Offener Brief .pdf

File information


Original filename: Offener Brief.pdf

This PDF 1.5 document has been generated by Writer / LibreOffice 6.2, and has been sent on pdf-archive.com on 11/09/2019 at 11:24, from IP address 88.130.x.x. The current document download page has been viewed 126 times.
File size: 76 KB (1 page).
Privacy: public file


Download original PDF file


Offener Brief.pdf (PDF, 76 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Offener Brief
an
Herrn Claus Kaminsky, Oberbürgermeister der Stadt Hanau (SPD) in Hessen
Regensburg, 11. 09. 2019
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Claus Kaminsky,
als Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) bin ich irritiert, weil sie
persönlich einem Abgeordneten der Republikaner (REP) einen Landesehrenbrief
überreicht haben.
Der Ehrenbrief des Landes Hessen, der vom Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU)
unterschrieben ist, ist eine Auszeichnung „für besonderes ehrenamtliches Engagement im
Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung.“
Das Problem ist allerdings, Herr Bert-Rüdiger Förster, der Empfänger des
Landesehrenbriefes, ist Fraktionschef der Republikaner in der Hanauer
Stadtverordnetenversammlung, außerdem geschäftsführender Landesvorsitzender seiner
Partei. Im Kreistag von Main-Kinzig bildet er eine Fraktion mit der NPD. In dem Artikel „Wir
sind der Hammer“ berichtete „Spiegel-Online“ am 01. März 1993, dass der Wiesbadener
Verfassungsschutz Herrn Förster „eindeutig zu den rechtsextremen Hardlinern zählt.“
Als SPD-Mitglieder wissen wir, unsere Partei ist seit 1863 das Bollwerk gegen Rechts und
gegen Nationalismus. Die SPD stimmte 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz. Wir von
der SPD machen mit Neonazis, mit Gestalten von ganz rechts außen niemals eine
gemeinsame Sache. Dazu gehört auch, dass wir keine Politiker auszeichnen, deren Partei
gegen unsere demokratische Grundordnung steht. Die Auszeichnung eines Republikaners
durch einen Oberbürgermeister der SPD ist deshalb für mich persönlich ein Faustschlag
gegen die Grundfesten der Sozialdemokratie.
Gerade in unserer Zeit, in der wieder Rassismus, Hass und Hetze geschürt wird, müssen
wir uns mit glasklarer Kante gegen Rechts für unsere Demokratie einsetzen. Darum ist die
Auszeichnung für Herrn Bert-Rüdiger Förster ein falsches Signal und ich möchte Ihnen,
lieber Genosse, nahelegen, diese Auszeichnung wieder rückgängig zu machen.
Solidarische Grüße

(Martin Stauder)


Document preview Offener Brief.pdf - page 1/1


Related documents


offener brief
002 abmahnung villmann
offener brief an sch uble
wilhelmshavener b rgerzeitung ausgabe 1 2015
aufruf demo care workers unite
torsten postrach rede

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Offener Brief.pdf