Ernährungsplan Basic .pdf

File information


Original filename: Ernährungsplan Basic.pdf
Title: Ernährungsplan Basic
Author: Ideal Capoeira

This PDF 1.4 document has been generated by Canva, and has been sent on pdf-archive.com on 24/07/2019 at 10:07, from IP address 188.23.x.x. The current document download page has been viewed 146 times.
File size: 500 KB (3 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Ernährungsplan Basic.pdf (PDF, 500 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


MOVEMENT PORTAL

ERNÄHRUNG

LEICHT GEMACHT
MOVE | PLAY | LIVE

MOVEMENT PORTAL

EINLEITUNG
Ich

glaube

kontrovers

kaum

etwas

diskutiert

wird
wie

so
die

Ernährung, außer Religion oder Politik
vielleicht. Die Veganer klagen über die
Fleischesser und umgekehrt und wenn
man im Internet recherchiert gibt es
unzählige Diäten, Tipps, etc., und man
weiß gar nicht wo anfangen.
Dabei ist es ganz einfach. Mit einem
gesunden

Menschenverstand

und

etwas Achtsamkeit kann man locker
und leicht sein Lebensgefühl und
sein Traumgewicht bekommen und
halten. Ich wurde oft gefragt, wie ich
mich ernähre und diejenigen die mich
kennen wissen, dass ich nicht immer
auf die Ernährung schaue. Nun höre
ich schon Stimmen die sagen, du hast
gute Gene, du trainierst viel und so
weiter. Tja, wenn man sich in diesem
Opferbewusstsein aufhält, kann ich
euch gleich sagen: Das wird so nichts.
Ich möchte hier ein paar Anregungen
geben die dem einen oder anderen
vielleicht helfen ein gesundes und
vitales Gewicht zu bekommen oder zu
halten und generell mit Ernährung ein
gesünderes Leben zu leben.

MOVEMENT PORTAL

MINDSET
- Genießt die Nahrung mit jedem Bissen. Es ist ziemlich ungünstig, wenn man Nahrung zu sich
nimmt und diese als schlecht empfindet. Auch sogenannte "Ernährungssünden" sollten genossen
werden. Sei flexibel, nicht fanatisch!

GRUNDLEGENDES
- Kau jeden Bissen sorgfältig. So hat die Verdauung weniger zu tun. Die Verdauung beginnt bereits
im Mund.
- Trinke nicht während dem Essen. Das verlangsamt die Verdauung.
- Trinke zwischen 2 - 3 Liter frisches Wasser pro Tag. Bspl.: http://www.lauretana.de.
- Regional und saisonal statt raffiniert und industriell.
- Fleischkonsum ja oder nein? Ja, ABER es ist nicht zwingend notwendig jeden Tag Fleisch zu
essen da 1.) schwer verdaulich 2.) andere Eiweißlieferanten genauso wenn nicht besser sind
3.) moralisch und ethisch so viel Fleisch unnötig ist.
- Tierisch, vegetarisch oder vegan? Sei flexibel, nicht fanatisch. Achte mehr auf deinen Säuren Basen Haushalt und einen aufgefüllten Vitamin C Speicher: Artikel dazu hier: http://bit.ly/2OoVnlo.
- Nahrungsergänzung ja, wenn man viel trainiert, einen Mangel hat oder einfach zusätzlich etwas
gutes für seinen Körper tun will, ABER immer nur zeitweise. Eine gute Mineralstoffquelle ist
Schindeles und sicher für alle ein allgemein passendes Mittel das die Körperfunktionen unterstützt.
- Kuren und Diäten? Nicht notwendig wenn, man die oberen Punkte beachtet, richtig atmet, sich
genügend bewegt und auch rastet denn WÜRDEN DIE ÜBERGEWICHTIGEN WENIGER ESSEN,
DIE TRINKER WENIGER TRINKEN, DIE RAUCHER AUFHÖREN ZU RAUCHEN, DIE FAULEN
SICH EIN BISSCHEN MEHR BEWEGEN UND ALLE RICHTIG ATMEN UND POSITIVES DENKEN
VERINNERLICHEN, dann würden wir alle ein gesünderes Leben führen.

KURZZEITFASTEN
- Das Kurzzeitfasten auch intermittierendes Fasten oder Intervallfasten genannt ist so einfach, effektiv
und gesund wie keine andere Methode. Wie das geht erfahrt ihr hier (Klick)
Wenn man die Punkte beachtet tut man sich nicht nur körperlich was Gutes, sondern man wird
generell einen besseren und gesünderen Lebensstil erfahren. DU hast es in der Hand es JETZT zu
ändern.
Für Fragen, Anregungen kontakiert mich hier (Klick)!


Document preview Ernährungsplan Basic.pdf - page 1/3

Document preview Ernährungsplan Basic.pdf - page 2/3
Document preview Ernährungsplan Basic.pdf - page 3/3

Related documents


ernahrungsplan basic
ern hrung
gl cklich unverpackt essen r ttenscheid 2
zas und ich vol v
lchf magazin juni 2016 frank linnhoff
blauewunderimwedding

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Ernährungsplan Basic.pdf