PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Flyer Alltagssprache .pdf


Original filename: Flyer - Alltagssprache.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Adobe InDesign CS5 (7.0.4) / Adobe PDF Library 9.9, and has been sent on pdf-archive.com on 23/10/2019 at 18:37, from IP address 2.204.x.x. The current document download page has been viewed 44 times.
File size: 223 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Einladung
zum Fachtag am Dienstag, 26. November 2019
in der Waldheim Halle Ruit (Ostfildern)
Waldheimstraße 26, 73760 Ostfildern

Das Persönliche Budget – Chance und Herausforderung
Selbstbestimmung und Teilhabe für Menschen mit Unterstützungsbedarf

Viele Menschen mit Behinderung wollen selbstbestimmt leben. Ihr Ziel ist es, selbst zu entscheiden, wann, wo
und von wem sie welche Unterstützung z.B. in der Wohnung, in der Schule, der Hochschule, am Arbeitsplatz
oder in der Freizeit in Anspruch nehmen. Das Persönliche Budget ist ein hervorragendes Instrument, um diese
Ziele zu erreichen. Anstelle der herkömmlichen Sachleistung erhalten Menschen mit Unterstützungsbedarf von
den Leistungsträgern einen festgelegten Geldbetrag, um die Unterstützungsleistungen, die sie im Alltag benötigen,
selbst einzukaufen und zu organisieren.
Der Fachtag will über den gesetzlichen Anspruch des persönlichen Budgets informieren. Die Leitgedanken der
Teilhabe und Selbstbestimmung, sowie die „neue“ Perspektive aus Sicht der Betroffenen stehen dabei im Vordergrund.
Der Fachtag will zudem über das persönliche Budget als Leistungsform mit seinen Voraussetzungen und Umsetzungsmöglichkeiten informieren und es bekannter machen.







Wer kann das Persönliche Budget beantragen?
Wo und wie kann ich es beantragen?
Wo kann ich es sinnvoll einsetzen?
Arbeitgebermodell oder Assistenzdienst?
Persönliches Budget oder trägerübergreifendes Budget?
Praktische Beispiele aus dem Alltag von Betroffenen sollen dies veranschaulichen

Programm
14.00 Uhr

Ankommen

14.15 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Programm Ralf Ehring,
Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH

14.25 Uhr

Grußwort Stephanie Aeffner, Beauftragte der Landesregierung für die Belange
von Menschen mit Behinderungen

14.35 Uhr

Fachvortrag Brigitte Göltz, Freiberufliche Beraterin,
Geschäftsführerin Wohnanlage Fasanenhof gGmbh in Stuttgart
Gesetzlicher Grundlage-Anspruch, Finanzierungsvereinbarungen,
budgetfähige Leistungen, Trägerübergreifendes Budget

15.20 Uhr

Vortrag Eberhard Buhl, Geschäftsführender Vorstand des Vereins
Sozialintegrative Alltagsbetreuung e.V. Schorndorf (SOA e.V.)
Erfahrungen mit der Umsetzung des Persönlichen Budgets aus dem Bereich
Ambulant Betreutes Wohnen in Schorndorf

15.50 Uhr

Kaffeepause mit Sammlung der Fragen für die Talkrunde

16.15 Uhr

Talkrunde mit Betroffenen und Experten

17.50 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

18.00 Uhr

Ende des Fachtages

Veranstalter:

In Kooperation mit:

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
im Landkreis Esslingen (EUTB)
Eisenbahnstraße 42, 73207 Plochingen
Tel: 071 53 616 61 05
E-Mail: teilhabeberatung-es@neuearbeit.de

Ergänzende unabhängige Teilhabe­
beratung Göppingen
Willi-Bleicher-Straße 1
73033 Göppingen
Tel: 0 71 61 8 08 28 30

Gefördert durch:

Träger:


Document preview Flyer - Alltagssprache.pdf - page 1/1

Related documents


flyer   alltagssprache
lag sbbp nrw res beh fahr d do 6 12
lebensbilderreise flyer
aufnahmeantrag ordentliche mitglieder 2014 02 14
kandidaten und programm
stellenanzeige mediavita


Related keywords