Kanaaniter später ausnutzend, um Mürbe zu machen und
Skepsis andauernd in Gotteswillen zu erwecken, um zu gelten.
Da übernahmen die Juden sogar ihre Verschrobenheiten,
dabei sie ihre Kaballah entwickelnd, die dann sie zur höheren
Mathematik wird führen unter den Griechen. So entwickelte
sich unter den Juden 2 Sorten Magis, die Götzendiener der
anderen Völker, die Heiden (Magier und Droiden) für den
Gemeinen oder die Chaldäer für die führenden
Hierophanten, und die unter den Juden Unterschlupf fanden,
sich die wahren Juden nannten, Essener/Fehmischen
(Ursprünglichen) oder sonstig von Begriffen, um ihr wahres
Judentum zu untermauern beim Unkundigen Unwachen.
(Es sind immer noch seit Adam her die Gleichen, wie die
heutigen noch, Namens „AUFGEKLÄRTEN“ (Erhellten)
übrigens)

Nach der Zerstörng des Ersttempels gelang ihnen kaum, das
Abelitische im Jüdischen zu unterdrücken, egal wie sie unter
den Persern intrigierten, die Geschichte mit Haman diese
verdeutlichet und die mit dem Daniel, und was schlimm für sie
kam, dass sogar die Heiligen Schriften des AbelitsichAbrahamitsichen niedergeschrieben wurden und zu einer
Bibel/Buchen zusammengelegt wurden, bammels sie verloren
gehen, was ihre Kabbalah natürlich wegdrängte und sie
anders agieren müssten, um dem Abelitentum und dem
Abrahamismus den Garaus zu machen, vergebens.

Der zweite Rempf/Tempel gebaut wurde trotz all ihr
Konspirieren und Intrigieren und so sich nochmal manifestiert
hat das Abelitisch-Abrahamitsiche und durch die
zusammengefassten Schriften entstand die Gefahr für diese
Magis/Medicen, dass bedeutungslos werden ihre verstreuten
Schriften und die Kabbalah, Buch der Magie und der Magier,
das Buch der wahren Astronumerik.

Derweil aber, kam ein Mann anscheinend bei ihnen auf, der
Furore machte als Reinkarnation oder Emanation Hermes
Hermarmen Trismegistos/Gesandte aller Gesandten
dreigewalten, wie sie meinten, der Buddha des Brahmas sich
ihrer Initiierten/Eingeweihten (Getauften) und Novizen/
Anwärter verkaufte, der Zarathustra ebend. Der Reformer
der alles reformierte und zusammen nun einte dieser und zur
neuen Bewegung von Persien gen Osten dies führte, die
spirituell allerdings nur erfolgte, da die dort Ansässigen
anscheinend spirituelle Menschen eher denn Kopfgesteuerte.
Das führte zur Vermischung mit der alten Interpretation ihres
Werkes in Indien und daraus die asiatische Melange
entstanden.

Dieser Zarathustra nun kultivierte extrem ihr Fanatismus, ihr
Credotum, nach dem Credo: „diese Nonilluminaten werden
nie die Divinität begreifen mit ihrem Ungenius, und somit
sinnlos ihnen was beizubringen“, was nicht neu unter ihnen
und ihresgleichen aber fundamental gewesen, denn so
müssten sich nur kungeln als Illuminaten/Erhellten und über
die anderen unbedeutenden Profanen/Vulgären, die Demos
eben, herrschen, da sie nun mal die Legitimation durch ihre
Genialität, ja die Verpflichtung durch die Divinität haben zu
regieren, um Chaos in der Welt doch zu vermeiden durch die
Ignoranz/Unwissenheit der Unberührbaren. Und dies
offensichtlich im Hinduismus salopp zu sehen, was aus ihrem
vermessenen Denken seine Ursprünge habe. Nicht zu vergessen
sein „Stein der Weisen“ in Interpretation seiner des Hermes
Hermarmen alias Trismegistos, der ihnen die Handwerkzeuge
hat gegeben, ihre Pläne zu verwirklichen, die sie
natürlicherweise auch in ihrer Kräuterkunst und Kabalen
einwandten.

Gen Westen jedoch war die Sache komplexer, da die
kopflastigen Griechen langsam die Macht übernahmen von
den Persern und sie irgend was unternehmen sollten, die Lage
wieder im Griff zu halten, sich Geltung zu verschaffen im
Neuen. Sie wandten sich an die Griechen zuerst als Magis/
Magier, die wesien des Morgenlandes, des Halbmondes
sozusagen, die Turbanträger, die Gnostiker/Wissenschaftler
und Philosophen/Weisheitliebhaber, wo aber gleichzeitig ein
„Philo“ die „jüdische“ Kultur versucht den Griechen zu
vermitteln und dabei sehr „sophistisch/weisheitsbehaftet“
damit gegangen, was Ambiguität des Namens Philosophie
in sich bierge, was beim Ersten „Weisheitliebhaberei“
bedeutet ebenfalls „Philos Weisheit“. Egal aber nun welch der
beiden PHILOSOPHIE nun bedeutet, Erfolg sie damit
errangen, die kopflastigen Griechen, wie gesagt, zu
beschnullern/vergaukeln und sie in Sophistereien zu verwickeln,
ihre alten Sagen von den alten Göttern, die auf den
Kainitischen basieren, perfid gekonnt benutzend.

Ihren Führern nun, die Initiierten des Lichts, die Illuminaten/
Erhellten, wie Philo von Alexandria und Platon und
Pythagoras und Aristoteles etc. etc., wie es aus Moral and
Dogma des Albert Pikes zu entnehmen, und durch die Kraft
der Kabbala, gelang es zu einem Durchbruch in ihrer Taktik.
Sie wandten die Methode der Sophisterei um zu zerkalken/
zersetzen und entwickelten im Hintergrund Ideen, um ihre
Welt herzustellen, ihr altes Henochia, ihr Lemuria, ihr Atlantis,
wo ja die Illumenaten/Erhellten in vollster Weisheit herrschen
und der Demos glücklich lebet, weil er ihre weise Anweisung
folget. Nicht zuletzt in aller Dreistigkeit an Gottlosigkeit,
selbst den damaligen Griechen, im Werk „POLITIK“ des
Aristoteles.

Sie wussten doch, dass die Demos/Gemeinen nur überleben
wollen und kaum sich mit grundlegenden Fragen des Lebens
beschäftigen, Zoone/Tierwesen also, die, wenn man sie
genug ablenkt und ihnen Futter bereitstellt, einfach
zufrieden ihr armseliges Dasein fristen. Daher muss man sie
nur mit sich beschäftigen und sie in ihrer Profanie walten
lassen unter ihrer Ägide selbstredend im Äsklopantischen/
Kainitischen, Pardon im Licht aller Dogmen. Dies aus der
Lektüre von „POLITIK“ von Aristoteles deutlich zu eruieren.
Das ging nicht sofort, daher brauche man Opium fürs
Transzendente/Metaphysische, und so kultivierten sie
ungemein weiter die sinn- und geistbefreiten Götzenkulte,
um den Demos abzulenken im
Profanastrometaphysikalischen und in fadenscheinigen
Diskussionen über die Divinität zu verwickeln, von der er
niemals die leiseste von Ahnung kann haben und so
Verwirrung in ihm zu stiften, wo sie ja später dann alles
Götterkult entweder vernichten, wenn ihre Herrschaft
gefährde oder für ihre Zwecke als Opium dem Demos
assimilieren ansonsten.

Durch ihre Sophistereien im Westen, gelang ihnen aber das
neue Reich nach den Persern unter ihrem Narrativ zu stellen,
zwar immer noch unter absoluten Königen zuerst, später
aber durch Adelsdemokratie ersetzt, aber immerhin, und so
begannen sie mit der Assimilierung der alten Werte im
Abelitisch-Abrahamitsichen oder irgend etwas, was konträr
käme zu ihren äsklopantischen/Kainitischen Werten, ja mit
allen ihnen zur Verfügung stehenden perfiden Mitteln, und
ihre Despotie und Argosie hatte dabei keine Grenzen,
sichtbar oder im Geheimen von Unbelangen. Wehe dem, der
ihnen in Quere nur denke zu kommen. Dies aus Buch der
Makkabäer am deutlichsten sich zu verbildlichen.

Nun landen wir in Viertmillennium, in Zeitalter der
Vierterweckung/-emanation The Forth Awakening/
Emanation eines ADAM s, eines HERMES, eines TRISMEGISTOS,
im Namen des „andern“, der Joschua/Jesu, nun der Messias/
Christus heisst er, der Sohn, Rang Moses und Davids
Beschreibung im Jüdischen damaliger Zeiten. Die Salbung war
zwar rein Sache Juda-Israels durch die Salbung der Könige im
Namen GOTT JHUH s, jedoch der Name SOHN der Götter
oder Generation/Geburt der Divinität/Göttlichkeit von Tut
oder Tat, der Name Abels und Kains, als Tat/Tut Amon, der
Sohn des Anherrn/Königs ergo, wo Anherr meistens als
GOTT selbst verstanden werde, herrührt und so nicht
unüblich bei allen damals Lebenden.

Auch das Warten auf einen Erlöser ist nicht rein jüdische
Sache damals gewesen, denn schon Hermes Hermarmen, die
Persona ADAM also und niemand anderer; sprach von dem
reinen Genius (Geist), der da kommt und alles wieder gut
macht/reformiert, was sowie im Äsklopantischen/
Kainitischen so auch im Toutischen/Abelitischen und so im
Abrahamitsichen natürlich seinen Anklang fand, was unter
Israel dann durch viele Propheten des „andern“ nun
prophezeit wurde, wo sie die Auserwählten sind des
Gnadenreichen Allmächtigen im Tatsächlichen.

Sie taten doch alles durch die Jahre um den Messias und das
messianische Denken zu verhindern, denn sie glauben nicht
wahrlich an einen Erlöser, sondern sie lediglich damit ihren
Anhängern beschnullern, um sie zu manipulieren und gefügig
zu machen. Daher taten sie alles zuzeiten, um Jesu zu
erledigen, was letztendlich ihnen gelungen und so die
Zerstörung des Rempfes/Tempels durch den Zorn des
„andern“, Gott Abels, Abrahams und Israels/Jakobs,
einleitete und die Reformation/Erneuerung des Glaubens im
Einen mit sich brachte. Was nun Christentum heisse und was
ironischerweise bei den kopflastigen Griechen und Römern
sich verbreitete und arge Probleme den „Weisen“ bereitete.

Da die Griechen diese neue Strömung des Dogmas annahmen
und die Römer, erschwerte ihnen ihr
„Vernunftsphilosophieren“, da die neuen Anhänger des
Neuen der alten heiligen Lehre auch Kunst der Philosophie
beherrschen und ihnen schon arge Konkurrenz machten; auch
wenn sie dies niemals so sehen würden oder gar zugeben; und
so begannen sie mit ihrer gewohnten Masche, indirekt und
hinterlistig wie die Schlange, ihr wahrer Anherr, sie zu
bekämpfen, ihren Ruf zu ruinieren durch Diskreditieren u. u. u.,
was zur Verfolgung der Christen in Griechenland und Rom
mit sich brachte und zu Pogromen, die auch Gegengewalt
an ihnen erzeugte, was sie wiederum als Primitivität
darstellen dem Laien, derer sie Opfer wurden, was sie super
können. Wehe dem, der in ihre distinktiven Stricke falle.

Trotz alldem und trotz, dass die sogar die ahnungslosen
echten uninitiierten Juden (wo sie auch nennen sich
inzwischen Juden oder Judenchristen/Gnostiker) und die
Neujuden, die Christen gegeneinander hetzten, indem sie
auch den Neubau des Tempels sogar ihnen versprachen, was
sie auch erfolglos versuchten zu verwirklichen, gelang nicht
diese neue Epidemie an Agnostik/Unwissenheit zu tilgen von
Erden. Und so kam Konstantin und ihnen den Garaus
gemacht wurde wiedermal vom „andern“, Gott der
Toutischen/Abeliten und der Abrahamiten, nun die Christen
sogenannten, wo dann diese Lemuren sich gen Osten oder
nordest Fernerliefen wandten und dort ihr Unwesen weiter
trieben.

Nun landen wir in Fünftmillennium, in Zeitalter der
Fünfterweckung/-emanation The Fifth Awakening/
Emanation eines ADAM s, eines HERMES, eines TRISMEGISTOS,
im Namen des „andern“, der Magi/Turbanmann Mahomet/
Mohammed, nicht weil er einer von ihnen, weil aber das Wort
inzwischen in Griechenland einen Araber beschreibt oder im
Allgemeinen einen Ostmannen/Halbmondmannen, der nun
aber nicht mehr Messias/Christos genannt kann werden, da
nicht gesalbt ausser in Isaak werde, sondern er ist einfach
der Hermes/Gottesgesandte oder der Abel/der Prophet, im
Allgemeinabelitisch-abrahamitischen, was auch seine
Bezeichnung wurde unter der neuen Reform im Osten unter
Ismael diesmalen. Dass der Osten nun nicht dem Christentum,
Isaak also hat zu Erbe zu werden, zeigt erstens, dass Rom nie
über den Euphrat hinaus gekommen und so nicht in der Lage
dazu gewesen, die Keime der abrahamitischen Lehre in
Isaak/Jesu im Osten zu kultivieren, und auch durch das Buch
der Apostel bezeugt, wo Paulus eindeutig gen Westen ward
zu predigen befohlen.

Ja, alles mit reinem Heiligen Geist und Genius dies, was hier
erzählt werde zu überprüfen. Es ist nichts, was nicht im Einen
zu begreifen oder wie manch hartherzige und halsstarrige,
wie die Juden zuzeiten und noch schlimmer, von den heutigen
Traditionabrahamiten, Blasphemie gar sei, in ihrer Unkund
meinen. Es ist alles Wahrheit von der Wahrheit vom Einen im
Einen, klar den Lebendigen.

Nun hatten sie den Salat, Ost wie West voll im Griff des
Toutaismus/Abelismus und sie belagert dazwischen, alles
unternehmend Ostens wie Westens das AbelitischAbrahamitsiche, die Lehre des „andern“ ergo, zu
unterminieren und zu zersetzen und Saat der Zwist bei der
Interpretation zu säen, nicht erfolglos übrigens. Im Osten
spaltete sich zugleich das Neuaufkommende in zweien von
Sektenparteyen und im Westen später ebenfalls durch
Kommen Karls, mit dem sie nun auch arge Probleme
bekamen im hohen Norden. Wo nur noch weit entfernte
kaum zivilisierte Erdenteile ihnen Freiheiten können bieten und
dies auch sehr bedingt. Es sei, noch punktuell subtil in
Byzanz, den Stanländern und Asien, jedoch nur als Berater
oder unter Mantel der hiesigen gängigen Religionen, wie einst
unter den Juden/Israeliten, wo sie als Chimäre meistens,
hinter der sich versteckten, was nicht gut tat den Juden im
Verlaufe ihrer neuen Diaspora allerdingen, denn sie wurden
oft verdächtigt die Macher zu sein der Konspirationen,
dabei sind es die äsklopantischen/kainitischen Kultischen, die
Illuminaten des Kains, die Magis, die Gnostiker/die
Judenchristen, die Scholastiker, die Arkanas, die Schinnobus
(die Heimlichen) . . . , die hinter den Intrigen und Kabalen
tatsächlich gewesen und hinter den Konspirationen, die
gegen die Abeliten, die Abrahamiten, Hebräer/Juden,
Nazoräer/Christen oder Mohammedaner/Muslime sie nun
seien, von Unbelangen, sich richteten.
Inzwischen, die alte Idee von Regentschaft der Illuminaten/
Erhellten nicht verstummt selbstverständlich, die schon
Aristoteles kultivierte zuzeiten, und mehrmals voller
Plumpheit praktiziert und gescheitert, sie dies wegen der
Despoten behaupten und sich selber damit belügen, jedoch
ist es wohl an der Inpraktibilität liegend. Denn wie soll
Pseudoobherrschaft/Pseudokratie des normalen Gemeinen,
des Demos, der die komplexen Verhalte des Lebens kaum
kann eruieren, auf Dauer aufrechterhalten werden, und das
ohne Subtilität ihrer Hintergrundmachationen zu bemerken?
Das war nun das Problem, das galt zu lösen. Und noch ein
Problem galt es ebenfalls zu lösen, wie kommen sie an soviel
materielle Mittel, um ihre Kulturprojekte und
Elysiumblendereien, ihre Blendwerke der Macht Atlantis zu
finanzieren, um den Demos in Laune zu halten?

Nun kommen wir zu Wendepunkt der Herrschaft zu ihren
Gunsten nach Noah, AUFKLÄRUNG, denn da knackten sie
den Demos und Rat für ihr Problem bekamen. ATHEISMUS/
Gottlosigkeit. Die totale Profanie/Diesseitigkeit ergo den
Profanen/Diesseitigen, die komplette Agnostik/Unwissenheit,
die Ignoranz/Unwissen des Metaphysischen in Gänze.
Credo: „Was bräuchten Unerhellbren vom Licht zu wissen?
Und was bräuchten Zoone/Tierwesen vom Höheren zu
kennen?“
Ihre Zwistsäung zwischen beiden abelitisch-abrahamistchen
Strömen des Ostens und des Westens fruchtete und sie
helfen auch nach beim Schüren eines gewaltigen Konfliktes
zwischen den Ligen/Parteiyen und so kamen die Kreuzzüge
zustande, die Chaos verbreiteten und viel Hickhack zwischen
den Interpretationen und so zu enormen Zerkalkung/
Zersetzung, was auch zu Fanatismus führte, und zu
Manifestierung des Vorhandenen, bammels Infiltration der
Gegner und zur Erhaltung der Reinheit in ihren Augen, was
Stagnation und Verknöcherung mit sich letztendlich brachte
den beiden Erben im Abelitsch-Abrahamitsichen auf Erden.

Nach dem Credo: „Geld ist Macht und Wissen ist Macht“ und
„bilde Staate im Staate/parallel Gesellschaft und das
Vorhandene klandestin/klammheimlich zersetzte “
heimlichoffen und im Christengewand getarnt mit den
Zisternziern im Ordens der weis(s)en Mönche, die
hochorganisierte Wissensabteilung der Templer/Tempelritter
zuzeiten, bekannt auch aus dem Film „Im Namen der
Rose“ (das ist die Rose ), Geld diese Chaosmagier/
Verblende generierten und Wissen wie Sprache Interna für sich
unter Gleichgesinnten einten und ordneten, derweil sie Chaos
externa im ganzen Abendland unter dem Demo/Mob
stifteten und Unkund verbreiten.

Hinter Worten sie ihre Perfidie und Ungeheuerlichkeit
versteckten und verstecken, mit leeren Phrasen wollten die
Menschen versklaven und taten. Freiheit, Brüderlichkeit,
Selbstbestimmung, Religionsfreiheit . . . nur um einige
Beispiele nun zu nennen, und die Frage war und ist immer
noch dieser Sache hinsichtlich: Wie soll man Verruchtheit,
Hinterlist, Verlogenheit im Herzen entdecken, entlarven und
beweisen?

In diesem Turm zu Babel nun bei den Abeliten rasch sie sich
formierten und heimlich und unermüdlich in ihre
„Vernunftreligion“ die Willigen missionierten. So entstand ein
Gesicht für sie, hinter dem sich aufhalten konnten die
Illuminaten/Erhellen, die der wahren Lehre im Transzendalen/
Metaphysischen, die der Magis und Zarathustris, wo sich
aber nun Templer/Tempelritter nannten, in Anlehnung am
Wiederbau des neuen Tempels Kains, was sie natürlich als den
Bau von Rempf/Tempel JHUH s in Jerusalem verkauften dem
Uninitiierten, die Initiierten aber ganz genau, worum es geht,
wussten, es wird enorm lange dauern, wie ihresgleichen an
Vorfahren immer sagten. Später auch unterm Namen
Masoniten/Freimaurer nach ihrer Zerschlagung am Freitag
dem 13. sich als Erbauer des Tempels der Weisheit und der
Vernunft und Reformatoren in Vernunft und Freiheit sich dem
Ahnungslosen und dem Uninitiierten darstellten.

Sie nun mit der neuen Korrektionierung/Ausfeilung ihrer Idee
der Eigenverwaltung des Demos unter ihrer Ägide, Ägide der
Weisen und der Philosophen, was sie Kratie/Obherrschaft des
Demos/Gemeinen über sich (natürlich durch unsichtbare
Hand der Illuminaten/Erhellten gelenkt) nennen, DEMOKRATIE; gewappnet, sie gestärkt nun ans Werk machend und
in den Kampfe sich stürzend. Ost wie West übrigens, obwohl
sie nach „Secretum secretorum“, der Brief an den neuen
islamischen Herrscher nach den vier Nachkomanen
Mahomets/Mohammeds, eher auf den Westen sich
fokussierend, denn der Osten harte Nuss gewesen, die nicht
so einfach mit Suffistereien war zu knacken, wo aus alten
Kulturen gewachsen, daher für später ihn sich aufhebend.
Unthinkable but true

Nun, wenn man Aristoteles „POLITIK“ liest, bekommt ganz
schnell mit, dass er die Menschen als Zoone ansieht, die
einfach politisch natürlich aus einer evolutionären
Entwicklung miteinander agierend (reinster Materialismus).
Übersetzung: Die Menschen sind Tierwesen, die bisschen
komplexer miteinander agieren als die anderen Tierwesen.
Frage: Wieso behauptet er das denn, wo er einer von ihren
Initianten ist und so „weise“ zu wissen, das Adam mehr denn
nur Tierwesen, das aus Fleisch und Seele besteht nach
Hermes, sondern da ist auch der Genius/Geist, der ihn erst zu
dem macht, was er ist, Adam/Mensch nämlich. Antwort: Er
meint nicht sich und seinesgleichen, die Illuminaten/Erhellten,
sondern die Nonilluminaten/Unerhellbaren, wo sie nach ihrer
Interpretation der Schriften Adams Hermes Hermarmen/
Trismegistos wiedergeboren werden müssen und wieder und
wieder bis sie sich erhellen können, was übrigens nur
Vermesseneheit und Eigeninterpretation von ihnen. Hermes/
Adam meinte es gewisslich nicht so, aber sei drum. Sie
wollten immer die Herrschaft anders legitimieren, denn die
einzige Legitimation seit eh und je die Divinität/
Transzendenz, gewesen, wo sie durch Adam zu Trismegistität
sich umwandelte, als Unantastbarkeit also des Sohnes der
Divinität/Transzendenz, des Erben, des Stellvertreters, der
Emanation GOTTes ergo auf Erden, was nicht mehr viel
Spielraum für sie lässt, ihre Leute an die Macht zu bringen
oder gar ihre Heiligkeit als Machtinstrumentum zu
präsentieren und so sie nie an die Macht werden können
gelangen. Dass an ihrem Machtanspruch nicht zu rütteln sei
oder zu diskutieren, meinen diese MENSCHEN ernstlich.
(Volkslegitimation ist einfach aus IHRER „Vernunft“ erfunden)

Was nun tun? ERSTENS, die Adelsklasse, die Intelligentia, die
Klugen, einfach aussondern, was eigentlich immer so war,
jedoch bei ihrer Version nicht nur der Gehirnige/Intelligente
blos, sondern auch der Initiierte/Eingeweihte ihrer
Magiemysterien, und so diese zu verschworener Gemeinde
machen, die Gemeinde der Illuminaten/Erhellten. Brüderlich,
frei und gleich sozusagen im Heiligen in Stufen nach Leistung
und Wissen; ZWEITENS, das gleiche nun mit dem
Nonillumanten, aber nicht stramm hierarchisch nach Gnosis/
Wissen, sondern blos nach der für ihr System nützlichen
Leistung und nicht losgelöst natürlich, wie sie dem
Ahnungslosen propagieren, da dies unmöglich a Priori & a
Posteriori, sondern durch Institution kontrolliert, die die
Macht der Illuminaten/Erhellten zulässig macht und
unbemerkt ihre Mitwirkung an den Entscheidungen
durchlässt. Also den wilden Zoonen einen Zoo herstellen,
worin sie als Lasttiere frei nach Möglichkeit trollen und sich
auf sich fixiert dann frei wähnen, wo aber sie durch einen
Trainer von aussen zu bestimmten Verhalten hindressiert
werden, sodass sie die ihnen vorgelegten Spielregeln
befolgten und die von ihnen zu erbringende Arbeit effizient
und ohn Gemurre erledigen. Das und nicht anderes ist die
Hauptidee der DEMO-KRATIE.
Hört sich einfach an, jedoch nach mehreren Tausend Jahren
nach Adam/Hermes fast unmöglich, aber für diese Leute
existiert das Wort gar nicht, wo sie gottähnlich, ja selber
Götter-/göttliche Kräfte und Wesen wie ihre Alliierten im
Himmel. 2 Feinde jedoch ihnen im Wege gestanden, ERSTENS
die Absoluten, die Monarchen, die sie dann als Hauptfigur
ihres Kampfes machten, wo sie alles diffamierten, was mit
Absolution durch göttliche Legitimation zu tun hatte, ja
selbst im Namen Jesus (s. französische Revolution), der selber
als Absolutum den Juden gekommen, ja auf seinem Kreuz
sogar König der Juden gestanden; ZWEITENS die
Reichsgebilden unter denen, die die Völker und Pfulken unter
sich verwalteten. So zersetzen sie diese, indem sie
überzogenen Pseudopatriotismus kultivierten unter den
Analphabeten, Ahnungslosen und den Widerborstigen und
sie gegen alles, was nicht aus ihrem angetstammten Volk
gekommen, hetzten und als illegitim einfach erklärten, sie
natürlich zu ihrer Ursprünglichkeit wollten bewegen, wobei
diese vergassen, dass das der Zustand des Urwalds ist. Aber
so konnten sie peu a peu die vorhandenen Strukturen
zerkalken/zersetzen
(s. Stein der Weisen/Magis)

Nun aber, wo sie sich zu heimlicher Struktur organisierten und
das Problem angingen, heimlich zu zersetzten und mit John
Wyclif gelang ihnen das Christentum einen entscheidenden
Schlag unter dem verführten Demos zu versetzen, was dann
zur neuen Spaltung führte, nicht wie die erste, sondern zur
einem offiziellen Erstkainismus, den sie dem christlichen
Demos als Opium unter Namen REFORMATION dann geben,
falls die Individuen dieses Demos noch an Metaphysik und
Übersinnlichkeit irgendwie hangen und nicht davon
abzubringen. Auch als Vorbild zum Zersetzen die anderen
glaubensanhänglichen Demos, die des Ostens z.B..

Ihr Ziel ist jedoch die Entleerung des Demos von der
Metaphysik gänzlich, um ihn lediglich gefangenzuhalten im
Banal-Weltlichen, denn die Nonilluminaten/Unerhellten sollen
doch nicht in Belange der Illuminaten/Erhelllten sich
einmischen, da sie eh keine Ahnung von der Divinität hätten
oder haben werden, ansonsten gibt es doch diese Parodie
von christlicher Lehre, die im Christentum entstanden,
Protestantismus mit Namen, die übrigens schon als
„Gnostiker“, als das Jüdisch-Christliche, wollten verkaufen zu
Zeit der Frühchristen. Für den Atheismus/Gottlosgikeit, die
Entleerung vom metaphysischen Sinn überhaupt, machten
aber den Traktat über die 3 Betrüger und dann kamen sie
hinterher mit Utopia, die Selbstständigkeit propagieren im
Utopischen, die jetzt nicht mehr im Christlichen wie woher,
sondern im Weltlich-Allgemeinen, wo „Leviathan“ von
Hobbes, das beste Werkzeug zur Verzauberung ist, um ihre
Träume doch zu verwirklichen, ihre aristotelische Despotie,
Pardon Herrschaft der Weisheit und des Lichts, ihr Rempf/
Tempel, dem ahnungslosen Demos/Gemeinen, den Profanen/
Vulgären, zu zementieren.

Nun endlich sind wir in die Moderne angekommen, wo nach
der stumperhaften Installation von LEVIATHAN in England
und in der Schweiz ohne funktionierende Grundlage, eine
funktionsfähige her müsste, und die kam mit Kants Republik
prompt als erste Säule ihres Wonnentempels, die Jachinsäule,
und mit Smiths Profitaismus/Dingaismus („Kapitalismus“),
gelang ihnen die zweite Säule Boas zu entwickeln.

Mit den beiden Säulen; Jachin und Boas, Kants REPUBLIK und
Smiths WOHLSTAND hielt sie nichts mehr fest, zwar gab es
wie voraussichtlich gewesen, einige Widerstände, die aber
nach der französischen Revolution und dank Napoleon, zwar
abtrünnig aber immerhin williger Vasall ihrer Sache, der auch
ihre Drecksarbeit übernahm, immer einfacher zu schlagen
waren und zu entkräften, denn wo UTOPIA installiert ist und
funktioniert, kann doch keiner daherkommen und gegen die
Perfektion herummeckern oder -nörgeln.

Ja, und so konnte es man, nachdem man seine Marionetten
an die Macht brachte und sie im Namen des Volkes installiert
habe, deren Typ mit Machiavellis „der PRINZ“ genauestens
analysiert und perfekt dem Demos ausgelottet wurde,
sodass diese Handpuppen dem Geschmack der
Gelackmeierten genügen, aber auch ihre Instruktionen
opportun doch folgen, die keine Ahnung von den grossen
Sachen haben, aber so tun müssen nach aussen und willig
ihre Befehle vollstrecken, solange sie über die Zoone/
Tierwesen herrschen dürfen. Was auch nicht bis heute ohne
Komplikationen blieb.

Nun, ist der Pentalpha/Pentagramm, Kainsmal, Zeichen
Asklepiusrasse in Mercurius tre maximus/Hermes Trismegistos
auf fast jeder Fahne eines Volkes Erden, das sich als
selbstständig nun wähne, aber abhängiger denn je durch
Smiths Kandare, durch den Pentalpha/Pentagramm alleine
zu sehen und so wird der Atheismus als die einzig zu gelten
habende Wahrheit dargestellt dem willigen akkomodablen
Ahnungslosen und einfachen Analphabeten, der nur alles
machen wolle im Privaten, individuell/separiert für sich und
Paar von seines Gleichen, und das hochkomplexe GrosseGanze niemals interessiert oder gar wird und intellektmässig
ja garnicht möglich, dass ihm eruiert kann werden.

Seit aber ihrem jüngsten Vernichtungsschlag gegen das Alte
durch die 68er Jugendrevolte, die von ihnen, die Elitanten
des Lichts, die Illumanten/Erhellten, diese Initiierten/
Eingeweihten (Getauften) der göttlichen Mysterien im
Hermetisch-Kainitischen aufgeheizt und initiiert wurden,
Sodom verbreitend unter den Menschen, sie mit Sex and
Drugs und Sing und Tanz betäubend, Jugend zur Geistleere
hin verführend, wie Vampire, die durch Beissen ihre Opfer zu
willigen Zombies verwandeln oder wie Dämonen, die vom
Hintergrund ihr Unwesen treiben, ohne dass sie irgend
jemand direkt kann bemerken oder gar beweisen.

Für ihre erneute Macht auf Erden, die sie nach der
französischen Revolution faktisch besitzen, ist DEMO-KRATIE,
Obherrschaft des Gemeinen also, des Mobs über sich selbst
vermeintlich, als Republik des Republikum, des Mobs, am
besten prädestiniert, denn so können sie schnell und ohne
irgend Interpretationen des Willens der Divinität über allen
sich Geltung verschaffen und da wo sie faktisch dem Demos
ja nicht mal existent/vorhanden, können alles dem als
Demos Willen verkaufen, denn was ist WIR? Was ist VOLK?
Was ist doch VOLKSWILLEN? Es ist einfach LEVIATHAN, als
der neue Obergötze, den sie dem ahnungslosen und naiven
Mob, Pardon Demos, vorsetzten, dem bedingungslos, weil
„vernünftig“, sie dienen müssen. Das unsichtbare goldene
Kalb, das wunderbare ICH, das durch die Gottlosigkeit mit
Unkund über wahre Tatsachen des Daseins Bahomets
(Baphomets) gepaart lebt und befolgt werde und befolgt
zu werden hat, und mit den beiden durch die suggerierte
Vernunft kann alles machen mit den Menschen. Aber die
grosse Frage ist für einen wahrlich Vernünftigen, wie kann das
WIR Vernunft haben? Und was ist überhaupt Vernunft? Und
macht Mehrheitsmeinung aus irgendetwas Vernunft
automatisch? Fragen über Fragen, die keiner will lösen von
diesen „Illuminaten“, sondern nur weiterhin den beäbelten
Nonilluminaten betrügen.

Ihre Macht ist das Prinzip der Demokratiefalle, daraus kein
Entrinnen, wo jedwed Widerstand zwecklos sei und im Keime
erstickt wird. Es ist das Prinzip des Knechtens/Versklavens,
ohne dass die Kneschtschaft/Sklaverei sichtbar wird und
ohne dass die Knechte/Sklaven je rebellieren können, da sie
gerne ihr Leben in dieser unsichtbaren Knechtschaft fristen
oder besser, dass sie diese als das Leben selbst betrachten,
als Natürlichkeit, als das Naturgesetz eben.

Es ist so: die Hebräer auf Mose hörten, da ihre
Knechtschaft/Sklaventum in Mezrem/Ägypten offensichtlich
und spürbar gewesen, zumindest den Betroffenen selbsten.
Möchte man nun einen Mose verhindern oder gar
ausschliessen, der die Geknechteten/Sklaven aus Mezrem/
Ägypten könnte verführen, muss man es geschickt so
machen, dass für die Geknechteten/Sklaven keine
Knechtschaft/Sklaverei zu sehen und dem einzelnen
Individuum unter den Knechten/Sklaven immer das Gefühl
geben, er ein vollständiges Mitglied des Gesamtkollektivums
sei und gleich allen anderen, was wohl stimmt unter den
Geknechteten, denn alle gleich in ihrer Knechten-/
Sklavenebene sind und dazu wo es keinen Pharao gäbe, so
kann ein Mose reden über die Hebräer, was wolle, bis morgen,
keiner wird auf ihn eingehen von den beseelten Knechten/
Sklaven und so gehen sie niemals mit ihm raus aus Mezrem/
Ägypten, da ihm keiner in solch Verblendung wird glauben.
Ergo, den Schein immer erwecken dem (Un)Glückseligen, er
lebe in Elysium, Elysium der Freiheit und Vernunft, so schafft
man ewig Equilibrium, dem Knecht/Sklave kein von
Widerstand möglich darinnen, wo im Keime alles Widerstand
weggewuppt werde und Murren und wieder in den
voreingestellten Zustand sich hinbalanciere. Das ist die
Demokratiefalle, das aristotel’sche Prinzip der Herrschaft der
„Weisen“, das ist die Unwidersprechlichkeit der
Führungsperfektion, egal was um das Individuum geschieht,
dies auch regional begrenzt und abgeschottet vom Rest in
Gemarkungen. Lass die Individuen einfach sich immer im
Glück wähnen und erlaube niemals, dass dies infrage gestellt
wird. Das Kalkül: Die Fehler, die zu Mose und Jesus hinführten,
wären damit in Ewigkeit aufgehoben. Fortlaufend Gaudi tu
mit arglosen Kindern (des „andern“) und zu Lasteseln
unbemerkt verwandle in dessen (s. Pinocchio).

Aus diesem verlinkten Auszug aus einer von den heimlichen
Publikationen dieser „Weisen“ und „Philosophen“ (Magis laut
Pike und Magier auf gut deutsch) ist die Richtigkeit des
zuvor erwähnten über das Äsklopantische/Kainitische/
Henochische (Antiabelitisch/-christlich) durch Schemataka
der Entwicklung der Schamanie klar ersichtlich, von ihnen
selbst schematisiert, und dass die Dogma/Lehre/Lebensweise
der „modernen“ Philosophien einem Ursprung gemeinsam
haben, die Schamanie des Voradamischen, und sich heute bis
zum „ORDEN DER ILLUMINATEN“ sich metamorphierten,
durch Templer- und Freimaurertum (Masonismus) hin, die
Zersetzung und Separierung alles anderen vorantreibend
hinter Mantel der „abendländlichen“ Kultur oder des
„Christlich-Jüdischen“ und so den Garaus zu machen dem
Abelitisch-Abrahamitschen, dem Adamischen ingesamt in
Offenbarung des Wahren Einen, GOTT JHUH LEBBELEBEN.
Hier auch Zitat aus einer evangelischen Illustrierten: „Für
Luther war eine säkulare Begründung der Menschenrechte
aus dem NATURRECHT, …, völlig unbenkbar“, das zeigt schon
alles, wo der Wind her wehe. Einem jedem wahrlich abelitischabrahamitischen Theisten/Gläubigen jedoch, egal wer von
den hiesigen Vieren, tut s fürwahr illuminieren/erhellen, dass
kein Gesetz über Gesetz des Allmächtigen stehe, kein Wille
über Gotteswillen zu gelten habe und auch keine Vernunft
gegen GOTTes Vernunft in seinen Schriften und kein
Philosoph ebenfalls kann seine Meinung oder Interpretation
des Lebens über die stellen seiner Propheten, ja auch nicht
Wille und Meinung des KOLLEKTIVUMS habe darüber zu
gelten, das niemals solch absolute jedoch illegitime Macht
dürfte jemals haben über irgend INDIVIDUUM seiner
Individuen, da diese immer Adame/Menschenwesen seien und
keine Zoone/Tierwesen, auch wenn sie körperlich verdichtet
seien wie Letztere im Leben hienieden und das macht sie auf
jeden Fall frei im Geiste alle, ja auch von Vernunftgebaren
einer vordefiniert Pseudovernunft eines LEVIATHANS, von
einem Sterblichen, Hobbes mit Namen, vorgesetzten Götzen,
aus der Vernunft geboren von Dämonen. Und nicht einer
glaube, dass das Mysterium der Alternative dess hier zu
erörtern wäre? O nein und mitnichten, das Himmelreich ist
speziell den wahrlich Theisten/Gläubigen des Einen und
bliebt den Machern dieses Leviathans ein Mysterium bis zu
ihrer ihnen lange verhiessenen Vertilgung. Ja, aus Tats/Abels
Sicht her sind die die Unhimmlischen, sind die die
Nonillumminaten, sind die die Antis dem Wahren, die
Antichristen.
(Und weiter geht s mit Teil 2, lieber Leser, das Prinzip hinter
der heutigen aristotelischen Despotie, Namens DemoKratie)

T

PROLOG
Es ist zwar keinem „Aufgeklärten“ von heute zu glauben, was
vorher aufgeführt wurde, jedoch der kann keinerlei andere
Erklärung geben, warum Albert Pike, der 33er (höchster
Rang) der Masoniten/Freimaurer, die Definitivums USA
installierten, in seinem Buch „Moral and Dogma“ ausführlich
über Dogma/Glaubenslehre der Masoniten/Freimaurer
spricht, das aus Hermes Trismegistos, Herr der Magis/Weisen
ist, Vater aller Wissenschaften, der nur die Person ADAM,
Vater von Abel und Kain, nebenbei erwähnt, in Wahrheit ist,
und dessen Schriften, die in „Corpus Hermeticum“ gesammelt
sind und dazu die Schrift „Virgin of the World“; abgeleitet
ist, die aus ewigen Zeiten herstammen und Mysterien ihrer
Okkulte und Initiationen/Einweihungen bilden.

Nun, befrage sich aber derjenige selbst, dieser „Aufgeklärte“
von heute, warum dies ihm absurd erscheine, dabei Faktum
ist, bemerkt schnell, dass dies aus seiner „Rationalität“,
seinem Materialismus besser gesagt, herrühre. Nur, woher
kommt diese(s)? Und wieso kann dieser „Aufgeklärte“ der
modernen/neuen Welt, des novo ordo seclorum (s.
Dollarnote) nicht plausibel erklären, warum aufgeklärte, wie
Newton, Washington, Goethe u.a. Masoniten/Freimaurer
gewesen, wobei nach Pikes Darstellung sie keinesten Falles
Atheisten oder gar Agnostiker seien, sondern Gnostiker des
wahren Einen über Allem? Und was sind die Schriften des
Hermes dann, ihre Hauptschriften, Schriften der Hermetik,
die angeblich nur Philosophie sei, wo sie mit Metaphysik, da
„Aufgeklärte“, nichts am Hute hätten? Mhhh

Sei drum! Analysieren wir nun das Prinzip ihres Werkes, die
DemoKratie, dass selbstredlich ohne die obigen Fakten kaum
stringent/schlüssig eruierbar und am wichtigsten und
unbedingt auch das Lesen zumindest des Werkes Aristoteles,
POLITIK dazu nötig, über Hobbes LEUIATHAN, bis hin zu
Kants KRITIK DER VERNUNFT (beide) und ZUM EWIGEN
FRIEDEN und ander relevante Werke, die zum heutigen
Zustand philosophisch brachten, die aus Feder der
Hermetiker Asklepius (Kain/Antichristus) und ihrer
Interpretationen des Daseins scheint zu stammen implizit/
eindeutig. Schon Credo der französischen Revolution ist
masonistisch/freimaurisch und Hinweis genüglich: „FREIHEIT,
GLEICHHEIT, BRÜDERLICHKEIT“.
(lese Moral and Dogma des Albert Pikes)

Aristoteles Ausarbeitung POLTIK spricht von Herren und
Sklaven, was besser zu deuten in Sprache seiner Initiation, zu
Göttlichen und Ungöttlichen oder in hermetischer Sprache
Illuminaten/Erhellte und Nonilluminaten/Unerhellte - oder
Unerhellbare -. Da aber der Mensch von Natur aus die
einfachste Freiheit bevorzuge, die ein Hund übrigens, so wie
sie propagiert ist, empfinde, ist die beste Sklaverei/
Knechtschaft eines Dominators wie sie, diejenige, die für ihn
unsichtbare unbemerkbare, ja diejenige, die er sich selbst
sogar würde auferlegen (frei)-willig.

Aus diesem und aus nichts Anderem entsteht die perfide
Idee der Weisen, die praktische Splittung der Menschen zu
Illuminaten/Erhellten, die Weisen/Magis, sie selbst also,
legitimiert durch ihre „Erhelltheit“ zum Herrschen über die
Profanen/Vulgären, die Dumben/Stumpfsinnigen, Herrschaft
der Weisen/Philosophen also über die, die nur da sind
eigentlich, productionale Leistung für ihre Gesellschaft zu
erbringen, jedoch keine Denkleistung, actionale, das Denken
ist doch den erhellten Philsophen (Magis) vorbehalten, die
im Jugendalter schon zur Initiation/Einweihung in Mysterien/
Geheimnisse der Erhellung so würdig hingezogen und so zu
den „Göttlichen“ durch ihre „Hervorragenheit“ werden, zum
unsichtbaren allsehenden Auge auf dem Himmälaya
gehörend.

Nun kommen wir zu den Nondivinitischen/Nongöttlichen, wie
soll man sie doch regieren ohne erstlich, dass irgend
göttliche Betrüger a La „Traktat über die 3 Betrüger“
kommen und die Menschen in Jenseitsdiskussionen verwickeln,
über Leben und Tod womöglich und so sie ihrer entziehen,
ferner ohne, dass irgend jemand von den regierten Knechten
Unterdrückung spüre und dass selbst wenn man Feinde
einfach perfide beseitigt, dies in Augen der regierten
Knechte als legitim in Art „1984“ erscheine.
(Verhalten der Schwiene in FARM DER TIERE vor Augen führe)

Die Lösung einfach die Untermasse mit sich zu beschäftigen
erstlich und ferner sie im Kollektiven, meist im Völkischen,
dermassen primitiv einbinden, dass keiner sich für irgend
globalen Blick mehr interessiere. Distrahierung durch
Abschottung im selbstbezogenen ICH und im
eingeschränkten WIR gleichermassen.

Man muss jedoch bedenken, dass natürliche Störfaktoren
existieren, wie z.B. die gaussschen Verteilungsfunktion der
natürlichen Charaktere und die Volatilität der natürlichen
Gefühle in Sin/Kos-Funktion. Beide machen Probleme, die die
Komplikation bringen beim Regieren mit sich bringen, denn
was dem einen gefalle, gefalle den anderen nicht und was
heute gefalle, morgen nicht, dies erstlich in Sin/Kos-Funktion,
ferner in Verteilung der Begabungen in Wahrnehmung und
der Charaktere im Gaussschen, heisse und kalte Menschen
z.B., die Extremen im Negativen und Positiven also, wo die
mittlere Masse immer die Idealen bilden im Einfachen, denn
sie sind akkomodabel/formbar und fast ähnlich beschaffen.
DEMOS/VOLKSMASSE!

So entwickelt man einen neuen Menschen, einen
Mustermenschen, der ideale Mensch also, unter dem alle
gleich zu sein haben, der Homo Demokratikos. Ein Mensch
also, wo Volatilität seiner Gefühle fast Nullnahe, im Stillstand
sich befinden und seine Mittelmässigkeit im Gaussschen,
extremismuslos im Gleichen. Also ein Mensch, der immer
„Apathisch“/„Ausgeglichen“ ist, den man schnell
manipulieren und in Bahnen einlenken kann. Ferner der sich als
frei wähnt in seiner Mittelmässigkeit dermassen, dass er diese
Manipulation sogar nie kann wahrnehmen, denn, wem etwas
aus seinem Bewusstsein ausgeschlossen, nichtexistent für
diesen. Das lernen sie aus ihren anthropologischen und
psychologischen Forschungen, einige ihrer
Wissenschaftswanderungen, was aus Natürlichkeit geboren
und funktioniert bei jedem Nichtpsychopathen. Ein jeder, bei
dem dies nicht zu funktionieren scheint, nennen sie dann
einfach asozial oder Psychopath, Kant redet bei seiner
Tugend schon von Psychopathen, so dieser nicht folgte.
(Zu bedenken ist, dass die Macher der DemoKratie, des
gesamten Systems sogar von A bis Z einfach nur Mafiösis/
Leitwölfe, die sich für Transzendentale halten und sich
Göttlichkeit ansprechen und sie Anderen doch vorenthalten,
da nichtwürdige Zoone, die diese Ehre niemals würdig.
Mafiabosse also einfach gesagt mit Götterallüren)

So relativiert man damit die gesamte Masse der
Nonilluminaten/Unerhellten, wo Notwendigkeit sei, von den
„Illuminaten/Erhellten“ regiert zu werden, sonst Chaos
natürlich würde herrschen auf Erden, da reissend Zoone/
Tierwesen, zu einem Brei von einem akkomodablen/
frombaren Mustermenschen, den man als BÜRGER dann
bezeichnet. Und so ist es selbstverständlich, dass diese
BÜRGER gleich seien in ihrer Unerhelltheit, Profanie und
Vulgarität vor Gesetz des WIR, das sie in ihrer WEISHEIT
ihnen installierten. Und so stehen all diese unter dem Gesetze
faktisch und praktisch gleich, klein wie gross, Mann wie Weib,
da alle die gleiche Schauce seien; Gesetz, das
selbstverständlich von den Illuminaten/Erhellten werde
erlassen, und so werden nach dem gleichen ihnen
angemessenen Prinzip regiert, als Zoone/Tierwesen, von den
Illuminaten/Erhellten selbstredlich, wie schon erwähnt.

Sie verschwiegen natürlich ihre Teilung in Divinistischen/
Göttlichen und Nondivinistischen/-göttlichen und wer dies
Geheimnis verraten möchte, so er nicht als verrückt
abgestempelt längst wird, nur zu, mit allen zur Verfügung
stehenden Mitteln dieser dann bekämpft werde, denn eins
darf natürlich niemals geschehen in dessen, dass die stumpfe
Mittelmässigkeit sich der höheren Bewandtnisse des Lebens
womöglich tut widmen, über Leben und Tod womöglich
nachdenke, nach dem Sinn ihrer Existenz erforsche, wo diese
nicht bereit sind für die Mysterien der Heiligkeit, sondern nur,
die Initiierten in ihren verdienlichen Logen/Hohensphären, wie
in Pikes Buch, Moral and Dogma wunderbar zu verlesen.

Wie schafft man aber dies Ganze? Man muss das Credo
dieser Credos, dieser hermetischen Weisen also, folgen:
„ Divide et impera TEILE UND HERRSCHE“. Also viele Gruppen
schaffen, bis hin zu kleinest Einheiten, die „Musterfamilie“, die
miteinander am Besten immer im Clinch sei und man
dazwischen sich oder sein Senf (Gift) infiltriere und sich und
seinen Senf (Gift), Pardon, Vorschlag nach dem „gesunden“
Menschenverstand für ein Gesetz oder irgend etwas anderes,
als „die vernünftige Mitte“, als die „SYNTHESE“ von der
THESE des Einen und ANTITHESE des Anderen, anbiedert.
Dass das a Priori und a Posteriori Quatsch ist, sieht man
kausaistisch anhand folgenden Beispiels: Satanist und Muslim
sprechen über Beschneidungsverbot beim Manne, was wäre
da bitte die „Vernunftsynthese“?

Genau wie diese KONSTITUTION zu früheren Zeiten durch zig
von Göttern, die die Ihrigen den einfachen „Degenierten“
vorgaukelten, die Menschenmeinungen voneinander in
„Barberei/Unerhelltheit“ separierten und so immer Zwist und
Zank für ihre Zwecke schürten und so ihrer „VERNUNFT“
Geltung verschafften unter den „unvernünftigen“
Streitereien, geschieht dies heute durch Ideologieparteyen
und Richtungslagern metaphysiklos und freiheitlich
vorgegauckelt dem „degenierten/unerhellten“ Laien, die
sogar Religionsrichtung auch beinhalten, um die auf die
traditionellen Institutionen ganz und gar zu verzichten und
so die „Sklaven“, das „Volk“, der Demos, von jedweder
Eigenvernunft abschneiden, so wie sie eben immer vor und
nach Adam/Hermes getan hatten zu allen Zeiten.

Klar, Antwort hätten sie parat, in dem sie Metaphysik als
Nondiskutabel erklärten und so sofort einen jeden Profanen/
Weltlichen in seiner Profanie/Weltlichkeit fangen und man ihn
so bei den Praktischkeiten des Alltäglichen halte gefangen,
dies im Kollektivistischen. So dreht sich das Kollektiv immer
um sich selbst im Alltäglichen und so wird keiner von den
Individuen je über diese künstlich initiierte
Auseinandersetzung sich abheben und doch über
hochkomplexe Belange von sich aus sprechen, es sei, in Yale
oder Cambridge oder Sorbonne unter seines Gleichen, die
Initiierten in Lux et Veritas oder wenn nicht, diesen leise und
heimlich beseitigen, ja sogar durch die Hetze der anderen
gegen seine Trockenheit, Inkorrektnis und Idiotie. Was
inzwischen dank Kants Tugend, als nonakzebtabel gilt. Man
darf partout nie muffig sein oder in irgend Weise idiotisch
oder unangenehm asozial dem anderen auffallen, ja
nichtmal seinen Angehörigen, da Blutsbande von
Unbelangen.
Garniert nun mit dem Nationalismus, hält man das MakroKollektiv in höchster Stufe gefangen, in der Nation, denn ab
dieser Grösse ist es nicht mehr einem Zugehörigkeit zu
empfinden, zumindest so sie das propagieren und so erreicht
man die Trennung des Völkischen und der völkischen
Zusammenarbeit, die kontraproduktiv durch
Zusammenkünfte zweier oder mehr Völker sich könnte
erweisen und womöglich ihr internationales Gebaren
entdecken und das gilt um jeden Preis zu vermeiden.

Das nun im Makro, wo so man die Einheiten (E1, E2, E3 . . E∞)
wunderbar auseinander hält im Ihrigen, folkloristisch dann
seine Diktate Volks entsprechend dann übersetzend, bei
gleichzeitiger Banalisierung aber und Zersetzung des
Unzweckmässigen im Völkischen, ohne dass eine Nation
interessiere oder gar mitbekäme, was mit der anderen
Interna passiere. Dies nennt man dann die Souveränität/
Unabhängigkeit der Nation, wie beim Individuum man seine
Separation Individualität schön klingend nennt.

Im Mikro, beim Individuum, ist es im Prinzip das Gleiche,
jedoch dies mit seinen „Lieben“ und seiner täglichen
Futtersuche bis zur Besinnungslosigkeit lässt beschäftigen
oder irgend musthave Konsumgüter zu kaufen und tiefer
somit in ihre smithsche Schuldenfalle zu fallen; und den
Klügeren unter dem Demos, den profanen Nonilluminaten,
dann als Pfaffen/Politiker a la „DER PRINZ“ Machiavellis, an
sich lässt einbinden, die dann natürlich auch den ganzen Tag
nur damit beschäftigt, erstlich als Demos belullende
Repräsentanten im Sinne der unsichtbaren Elitanten, ferner
die Belange dieser „Göttlichen“ in der „niederen“ Welt der
„Profanen“ zu übersetzen und mit Bravour zu verwirklichen,
am besten in Schein der Mitsprache der unglückseligen
Gelackmeierten selbsten.

Genau so auch aber separiert man das Wissen der Individuen
in voneinander getrennten Teilwissenschaften und macht sie
zu EXPERTEN im Eignen, aber nie übergreifend wie die
Herrschenden in ihren Unis der Eliten. So garantiert man die
Beschränktheit des Wissens der Demos und dumbeln lässt in
ihrer Agnostik/Unwissenheit, derweil die erhellten Herrscher
von ihrem Olymp alles universell beblicken und so auch
entscheiden, während einer von den Demos nichts begreift,
und wenn Philosophieprofessor wäre gewesen, es sei, er
gehöre zu den Initiierten/Eingeweihten, dann hätte doch
sowieso woanders seine Dissertation absolviert. Und das ist
der Grund, warum lieber Leser, die Hälfte der Wörter hier
trotz aller Vereinfachung kaum von dir zu eruieren, ja trotz
Studium. Genau so soll es passieren, so einer die Wahrheit
wolle vermitteln. Ja, mit Demos hat man viel Spielraum zum
Verschleiern und Manipulieren und dies in allen Bereichen.
Aristoteles und Co. haben s schon lange verstanden.

Es ist noch komplexer sogar in Wahrheit, aber ich denke als
Prinzip ist es hier deutlich geworden, wenn man die
Zeichnung in diesem Referat sich näher betrachtet.

Die Pyramide mit dem allsehenden Auge (Horus Auge) der
Hermetiker ist die Schicht der Göttlichen, die Spitze der
Schöpfung im Geistigen, die Demiurgen des Daseins, die alles
Beblickenden, die Illuminaten des Illumen j.h.v.h selbsten, die
Erhellten, die der Macht dank ihrem von GOTT begabten
Genius legitimiert sind zu dominieren, um Chaos
selbstverständlich zu vermeiden (dies wunderbar aus ihren
heiligen Schriften und ihren Interpretationsschriften wie
Kybalion I-VI u.a. eindeutig zu entnehmen)

Die Stumpfpyramide dadrunter ist der Demos einfach, die
gemeinen Menschen, die Ungeistigen, die Zoone/Tierwesen,
die unbedingt bebändigt müssen werden, um ihre aktionale
und produktionale Dienste, ihrem Verstande gemäss am
Leben nach ihrem Range von der Natur, unser aller Mutter,
gegeben, in aller Ruhe und Zufriedenheit zu verrichten, nicht
dass sie da rummotzen womöglich und gegen ihre von der
Natur begabte Aufgabe in ihrer Unerhelltheit rebellieren.

Diese Individuen in Ich-Einheiten separiert/getrennt von den
anderen durch einstudiertes Denken und durch Propaganda
der erhellten Elitanten, die sogenannten Bürger eben, die um
sich selber immerdar in ihrem ICH drehen. In ihrem
Alltagstrott so abgelenkt bis zum Unmöglichen, befreit von
irgend metaphysisch-geistlichem Denken, es sei, im
Gottgenmässigen, also im tradierten Banalkultischen dem
Althergebrachten.

Am besten natürlich sind ICH-Individuen, die blos an sich
selbst und der eigenen Vernunft glauben und an dem, was
sie dank ihrer „Bildung“ meinen, mitbekommen zu haben, von
dem also, was mitbekommen müssen, die gegen alles
skeptisch dressiert wurden, aber nicht gegen das im
gefälligen WIR allgemein propagierten, so „bildet“ man einen
neuen/modernen Menschen, einen unmanipulierbaren Zombie,
es sei, von der Manipulation der Vampire, ihm ihre
Manipulation (ihr Gift) behage in
„Aufgeklärtheit“ (Erhelltheit) dessen, Atlantis/Utopia
(frei)-willig diene, gleich selbstverständlich allen anderen
Zombies unter „Gesetzen der Weisen“ im Niveaus des

Diese in sich autarke („ruhende/ausgeglichene“) ICHEinheiten sind absolut im Mittelmässigen gehalten, gaussisch
perfekt mittig, in Equilibrium j.h.v(u.).h. s, in Parteiensystem
organisiert, wo durch Wahlen die Relation der
Mittelmässigkeit nach Rechts (+) oder Links (-) schnell dann
zu ermitteln dem unsichtbaren allsehenden Auge (der
Illuminaten/Erhellten) und so rasch und effizient aus dem
Olymp/Himmälaya dieses kann intervenieren und
dementsprechend subtile Massnahmen ergreifen. Die
Auswüchse des Gaussischen im Extremen gen 0 hin sind
gänzlich entfernt aus diesem Denken und sie fallen schnell
auf im Mittelmässigen und so einfach mit fadenscheinigen
„Gesetzen“ zu beseitigen oder durch wunderbare langjährige
Gefängnisstrafen für Redundanzen/Banalitäten zum
Schweigen für sehr lange Zeit zu bringen, „human“,
menschengerecht/menschenmässig, nicht wie das, was
Göttlichen/Erhellten gebühre sozusagen, gerichtlich vor
„ordentlichem“ Gericht selbstverständlich, alles legitim
natürlich dem sogenannten BÜRGER, dem Demos also,
erscheinend und muss erscheinen, nicht dass man mitkriege,
es herrsche Diktatur, was a Priori und a Posteriori
unvermeindlich. Laut Pike ist nichts wie die öffentliche
Meinung so heilig dem Masoniten/Freimaurer, im
Übereinstimmung selbstverständlich mit dem dressierten
„Volksempfinden“.

Diese ICH-Einheiten wiederum zu autarken WIR-Einheiten
organisiert im Nationaltradierten werden, die im Gleichen
durch die SOUVERÄNITÄT voneinander separiert sind und
um sich drehten im Nationalen/Völkischen, die durch die
sogenannte Verfassung, durch die „Unsichtbaren“ und
„Göttlichen“ vorgeschrieben durch die vorgeschobenen
Handpuppen in den hiesigen Parlamenten, die Volksvertreter
vor ihren Ganden, unter Kandare gehalten zu sogenannten
freien souveränen Republiken. Schönklang ist ihr Metier, keiner
kann so schön mit Wörtern einwickeln wie diese
Diktatoranden.

Dazwischen, wie aus der Zeichnung zu ersehen, die Schicht der
Opportunisten, die angeleinten Hunde, die die Wölfe zur
Bewachung der, und nicht für die; Schafe dressierten, die
Pfaffen der Erlasse des Göttlichen und ihre
opportunistischen Lakaien an Propagandisten der Weisheit
der „Zionsweisen“, die blaue Linie in der Zeichnung, die die
Walter dieser schönen neuen/modernen Welt repräsentiere
und diese nutzniesse, die Mittler des Göttlichen den
Profanen/Vulgären, die Mittler der hohen Philosophie den
Analphabeten, die Mittler der Freiheit dem Demos von
Gnaden der Göttlichen, die durch ihre Leistung sehr gut von
den unsichtbaren Göttern, das unsichtbare Auge, reichlich
belohnt werden und somit alles, ja alles, was in ihrer Macht
unterniemen, der Status quo zu erhalten. Nein, von der
Musikband „Status quo“ ist definitiv nicht die Rede.

Man müsse auch immer bedenken, dass alles, was diese
Konstitution der Oberweisheit ausdenke, nur der eigenen
Welttheorie folge und sonst nichts, auch nicht unbefangen
das Wohl des Menschen, sondern lediglich das, was sie in
ihren genialen Gehirnen aushecken. Sie vergessen aber, dass
eine Sache a Priori und a Posteriori mindestens 2 Sichtweisen
umschliessen, das YN und das YNG sozusagen, aber sie sind
immer das YNG (Gute) selbstredend, da sie sich für
transzendentale Wesen halten und göttliche Wesen
verplempern nicht ihre wertvolle Zeit mit profanen
Kakerlaken, Pardon Zoonen/Tierwesen, die nichts sonst
begreifen, geschweige Theorien dann mit denen in ihrem
Olymp/Himmälaya (Berg der Götter) ausdiskutieren, es sei,
unter ihresgleichen, Götterwesen untereinander sozusagen.

FAZIT
Im Unterschied jedoch zum aristotelischen System der
diffusen Despotie über die Zoone/Nonadame verhält sich
mit der Ordnung in einer lebendigen Divinität, die mit ihren
Geschöpfen in Verbindung steht (s. biblisches Israel),
Hermessystematik im Asklopianisch-Abeltischen also von
den Allhöchsten (David/Hermes) bis zur allniedrigsten
Persona und so bis zur Unterwelt hin, wie folgt:
(betrachte genau die obere Zeichnung, kompetenter Leser)

Wo Aristoteles die natürliche Ordnung der Welt nach
Zoologie in HERR/Obermensch/Kopfmensch (der Fittere)
und SKLAVE/Untermensch/Handmensch (der Unfitte) teilt
und daraus a Priori und a Posteriori das ordo novum
seclorum des allsehenden Aug von heut entsteht, wo dann
die weiterentwickelten Zoone (Fleischfresser in der Zoologie)
die Unterentwickelten (Pflanzenfresser) durch Unsichtbarkeit
der Beherrschung und Lappalienfreiheit beherrschen, damit
sie nicht ihre Befehlsgewalt können infrage stellen und
womöglich dagegen rebellieren, die vollkommene Pyramide
(was auch Sokrates anscheinend hat vorgeschwebt) in
Vollkommnen (die einseinzige Divinität GOTT JHUH), die
göttliche Ordnung der Dinge, wie in Himmeln so auch in
Adam auf Erden, die Theokratische, teilt sich in 7 Sektoren
der Genialität und des Genius, dass heisst Grad der Nähe
zur Verständnismässigkeit der Göttlichkeit nach Begabung
in Ratio/Weltlichkeit und Irratio/Sinnlichkeit in Augen der
lebendigen Divinität, JHUH das Leben, selbst und nach ihrem
Willen, bezeugt durch all ihre Heiligen Schriften a Priori und a
Posteriori, durch die Haupttrismegistität/-dreifaltig, der
Vater, der Sohn der Hirte (Hermes/Gesandter) und der
Heilige Geist der Hirtermane (Boimander) vermittelt, dann
von der zweit Trismegistität/Dreifaltigkeit, Sohn/Hermes
(Gesandter), Materialis/Weltdenker (Philosophie) und
Immaterialis/Himmelsinterpretierer (Religion/Gefrommen),
regiert/verwaltet, nach unten bis zum einfachsten Adam/
Nonzoon (Vernunftwesen im weniger Komplexen) dirigiert/
diktiert, von JHUH Persona angesetzt, wie immer durch seine
Heiligen Propheten/Sprachröhre verkündet und bezeugt
(anders metaphysisch a Priori und a Posteriori nicht
möglich), von den Hochdenkern im Materiellen und
Immateriellen akzeptiert. Zu beachten, diese Ordnung der
Pyramide im YNG JHUH nur. Das YN ist die Unterwelt. 33er
YNs/des Bösen und ihre Meinung haben verständlicherweise
keine Geltung.
Und übrigens, Säkularismus ist nichts ausser der Abflechtung
der Judikative und Jura vom Religiösen irgend Immanenz
beim Regieren, aber wie sollte Kollektiv im Namen einer
Divinität Recht sprechend, ohne Offenbarung dieser
juristisch agieren? Es verbietet sich blos im Denken einem
Offenbarungstheisten/-gläubigen sich so zu verhalten. In
dieser Hinsicht nutzen Hobbes, Spinozas, Kants, Rousseaus
Ausarbeitungen und wes auch immer von den areligiösen/
unfrommen Nonpersonadivinitätstheisten und Atheisten mit
ihrer YN-/Bös- und ICH-Philosophie (Naturalismus) nichts im
Geringsten, denn sie interessierte eben eine mitteilende
Transzendenz mitnichten.

Im Gegensatz dazu ergo die Regentschaft des allsehenden
Auge im Verborgenen über Demos, Wölfe einfach, die sich
über die Hunde und Schafe durch ihre Raffinesse erhoben,
sich durch Schmierenkomödien und Magiestücke und
fadenscheinige Initiationen und henochitische
Mysterienokkulte und ihr Rechtsanspruch an der Herrschaft
legitimieren, allein angeblich durch ihren
selbstzugesprochenen „Genius“ von der nonpersona Divinität
bestätigt und so sich selbst göttlich/heilig sprechen, um
Ahnungslose von Novizen und Initiierten zu vergauckeln und
die ahnungslosen „Vulgären“, Demos, in Scheinfreiheit
versklaven/beherrschen. Als Götter verborgen in ihrer Agora
sich gebaren und nach Belieben schalten und walten über die
Menschen. Es erhellt jawohl einem jeden clevereren AbeltischAbrahamitischen, isaakisch sei oder ismaelitisch oder sonstig,
dass das Model des allsehenden Auges niemals mit der
Offenbarung im Abelitisch-Abrahamitischen im wahren
Verständnis des Hermes Hermarmen sich abdecke oder
konform zu sprechen nach all den hiesigen AbelitsichAbrahamitischen Heiligen Schriften im AdamischHermetischen.
Die Gegner dieser unmerklichen Internationalisten in
Gottlosigkeit, die Kommunisten und Nationalisten, wie auch
immer sich heute benennen mögen oder neu formieren,
gingen und gehen noch in ihrer Unkund davon aus, dass das
sokratische Modell einfach das Fehlen vom allsehenden Auge,
die heimliche Lenker, die Kaste der Unantastbaren, sei und es
tatsächlich installierten in mancherlei Landen, was zu
verheerendem Zerfall des Denkens hinführte in den
betroffenen Pfulken. Marx reines Demossystem schwebte,
davon ausgehend, dass auf das allsehende Auge und der
politischen Klasse (die blaue Linie in der Zeichnung), auf
beiderlei Eliteklassen sei zu verzichten, also das Fehlen von
jedwedem Elitären, was impraktikabel a posteriori und
unmöglich zu verwirklichen und reinster Irrsinn ist einfach a
priori, denn es ist wie das System einer Horde von Affen, die
sich alleine im Walde nur mit der natürlichen Soziologie
durchschlagen (wir sprechen hier über Adame) oder wie
Kleinkinder, die sich alleine erziehend durchs Leben hinziehen
ohne jedweden Erwachsenen (ohne jedwed von Weisheit oder
Sufismus also, Homo Sapiens lediglich). Man muss nur die
Grundsätze ihrer Welt verstehen, dann fällt einem von den
Augen wie die Schuppen. Ihre Welt ist lediglich
Geniusintrigantie und keine Magie.

ZU BEDENKEN
Die Drahtzieher und Lakaien des Ganzen werden in Yale,
Cambridge oder Sorbonne u.a. abgeworben und
ausgebildet. Diese Lakaien der Orthodoxie/Rechtgläubigkeit
werden Teufel tun, ausser, dass sie noch raffiniertere
Schmierenkomödien und Methoden der Manipulation zu
entwickeln, ihre Kontrolle aufrechtzuerhalten und ihre
aristotelische Falle auszubauen. Direkter Kampf gegen ihre
Welt des Grauens wird kaum sein von Nutzen oder gar ihre
Machtstrukturen gefährden. Sie sind Meister der öffentlichen
Meinung und Magier und Hypnotanten und Meister des
Intrigierens. Mit sinnlosem Demonstrieren und veralteten
Denkmethoden ist kaum 1984 beizukommen. Man kann diese
Meister nicht an Perfidie, Täuschung, Propaganda und
Manipulation übertrumpfen. Diese Phraoniten können einfach
anhand ihrer aristotelischen und kantischen "Ordnung" das
Lesen und Verbreiten von Thora, Bibel und Koran im Namen
des Volkes als Gemeinwohl gefährdend erklären und so zum
Wohle Aller kurzer Hand verbieten. Denke o Denker.

Ich persönlich war in meiner Jugendnaivität und zu meiner
Unkundzeiten grösster Demokrat aller Demokraten und
glühender Verfechter alles Propagierten, bester „Atlant/
Neumensch“ in ihrer Sprache sozusagen, bis mein himmlischer
AnHerr und Vater mir die grausame Wahrheit der
Machtstrukturen der Knechtung/Versklavung des Denkens
unser aller mir offenbarte und der Grund dessen, bis Er mir
ihren Vernichtungsfeldzug gegen alles nicht in ihrem
kainitischen Sinnen gezeigt hat, alles nicht in ihrem
Kehrtsinnen.

Ja, einig und vehement sind diese „Weisen“ und Innovanten in
ihrem Kampfe gegen jedwede andere Dogmen, schon gar
nicht die des „andern“. Nie wieder soll Beäbeltes über die
Menschheit herrschen und niemals soll jemals der „andere“,
Gott Abels und Abrahams Fuss unter den Menschen wieder
fassen. Nur sie, die Klügsten aller Klugen, die Kinder des
Hermes Trismegistos, die wahren Adamiten, haben zu
herrschen und werden. Sie werden einen jeden und alles auf
ihrem Weg, wer oder was immer auch sein möge, durch ihr
Leviathan, „der untere Mahlstein“, zermalmen.
(lese HIOB s Zitat über Bild Leuiathans Werkes Hobbes
„Leviathan “)

Eine jedwede politische Bewegung gegen sie, die sich nach
dem Parteyensystem Kants und POLITIK der aristotelschen
Staatsordnung sich anfangen zu organisieren und politisch
mit den anderen „Vertretern des Demos“, die Dummies,
auseinandersetzen, um die Alltagsprobleme lösen zu wollen
und ihre Sache politisch nun Gestalt zu geben, ist diese
Bewegung verloren, es sei, sie von ihnen kreiert worden.
Warum? Weil entweder korrumpieren sie ihre Anführer und
dann diese zum Eigenzweck einspannen, da diese
Dogmanten sind und die unliebsamen Querulanten, ihre
Pappenheimer, am besten kennen, und so diese
„Unverständigen/Unvernünftigen“ besser beschnullern können
und auf Linie sie dann trimmen (siehe Grüne) oder durch das
politische Tamtam, dem sie garnicht erst gewachsen (keiner
ist ihrer „Chaosmagie“ und ihre Thinktanks gewachsen), sie
kleinmachen und trivialisieren, in der öffentlichen Meinung,
unterm Demo ergo in Diskredit als unfähige und Irrealisten
bringen, so ihren Rückhalt bei diesem verlieren und so ihre
„Legitimation“. Durch Blauäugigkeit und Ahnungslosigkeit
der Masse gewinnen immer diese Gewissensbefreiten. So oder
so also assimiliert wird diese unliebsame Bewegung im Ihrigen,
im Grossartigen „Vernünftigen“ und „Illuminierten“. Deshalb
ist auch wunderbar bis ins letzte Detail ausgearbeitet das
Parteyensystem durch Kant u.a., denn mit dem kann man ja
wunderbar jedwed Bewegen im Demos analysieren (wie schon
erwähnt) und dementsprechend dann reagieren und sich
anpassen (s. Borgkönigin). Unthinkable but True.

Dito/Desgleichen aber auch all religiös motivierte Bewegung,
jedwed Sektierertum oder Glauben im Spirituell-Politischen im
Nichtgängigen und traditionell Bekannten, im Namen irgend
Götzen oder im Namen des LEBBELEBEN höchstselbst, von
Unbelangen. Die interessante Frage aber, die sich einem
jedweden wahren Gläubigen im Gnadenreichen Allmächtigen
aufdrängen muss, die natürlich für Aristoteles und Kant und
ander Initiierten des Lichts/Illuminaten garnicht von
Belangen; wann je musste irgend Prophet im AbelitischAbrahamitischen vom Volke anerkannt werden oder gar von
irgend Volk anerkannt wurde, ausser natürlich Jonas? Und wo
wird das bezeugt denn, ob einer von ihnen jetzt mit Ja
beantworte, und bestätigt in den vieren Heiligen Schriften
des „anderen“ durch niederschreiben? Keiner wird solch
Demos Nonsinn jemals können bestätigen im AbelitischAbrahamitischen. Man kann wohl nicht Licht zu Dunkelheit
durch Logo vertauschen. Nor, von Geist der Offenbarung
Gottes Abels und Abrahams ist die „moderne“ Welt der
„Vernunft“ und der „Aufklärung“ da draussen mitnichten!

Direkt sind diese Feinde des Adamischen und Menschlichen
nicht zu befehden, denn unfair und tückisch immer diese
Lakaien des Bösen ihre Feinde und hinterrücks bekämpfen,
diese Dämonen nie direkt einem sich stellen, daher zwecklos
ihnen mit ihren von ihnen gutbekannten konfessionellen
Mitteln/Waffen zu begegnen. Ein oder zwei Adler werden nie
gegen Horde von entetierten Schwarzraben bestehen. Die
Bekämpfung dieser leviathanischen/bap(h)ometischen
Äsklopanten/Kainiten/Antichristen mental und verbal ist
Heilige Pflicht eines jeden Theisten/Gläubigen im AbelitischAbrahamatischen oder gar eines jeden noch Adam sich lässt
benennen. Die Bekämpfung dieser Dämonis des Unlichts/YNs
nur durch Verweigerung/Enthaltung ihres Sodoms, ihrer
Zombielebensart und Geheimhaltung kann gelingen, sodass
man nicht auf ihre Ablenkungsmanöver möge reinfallen.
Diese anpassungsfähigen Chamäleons an Manipulanten
dürfen nicht miteinander über Bezweckung und Art der
Abelit-Abrahamitischen analysieren und so durch IHRE
Unwissenheit nicht mehr darüber debattieren können, um
Methoden gegen das Nonkainitische entwickeln. Niemals
dürfen sie wissen, worüber am Reden sind die Engel des
Gerechten, die Abeliten und Abrahamiten und was bewegt
diese Vichnus Vernunft Negierenden, egal wie sie mit ihren
schönklingenden Credos/Mottos einem auch mögen kommen,
ihn lau wollen wiedermachen, und so verwirrt man diese
gutmenschbemimenden Diabolischen und so eitel ihre
mephistophelischen Fisimatenten werden.
Menschenrechte sind nur Menschenwerk und das Resultat der
kalten und sachlichen Maschinensklavenordnung des
Aristoteles und Kants und ihresgleichen und müssen daher
nicht beachtet oder gar verfolgt werden, schon garnicht
von den Theisten des Einen von Abeliten Abrahamaiten.
JHUH HJJH einseinzig Verteiler der Rechte unter den
Menschen alleinig und sonst keinen. Ohnfälsch/Gerechtigkeit
durch Seinen Heiligen Geistes/GENIUS Gesetz und nicht die
Vernunft/LOGOS irgend einem dahergelaufenen im
Natürlichen. Und nein, die Apokalypse ist nicht mit den
beiden letzten Grosskriegen abgestanden, denn Chaos von
Chaosmagiern initiiert ist nicht JHUH s Zorn Heimsuchung
über seine Feinde wie zu Noahs Zeiten, über die Kainiten/
Kehrtsinnen/Äsklopanten/Chaldäer/Magis/Heiden/
Herme(s)tiker/Gnostiker/Antichristen/Nospheraten/
Naturalisten/Globalen/Denkfabrikanten . . .

Freiheit wie sie propagieren unmöglich a Priori und a
Posteriori. Freiheit in Demokratie daher der grösste Schwindel
aller Zeiten, um den Intelligiblen die Macht über die Debilen
zu ermöglichen und sie als Proletariat/Arbeiterkaste in ihren
Diensten zu Verfügung stellen, als verfügbare besänftigte
Billigknechte/-Sklaven zu halten, die keine Probleme bereiten.
Man müsse nur sorgfältig und in Obacht Aristoteles
„POLITIK“ lesen und nicht lange braucht dies zu begreifen.
Kants Werk verdeutlicht des heutig Installierten.
Es naiv und gar dumm ihre Lügenpropaganda zu glauben,
die tagtäglich über hochkontrollierte Medien verbreiten. Wer
ihren Lügenmärchen glaubt und denkt tatsächlich, dass
Konzerne die Macht haben, nur um Geld zu scheffeln, irrt sich
gewaltig, denn sie haben diese in Adam Smiths System
integriert und Konzerne selbst sind so durch Marktkontrollen
durch die Börsen gebändigt. Binnen Stunden kann der
gewaltigste Konzern von heute (Apple z.B.), so nicht
kooperiere, durch die Börsenvolatilität in Schwierigkeiten
gebracht werden, ja gar zerschlagen und vernichtet werden.
Da soll sich keiner was vormachen lassen. Geld ist keine
vollständige Motivation und kann niemals sein, um Geschicke
der Menschen zu lenken und mit denen nach Belieben zu
schalten und zu walten. Es ist zu viel Umstand für bisschen
Gewinn, da geht schon die Rechnung nicht auf und Faulheit
ist von den Hauptgrundlagen des Naturdemiurgen. Nein,
Konzerne halten nicht gewaltige Geheimdienstapparate, um
Geld zu verdienen, das darf man nicht vergessen, sondern
Geheimdienstapparate sind da, um Menschen unter Kontrolle
zu bringen. Irrsinn dies mit finanziellen Gründen zu begründen
und beleidigt die Intelligenz jedwed Intelligenten. Es ist die
Gier der Hochintelligblen aber nach Macht, damit ihr
Weltbild gülte über die beäbelten Unintelligblen und damit
sie von diesen beeinflusst oder gar regiert werden. Es ist die
Gier der Wölfe nach Schafsfleisch der Herde, dass grosses
Motiv hergebe. Starkes Motiv dies auch, den Hirten einfach
zu beseitigen. Das gewöhnte Völkische als Gesetz kann nicht
so einfach und schnell geändert werden nach Aristoteles und
Zeit bedarf es der Masse an das Neue zu akklimatisieren.
Konzerne können niemals Interesse an solch Unternehmung
haben, es sind eher blindmotivierte und religiösverschworene
Mafiahorden, die die Welt langsam nach dem Ihrigen wollen
schaffen. Ordo Novum Seclorum (s. Dollarnote). Solch
Unternehmung könne nur bewerkstelligen „Weisen“ und
„Wissenschaftler“ und „Philosophen“ und nicht von ungefähr
heisst der grösste Geheimdienst unsrer Zeit CIA (Central
Intelligence Agency Zentrale Intelligenzagentur) (Ich weiss,
offiziell das Wort offiziell anders interpretiert werde)

EPILOG
Ob man es glauben mag oder nicht, Faktum ist, es gibt Hermes
Trismegistos; Faktum ist, es gibt Hermetik; Faktum ist, es gibt
Masonismus/Freimaurertum, der aus den Leichen der Templer/
Tempelritter sich wiedergebildet hat; Faktum ist, viele von den
sogenannten „Aufklärer“ offiziell Masoniten/Freimaurer seien; Faktum ist,
Aristoteles und ander „aufklärerische“ Philosophen lt. Albert Pikes,
Hierophanten der Masoniten zuzeiten, initiierte/eingeweihte in den
Mysterien, die bis heute die Masoniten pflegen, gewesen; Faktum ist, dass
Masonismus/Freimaurerei Hermetik ist; Faktum ist, Corpus Hermeticum
und Virgin of the World, die Heiligen Schriften der Hermetiker sind;
Faktum ist, diese Leute die sogenannte Moderne installierten, erstmal in
den Staaten nachweislich und an jedwed Gebäude fast in der Kapitale/
Hauptstadt und anderswo zu erblicken; Faktum ist, dass Hermesstab
(Caduceus) am Rednerpult des heutigen Parlaments nach der
französischen Revolution in Paris abgebildet ist; Faktum ist, die
Menschenrechte sind mit Dreieck gekrönt auf dem Originaldokument in
Paris, das nur stammen kann aus der Hermetik; Faktum ist, das
Pentagram, das Pentalpha in Sprache der Hermetik, an fast jeder
Flagge, und der Hexagramm obendrein, der den Hebräern/Juden
zugeschoben, Inkarnation/Embleme der Hermetik und nichts anderes;
Faktum ist, Gnostik hiess in Zeit der Frühchristen das Jüdisch-Christliche
und war nicht gemein oder in irgend Weise anerkannt von den
Anhängern Jesu Christi; Faktum ist, diese Metaphysiker von Exoterikern/
Sonderlingen, Metaphysik verbannten vom Denken der Menschen, dabei
selbst MAGIS laut ihres Hierophanten Pike persönlich; Faktum ist,
niemand redet über Grundlagen und Ursprünge des Heutigen offen und
niemals darüber wird zugelassen sogar infrage stellend zu debattieren,
es sei, ihren Gegner in Grund und Boden wollen rammen; Faktum ist,
Narrativ heute, dass diese unsre Zeit, die beste aller je gewesen, was
anmassend und a Priori wie a Posteriori nonfaktisch; Faktum ist, kein
Denken überhaupt unter allen Menschen heute frei vom aristotelischen
Staatsgebaren, Kant ist nur sein Schüler, wobei Aristoteles wie gesagt
initiierter der alten Mysterien gewesen und keinesfalls Berührungspunkte
hat mit dem Abelitisch-Abrahamitsichen; Faktum ist, Abelismus und
Abrahamismus werden mit den heutigen Theorien der „Philosophen/
Weisen“ und „Gnostikern/Wissenschaftlern“ in den Tod getrieben,
zufällig?

Faktum ist, sie selbst nennen sich Magis/Magier und reden in ihren
Schriften von Zion und Henochia und Weltherrschaft, sind Meister der
Täuschung, und das soll einfach nur so nebenbei sein in der Menschheit?
Faktum ist, es gibt Tausende von Verschwörungstheorien, die über
heimliche Kräfte berichten, die die absolute Weltmacht anstreben und
alles samt Psychoregression oder erfunden? Faktum ist, dass es die
Veröffentlichungen Taxils gibt, die komischerweise zu den Masoniten/
Weltelite wie angegossen passen; Faktum ist, es gibt die Protokolle von
Zion, die wirklich verblüffend zu unsrer heutigen Welt passen und das
nach 150 Jahren, zufällig? Faktum ist, alles im Namen des Volkes hat mit
dem Abelitismus und Abrahamitismus nichts zu tun, dazu gehört auch
das Christentum zufällig, und kein Masonit/Freimaurer von Machern
dieser „freiheitlichen“ Ideen ist dem Christentum verbunden, sondern blos
seiner Loge; Faktum ist, dass alles Information über die vierte Gewalt des
Volkes, also die nach der dritten in ihrer Hand, zu uns kommt, über
kontrollierte Medienabteile und das soll die nackte unmanipulierte
Wahrheit sein? Oder doch nur die der heimlichen Hypnotanten und
Manipulanten? Wie soll man es sich erklären, dass henochische Szene der
Hermetik existiere und sich wie die Masoniten an der Kabbala und
Hermes Trismegistos orientiere? Und und und. Nein, kein helles Gehirn kann
klarkommen mit solch Ungereimtheiten und kein intelligibler Geist im
wahren Heiligen, hier von Geist Asklepius/Kehrtsinnen Abels und
Abrahams die Rede, nicht von Geist der Erhellten Asklepius/Kehrtsinnen
Kain; kann sich mit Banalitäten des Atheismus und der Agnostik
zufriedengeben, aber wo sollen herbekommen Antworten? Aus
Seinertselbsten? Und das soll in der transzendal-zölestischen Suche
zufriedenstellend? Faktum ist, es gibt viele viele Diskrepanzen in der
offiziellen Sicht der Dinge um uns, sobald man wenig nachrecherchiere in
Ursprung des Heutigen, nichts vom Offiziellen knöpft an Transzendalen,
nur von Menschen gemacht, die sich Göttlichkeit sprechen und sprachen,
ja Unfehlbarkeit in messianischem Sinne, von denen aber keiner um uns
herum kennt, geschweige ihre Heiligen und ihre Heiligen Schriften mit
Hermes Trismegistos angefangen. Liest man Pikes Werk, Moral und
Dogma, kriegt man bisschen Einblick in eine Welt, die da draussen nicht
mal im Anhauch zu sehen, aber total Existenz und gar nicht, da Faktum,
zu verleugnen und ist nicht nachzuweisen, vorausgesetzt man seine
Recherche überlebe.

Wenn man „Die Protokolle der Weisen von Zion“, die angeblich gefälscht
seien, von den „Klugen“ selbst dies nachgewiesen selbstverständlich, fällt
einem wie Schuppen von den Augen, welch Werk der Despotie und welch
Gefängnis der Unterjochung der „Kleingeister“, der „Gemeinen“, wurde
geschaffen; und dies alles solle man dann ignorieren und in
Alltäglichkeiten, die seiner gebühret und seinesgleichen sich begnügen
und ja schwelgen und so tun, als ob dies garnicht existiere und alles
Unrecht über andere und sich solle einfach akzeptieren, nur da in
„Gesetzen“ des Volkes am Geschehen? Die Manipulation seines Gehirns
von Taktikern und Psychoterroristen zu Zombie ihres Agonys im Namen
des VOLKES solle einfach akzeptieren? Wie solle doch ein Adam gegen
Hypnose von manipulativen Dämonen sich nicht zu Wehr setzen? Nein,
wahrlich kein Mensch wäre dies ein Wesen, geschweige doch Adam einen,
und wer Wurzel und Ursprünge seiner Welt nicht kennt, ist wahrlich
ebenfalls kein Mensch.
Es ist die Wahrheit und noch obskurer, so don’t trust anyone
Es ist heilige Zeit, für die wahren Gläubigen des Einen/Theisten des
Einseinzigen angebrochen, in Seinem Pfadwegen wieder zu mühsalen und
Seine Feinde zu bekämpfen. Seinen wahren Namen wieder am Herzen zu
tragen und ihn an die Stirne zu setzen zwischen Augen.
Es ist an der Zeit an JHUH HJJH wieder zu denken LEBBELEBEN, uns vom
Ketzer zu distanzieren und den Ketzern und ihren diabolischen Werken zu
verweigern und von Neuem nach Seinem Willen zu leben, egal, was die
Feinde Seiner Offenbarung an die Hermarmen von der Lebensart seiner
Kinder in Abel und Abraham halten.
JHUH s Gewaltigkeit wird Leuiathan zermalmen und all Feinde dessen
Grösser JHUH, die höchste Intelligenzia, der Allgenius, denn Leuiathans
Machationen.
! That’s not the beginning of the end, That’s the return to innocence !
MR.X - Ali JHs der Hermes/MessiJHs / truthly@gmx.de
AMEN




IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
!!! BILD ANKLICKEN !!!


Related documents


PDF Document 1x1 der demokratie
PDF Document merkblatt mobilfunkrufnummernmitnahme
PDF Document protokolle der zionisten
PDF Document wahrheit der wahrheiten und wissen der wissen
PDF Document online schichtplaner dienstplan app rr wfm
PDF Document gaqm csm 001 pr fungsfragen it pruefungen ch


Related keywords