Search


PDF Archive search engine
Last database update: 17 May at 14:18 - Around 76000 files indexed.


Show results per page

Results for «begreifen»:


Total: 90 results - 0.04 seconds

Warum überhaupt 100%

- 3 - Wo "mein Geist in die Schöpfung eingreift", - und "zu´m Mitschöpfer wird", - offenbart sich die Fragwürdigkeit der Macht bestehender Begriffe, - und da Wir "durch Begriffe begreifen lernen", - erlerne Ich "durch meine Begriffe mein Begreifen".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/warum-uberhaupt/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Spannen und Brücken. - 90%

= "vom Nichts in das Etwas", - damit "sprangen unser Sein und damit unser Begreifen an"...

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/spannen-und-brucken--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Multiuniverselle Politik. - 85%

verstehen wir "das Begreifen und Beachten der natürlichen Beziehungen der Individuen untereinander".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/multiuniverselle-politik--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Die moderne Tat. - 81%

- Je mehr sich ein Bewusstsein erweitert, je näher man der Quelle kommt, - desto erlebbarer wird dieses allumfassende Begreifen, und die damit verbundene Erkenntnis, - "jedwedes Handeln wirke sich auf alles aus".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/die-moderne-tat--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Unfassbar. - 81%

- GOETHE JEDOCH WAR "EIN SUCHENDER", ER WOLLTE DAS UNFASSBARE BEGREIFEN, UND SO "KAM ES IHM ENTGEGEN".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/unfassbar--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Über die Handhabung von Mythologien. - 81%

- Um zu begreifen, was "zeitgemässe Spiritualität"

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/ber-die-handhabung-von-mythologien--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Was Ich bin. - 81%

- "REALITÄT ZU BEGREIFEN"

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/was-ich-bin--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Allianz 81%

Wenn wir wirklich begreifen wollen, womit wir es zu tun haben, müssen wir lernen, "Wesen als das zu akzeptieren, als dass sie sich interpretieren", - und nicht "als das, was wir von Ihnen annehmen", und das ist kein kleiner Bewusstseinssprung, - allerdings in der Tat die erste Notwendigkeit, um begreifen zu lernen, "wo das Unbekannte um uns herum zuhause ist", - denn dort ist es uns am nähesten, - lange ehe wir uns aufmachen, auch nur in den Sternenhimmel zu blicken.

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/allianz/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Corpus Hermeticum 80%

„Was willst du hören und sehen und im Geiste begreifen und erkennen?“ 2.

https://www.pdf-archive.com/2017/05/22/corpus-hermeticum/

22/05/2017 www.pdf-archive.com

09 kreativ quartier muenchen 71%

Im historischen Vergleich lässt sich das Kreativquartier demnach nicht als „ein entschleunigtes Stück Stadt“ (Kasparek 2016) begreifen, sondern als das Gegenteil.

https://www.pdf-archive.com/2017/04/01/09-kreativ-quartier-muenchen/

01/04/2017 www.pdf-archive.com

09 kreativ quartier muenchen 71%

Im historischen Vergleich lässt sich das Kreativquartier demnach nicht als „ein entschleunigtes Stück Stadt“ (Kasparek 2016) begreifen, sondern als das Gegenteil.

https://www.pdf-archive.com/2017/04/01/09-kreativ-quartier-muenchen-1/

01/04/2017 www.pdf-archive.com

Catterfeld Sissi 64%

Ich musste das selbst für mich begreifen und realisieren.

https://www.pdf-archive.com/2016/03/27/catterfeld-sissi/

27/03/2016 www.pdf-archive.com

Begründungen für die Trennung 64%

Um das zu begreifen, muss man ein wenig hinter das Offensichtliche blicken ...

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/begrundungen-fur-die-trennung/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

D. Geschworenen des Kontinuums. - 64%

- - UMSO MEHR ICH "MEIN SO SEIN, WIE ICH EBEN BIN", IN BEREITWILLIGER AKZEPTANZ MEINEM "WIE ES EBEN UM MICH HERUM IST", ENTGEGENBRINGE, - DESTO WENIGER MÖCHTE ICH NICHT BEACHTEN, DESTO AUFMERKSAMER WERDE ICH, DESTO VIELFÄLTIGER WIRD MEIN BEGREIFEN UND MEINE KOMMUNIKATION MIT MEINEM "WIE IMMER ES EBEN GERADE IST".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/d-geschworenen-des-kontinuums--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

D. nächste Schritt der Evolution 64%

Schamanen, Zauberer, Hexen, Okkultisten waren seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte "notwendige Mittlerinstanzen zu´m Begreifen unserer Wirklichkeit".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/d-nachste-schritt-der-evolution/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

D. psychologische Interpretation. 64%

- Hat dort Ihre Richtigkeit und Gültigkeit, - wo sie von sich verlangt, "den Augenblickszustand des Individuums zu erfassen, und Ihm beizustehen, Ihn zu begreifen".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/d-psychologische-interpretation/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

D. Unbekannte und unsere Welt darin 64%

Jetzt braucht der Mensch einen Ort, eine Arena für diese Erfahrungen, den er innerhalb der auf Erden errichteten Welt nicht zu finden vermag, und dazu "muss er die Dimension 4 wechseln", - und "lernt so zu begreifen, dass die, an die er glauben gelernt hat, nicht die einzig Mögliche ist".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/d-unbekannte-und-unsere-welt-darin/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Das Netz 64%

ist es so wesentlich, es in Betracht zu ziehen, und nicht zu warten bis ich "die Summe der möglichen Universen beweisen kann", - wie soll sonst jemals jemand begreifen können, was 3 "Auswirkung"

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/das-netz/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Der magische Mensch 64%

menschlichen Geistes, "sich Selbst als Manipulator zu begreifen", - sondern "DIE WAHRNEHMUNG DER EIGENEN AUSWIRKUNG INNERHALB MEINER UMWELT IM RAUM", - schon lange "ehe jene interpretiert und weitergegeben wird".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/der-magische-mensch/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Die Gestern und die Einmal. - 64%

nenne", - denn nur dort "beginne Ich zu begreifen, wo "die Macht unseres Geistes beginnt".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/die-gestern-und-die-einmal--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Die Untiefen unserer Psyche 64%

Und insofern ist unser Erforschen und Begreifen der Welt, in der Wir leben, ein niemals endender Prozess, - und genau das ist es, was unserer Entwicklung Endlosigkeit verleiht, - eben, weil Wir Uns, - als Spezies, - niemals "zu Ende entwickeln können", können Wir Uns gewiss sein, das die Summe des Möglichen eines Tages unserer Erkenntnis harrt.

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/die-untiefen-unserer-psyche/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Eigeninterpretation 64%

- Wenn wir wirklich begreifen wollen,"was Selbstschöpfung von Anfang an gewesen ist", - müssen wir zumindest bereit sein, uns diesen Abstand zu vergegenwärtigen, - zumal jedwede magische Praxis, jedwedes Gebet, wie auch jedwedes Kunstwerk welches Wesens auch vor Uns 2 immer nur geschaffen wurde, jenen zu Überwinden ...

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/eigeninterpretation/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Ein Raum. - 64%

MACHEN, UM SICH AM ENDE IHRES PFADES FINDEN ZU KÖNNEN, UND IHREN WEG ZU BEGREIFEN".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/ein-raum--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Eine Kraft - eine Magie. - 64%

- UND WIR MÜSSEN NICHT ERNEUT IN DIESER ZEIT INKARNIEREN, UM ZU BEGREIFEN, DASS EIN ALLTAG AUS ESSENSSUCHE IN EINER URZEITLICHEN WELT VOLLER UNGEAHNTER ZWISCHENFÄLLE UNS ZWAR GANZ SICHER DAZU BRACHTE, DAS MAXIMUM IN UNS HERAUSZUARBEITEN, UM DEM GEWACHSEN ZU SEIN, - DASS ABER UNSER ORGANISMUS DIESE FÄHIGKEITEN "AUS DER BESTÄNDIGEN UN-SICHERHEIT HERAUS LERNTE."

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/eine-kraft---eine-magie--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com

Ent-Schuldigung. - 64%

- - DIE LABILITÄT / HILFLOSIGKEIT, DIE WIR EMPFINDEN, WENN WIR BEGREIFEN, "DASS UNS ETWAS SCHLIMMES PASSIERT IST", - ENTSPRICHT IMMER "GENAU DEM AUSMASS, INDEM WIR UNS DER MAGISCHEN BINDEKRAFT EINER SYMBOLISCHEN HANDLUNG NICHT MEHR BEWUSST SIND".

https://www.pdf-archive.com/2018/05/06/ent-schuldigung--/

06/05/2018 www.pdf-archive.com