Heilung bei Bandscheibenvorfall NEU.pdf


Preview of PDF document heilung-bei-bandscheibenvorfallneu.pdf

Page 1 2 3 45661

Text preview





Heilung bei Bandscheiben, Vorfällen und un-möglichen Konsorten

NEIN-Meinen, lässt sich in dem organischen System Mensch
sehreffektiv jede Menge Druck aufbauen und die innere Anspannung
kontinuierlich und unbemerkt stetig erhöhen. Und das passiert ja
nicht in einer virtuellen Seele oder einem abstrakten Verstand,
sondern ganz konkret auch im Körper, denn Körper = Seele = Geist.
Da gibt es gar nicht diesen Unterschied, den die schulmedizinische
Wissenschaft lange Jahre gemacht hatte. Mittlerweile gibt es
standardisierte Versöhnungs-Versuche, die Geist und Seele
selbstverständlich reintegrieren. Das ist jedoch ein halbherziger
Versuch.
Ich sage: Es gibt GAR KEINEN Unterschied!
Noch einmal: Körper = Seele = Geist
Das sind einfach drei Aspekte und Abbildungs-System ein und
desselben. Das werde ich auch nicht weiter auseinanderpflücken und
erläutern, weil es Resultat meiner individuellen Erfahrung ist und
nicht das Ergebnis evidenzbasierter wissenschaftlicher Studien. Und
jeder, der widersprechen will, kann das gerne tun. Alles Folgende
bedarf keineswegs einer Anerkennung meiner bescheidenen Meinung
in diesem Aspekt. Es ist halt eine Meinung, die ich selbst nicht
wichtiger nehme als mich selbst mit meinem Körper, einer
kurzfristigen Inkarnation von Energie auf diesem Planeten. Heute eine
neue Meinung und morgen eine Neuere...
Angespannte, verkrampfte Muskulatur, die unter seelischem Stress
und unter Anspannung aus der Balance geraten ist, kann über den
Bandapparat viel mehr Druck auf eine Bandscheibe ausüben, als jedes
schwere Gewicht und jedes dauerhaft rückenungerechte Sitzen das
vermögen. Natürlich bereiten diese Verhaltensweisen erst recht den
Boden für einen Sprung im Faserring und unter psychischer Last und
verspannter Muskulatur herausquellendes Gallertgewebe.
Meinen Bandscheiben ist der Kragen geplatzt! Erst einer in der
Halswirbelsäule zwischen Wirbelkörper HWK 6 und HWK 7 und
nicht lange später dann auch einer anderen in der Lendenwirbelsäule
Tobias Junglas - tobyjungle@gmail.com

4