Search


PDF Archive search engine
Last database update: 17 December at 11:24 - Around 76000 files indexed.


Show results per page

Results for «absage»:


Total: 30 results - 0.021 seconds

Flyer Theatertraeumereien 2019 100%

Bei einer Absage bis 25.10.2019 fallen keine Stornogebühren an.

https://www.pdf-archive.com/2019/11/04/flyertheatertraeumereien2019/

04/11/2019 www.pdf-archive.com

Ausschreibung LAB-2017 81%

Diese entscheiden gemeinsam über eine Zu- oder Absage.

https://www.pdf-archive.com/2016/11/07/ausschreibung-lab-2017/

07/11/2016 www.pdf-archive.com

Hoopers 81%

Bei Absage kann das Geld nur zurück erstattet werden, wenn ein Ersatzteilnehmer vorhanden ist.

https://www.pdf-archive.com/2018/04/09/hoopers/

09/04/2018 www.pdf-archive.com

Anmeldeformular 80%

Solltet ihr eine Rolle kriegen brauchen wir eine zeitnahe Zu-/Absage, da wir uns gegebenenfalls sonst um ein Ersatzcasting kümmern müssen.

https://www.pdf-archive.com/2017/05/21/anmeldeformular/

21/05/2017 www.pdf-archive.com

Anmeldung C.Hlauscheck 80%

Bei einer Absage meinerseits nach dem 06.05.19 wird die Gebühr nicht erstattet, ich kann aber in Absprache mit der Veranstalterin einen Ersatzteilnehmer stellen.

https://www.pdf-archive.com/2019/04/09/anmeldung-chlauscheck/

09/04/2019 www.pdf-archive.com

Anmeldung Fussballcamp Weinitzen 79%

Bei Absage 1 Tag vor dem oder während des Camps, aufgrund von Krankheit oder sonstiger Gründe, können keine Kosten refundiert werden.

https://www.pdf-archive.com/2015/04/30/anmeldung-fussballcamp-weinitzen/

30/04/2015 www.pdf-archive.com

Anmeldung OsteoDressageBühren 79%

Bei einer Absage meinerseits nach dem 15.05.19 wird die Gebühr nicht erstattet, ich kann aber in Absprache mit der Veranstalterin einen Ersatzteilnehmer stellen.

https://www.pdf-archive.com/2019/04/08/anmeldung-osteodressagebuhren/

08/04/2019 www.pdf-archive.com

Oktober2016-Muenchen 77%

 Bei  Absage  erfolgt  keine  Rückerstattung  der  Seminargebühr!

https://www.pdf-archive.com/2016/09/09/oktober2016-muenchen/

09/09/2016 www.pdf-archive.com

PicknickKunstfreiheit DE EN 75%

Anlässlich des Besuchs des Künstlers Olu Oguibe in Kassel wollen wir der Kunstfeindlichkeit, die sich auch gegen seine Person gerichtet hat, und der Ignoranz gegenüber dem Neuen oder Anderen eine klare Absage erteilen.

https://www.pdf-archive.com/2018/08/06/picknickkunstfreiheitdeen/

06/08/2018 www.pdf-archive.com

Vertrag2014U18 75%

Die Ausgagen der von der Absage betroffenen Partei müssen von der verursachenden Partei ersetzt werden.

https://www.pdf-archive.com/2014/01/09/vertrag2014u18/

09/01/2014 www.pdf-archive.com

aerion 9 einladung 73%

Hiervon unberührt bleibt die Erstattung bei Absage durch den Veranstalter.

https://www.pdf-archive.com/2017/01/13/aerion-9-einladung/

13/01/2017 www.pdf-archive.com

Oktober2016-Saarland 73%

 Bei  Absage  erfolgt  keine  Rückerstattung  der  Seminargebühr!

https://www.pdf-archive.com/2016/09/09/oktober2016-saarland/

09/09/2016 www.pdf-archive.com

Eine kurze Stellungnahme 69%

Das entspricht nicht der Realität und ist in meinen Augen eine Absage an die demokratische Teilhabe und Mündigkeit der Bürgerinnen und Bürger.

https://www.pdf-archive.com/2017/01/02/eine-kurze-stellungnahme/

02/01/2017 www.pdf-archive.com

Reglement 2018 Version 09.01 Dinslaken 68%

Bei einer kurzfristigen Absage durch ein Team wird das Nenngeld nach folgenden Regeln zurückerstattet:

https://www.pdf-archive.com/2018/11/03/reglement-2018-version-0901-dinslaken-1/

03/11/2018 www.pdf-archive.com

Reglement RRR-Cup Einmaliges Rennen 20-01-2018 65%

Bei einer kurzfristigen Absage durch ein Team wird das Nenngeld nach folgenden Regeln zurückerstattet:

https://www.pdf-archive.com/2017/12/05/reglement-rrr-cup-einmaliges-rennen-20-01-2018/

05/12/2017 www.pdf-archive.com

Appell aus der Zivilgesellschaft mit Unterschriften 20180806 65%

Mit Nachdruck appellieren wir an Markus Lewe, seine Absage an diese Art der humanitären Hilfe zu überdenken.

https://www.pdf-archive.com/2018/08/06/appellausderzivilgesellschaftmitunterschriften20180806/

06/08/2018 www.pdf-archive.com

Programm-Budapest141002 DE 62%

bis 7 Tage vor Anreise der Preis für 1 Nacht, innerhalb der letzten Woche oder bei gar keiner Absage müssen zwei Nächte bezahlt werden.

https://www.pdf-archive.com/2014/04/05/programm-budapest141002-de/

05/04/2014 www.pdf-archive.com

Anmeldung Yogaretreat Mai 2016 61%

Dies muss zeitgleich mit der Absage geschehen.

https://www.pdf-archive.com/2015/12/10/anmeldung-yogaretreat-mai-2016/

10/12/2015 www.pdf-archive.com

Ausschreibung 3.go!kart race 61%

im Falle einer Absage durch den Veranstalter wird das Nenngeld in voller Höhe rückerstattet.

https://www.pdf-archive.com/2017/03/14/ausschreibung-3-go-kart-race/

14/03/2017 www.pdf-archive.com

Newsletter Fachschaft Sprachwissenschaften WS1112 61%

Oder aber, was einigen von uns naheliegender erscheint, als Absage uns gegenüber.

https://www.pdf-archive.com/2011/10/16/newsletter-fachschaft-sprachwissenschaften-ws1112/

16/10/2011 www.pdf-archive.com

Infosheet Black Atlantic A TRIBUTE TO AFROBRASIL 57%

  URBAN CULTURE ACADEMY  INFOBLATT    Wir freuen uns, euch alle in Kürze zu unserer ​ Urban Culture Academy​  vom ​ 30.11.2015  bis zum 06.12.2015​  mit ​ Workshops​  und ​ Masterclasses​  im Haus der Wunder und im Club  Bahnhof Ehrenfeld begrüßen zu dürfen.    Ihr werdet Teil des Produktionsteams sein und an der Umsetzung der Tribute Show ​ A  TRIBUTE TO AFROBRASIL ​ beteiligt sein. Bitte lest euch die E ­ Mail mit den ersten  Informationen sorgfältig durch und schickt uns das Anmeldeformular an folgende Adresse:  workshops@cbe​ ­cologne.de    Ziel der Workshops und der Woche ist die Erarbeitung eines gemeinsamen Festival­Tages  mit Konzerten, Poesie und Kunst, der die Thematiken und das künstlerische Schaffen aus  Afrobrasilien​  zum Ausdruck bringen soll und bei dem sich die beteiligten Künstler mit der  Kulturtheorie des „​ Black Atlantics“​  auf künstlerische Art und Weise auseinandersetzen.  Gemeinsam mit den Coaches und Künstlern: Ed Motta ​ (Music Masterclass)​ , Twit one &  Lorenzo Merluzzo ​ (Soundsystem)​ , Lisette Reuter und Gabriel Riquelme  (Eventmanagement)​ , Michael Rappe ​ (Science)​ , Angela Kamara ​ (Spoken Word), ​ Daniel  Lisson​  (Creative Class)​  und Nonik Siaus ​ (Urban Cooking)​  werden wir mit euch das  Festival gestalten, mit dem Einfluss eurer Ideen, Know Hows, Kulturen, Gedanken und  Materialien.    Verbindlicher erster gemeinsamer ​ Einführungs­/Workshoptag​  mit allen Beteiligten ist  Montag, der ​ 30.11.2015​ .​   Von 18.00 bis 20.00. ​ Hier wollen wir mit euch ​ im Haus der  Wunder​  den generellen Ablauf der Workshopwoche und die inhaltlichen Grundlagen  besprechen. Im Anschluss geht es dann in den kommenden Tagen in die einzelnen  Workshops.  Nach den Workshops gibt es an jedem Abend einen Open Space mit gemeinsamen Essen,  Trinken, Filmen, Musik und offenem Meet and Greet zu dem jeder eingeladen ist. Eine kurze  Beschreibung der Workshops und eine Übersicht über den Zeitplan der Woche findet ihr auf  der letzten Seite.    Am Sonntag , dem ​ 06.12.2015​ , ist Showtag bei dem ihr die erarbeiten Ergebnisse der  Workshops auf der Bühne des Club Bahnhof Ehrenfelds im Rahmen der Tribute Show  präsentieren werdet. An diesem Tag wird ab ​ 12.00​  die Generalprobe mit allen beteiligten  Künstlern los gehen.    Bitte meldet euch kurz zurück ob ihr auch definitiv teilnehmen werdet! Die freien Plätze der  Workshops sind begrenzt und bei einer Absage wird der Platz an eine Person auf der  Warteliste weiter gegeben! Wir bitten um euer Verständnis !!!      Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf ein super kreatives Projekt mit euch  Besten Gruß,  Lisette, Gabriel und Tom      Kurze Infos zu den einzelnen Workshops:    Masterclass Musik Workshop mit Ed Motta (Rio de Janeiro, Brasil)   “Musikalische Umsetzung und Konzeptionierung der Show A TRIBUTE TO AFROBRASIL”   (Mittwoch ­ Freitag) 17:00 ­ 22:00  In seiner Heimat Brasilien nennt man ihn den Koloss von Rio: Ed Motta,  Grammy­nominierter Sänger, Songwriter und Entertainer in einer Person.  Ed ist Jazz­, Funk und Soul­ sowie Bluessänger und Songwriter, der mit Anleihen an  Rockmusik, Popmusik, Soul, Funk und brasilianischen Musikstilen seinen ganz  eigenständigen Mix gestaltet hat. Er ist der Neffe des bekannten brasilianischen Sängers  Tim Maia und gehört mittlerweile zu den großen Stars der brasilianischen Popmusik.    Max. 8 Teilnehmer​  (Vorkenntnisse erforderlich)      Poetry Workshop mit Angela Kamara   “Schreibwerkstatt Schwerpunkt Spoken Word / Performed Poetry"  (Dienstag + Mittwoch) 16:00 ­ 22:00  Spoken Word gilt als performance­orientierte Poesie, die auf die Ästhetik individueller  Erzählkunst abzielt. Im Fokus des Workshops stehen neben der Entwicklung persönlicher  Texte entsprechend auch Übungen zu Ausdruck und Bühnenperformance.  Schwerpunkte: ­ Grundlegende Techniken des kreativen Schreibens ­ Kreative  Schreibübungen und Entwicklung eigener Texte ­ Übungen zum Vortrag / zur Performance  geschriebener Texte  Vor dem Hintergrund der Black Atlantic Veranstaltungsreihe und in der Tradition  afroamerikanischer Spoken Word Performances wird der Workshop inhaltlich eine  kultur­politisch Ausrichtung haben, wobei jedem Teilnehmer der individuelle Ansatz natürlich  freigestellt ist.    Max. 8 Teilnehmer​  (Keine Vorkenntnisse erforderlich)      Cooking Class mit Nonik Siauw   “Urbane klassische Kochkunst”  (Dienstag ­ Sonntag) 15:00 ­ 20:00  In der Urban Cooking Class mit Nonik Siaus lernt ihr mit Freude und einfachen Mittel in und  für die Gemeinschaft zu kochen. Schwerpunkt werden die Genüsse und ursprüngliche  Zutaten der Region des Black Atlantic sein – die Street Food Terra Küche. Abends werden  wir mit allen Künstlern und Teilnehmern der Urban Culture Academy zusammen essen.    Max. 6 Teilnehmer​  (Keine Vorkenntnisse erforderlich)  Creative Class Workshop mit Daniel Lisson  “Murals, Malen & Kreativkonzepte”  (Dienstag ­ Sonntag) 16:00 ­ 22:00  In der Creative Class von Daniel Lisson wird der Kontext von Black Atlantic und das Thema  Afrobrasilien in Zeichnungen, Murals, und einem Bühnenbild für die Tributeshow umgesetzt.  Die Teilnehmer werden das Thema des Tributes diskutieren, zerstückeln und in  verschiedenen künstlerischen Bereichen neu zusammenfügen.    Max. 8 Teilnehmer (Keine Vorkenntnisse erforderlich)      Capture it! Workshop mit Mash It Up! & Friends (Funkhaus Europa)  Wichtig: Vortreffen 18.11. ­ 19:00  (Montag ­ Samstag) 12:00 ­ 20:00  “Das  interdisziplinäre  Themenfestival  „A  Black  Atlantic  –  A  Tribute  To  Afrobrasil“  soll  in   seiner  Vielfalt  nach außen präsentiert werden. Die Wege sind zahlreich,  das Ziel jedoch klar:  Mit   einem  gezielten  Blick  hinter  die  Kulissen  und  ausgesuchten  Aspekten  des  Themas,  will   der  Capture  It!

https://www.pdf-archive.com/2015/11/13/infosheet-black-atlantic-a-tribute-to-afrobrasil/

13/11/2015 www.pdf-archive.com

180307 OB Reker Offener Brief 57%

Die angespannte Platzsituation an den Gymnasien beruht naturgemäß ganz wesentlich darauf, dass dort hunderte von Kindern angemeldet (und anders als an den Gesamtschulen auch aufgenommen) werden, deren Eltern sich eigentlich für eine Gesamtschule entschieden hatten, dort aber mangels freier Plätze eine Absage erhalten haben.

https://www.pdf-archive.com/2018/03/07/180307-ob-reker-offener-brief/

07/03/2018 www.pdf-archive.com

Trofeo 2019 Ausschreibung Anhänge 57%

haftet insbesondere nicht für Vorkommnisse die außerhalb ihres Einflussbereiches liegen (z.B.bei höherer Gewalt), und zu einer Absage der Veranstaltung führen, wenn die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann.

https://www.pdf-archive.com/2019/01/22/trofeo2019ausschreibunganhange/

22/01/2019 www.pdf-archive.com

Trofeo 2019 Ausschreibung Anhänge 57%

haftet insbesondere nicht für Vorkommnisse die außerhalb ihres Einflussbereiches liegen (z.B.bei höherer Gewalt), und zu einer Absage der Veranstaltung führen, wenn die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann.

https://www.pdf-archive.com/2019/01/22/trofeo2019ausschreibunganhange-1/

22/01/2019 www.pdf-archive.com

Seiten aus BDS-GEW-pädol-September-2016-CG-Artikel 55%

Eine Studentin forderte in ihrer Eigenschaft als Mit- glied des Senats der Universität die Absage der Veranstaltung, da es sich bei BDS um eine „antisemitische Organisation“ handele und ich ein „bekannter Antisemit“ sei.

https://www.pdf-archive.com/2016/08/25/seiten-aus-bds-gew-pa-dol-september-2016-cg-artikel/

25/08/2016 www.pdf-archive.com