Search


PDF Archive search engine
Last database update: 09 May at 02:43 - Around 76000 files indexed.


Show results per page

Results for «cyp2d6»:


Total: 12 results - 0.058 seconds

MDMA pdf 100%

The primary enzyme responsible is CYP2D6, using O-demethylation.

https://www.pdf-archive.com/2017/01/31/mdma-pdf/

31/01/2017 www.pdf-archive.com

BetmigaTest 95%

Clinically relevant drug interactions between Betmiga™ and medicinal products that inhibit, induce or are a substrate for one of the CYP isozymes or transporters are not expected, except for inhibitory effect on the metabolism of CYP2D6 substrates.

https://www.pdf-archive.com/2013/09/16/betmigatest/

16/09/2013 www.pdf-archive.com

004747 75%

Wie andere Arzneimittel, die das hepatische CytochromP450-Enzym CYP2D6 hemmen, kann Paroxetin die Plasmakonzentration von Thioridazin erhöhen (siehe Abschnitt 4.5 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen).

https://www.pdf-archive.com/2015/11/09/004747/

09/11/2015 www.pdf-archive.com

002148 71%

30 %) und CYP2D6 (ca.

https://www.pdf-archive.com/2015/10/21/002148/

21/10/2015 www.pdf-archive.com

00181411 64%

Auch CYP3A4 und CYP2D6 tragen vermutlich, allerdings in einem geringeren Umfang, zur Metabolisierung bei.

https://www.pdf-archive.com/2015/11/15/00181411/

15/11/2015 www.pdf-archive.com

0088071 60%

Über CYP2D6 metabolisierte Arzneimittel:

https://www.pdf-archive.com/2015/11/18/0088071/

18/11/2015 www.pdf-archive.com

MDMA Supplements Info Sheet 46%

Die Verstoffwechselung von MDMA erfolgt hauptsächlich hepatisch über CYP2D6 und COMT.1;18;19 CYP3A4 und CYP2B6 wirken dabei unterstützend.20 Grapefruit hemmt CYP3A4 allerdings nur im Darm.17 Dadurch sollte es den Metabolismus kaum positiv beeinflussen.

https://www.pdf-archive.com/2016/10/26/mdma-supplements-info-sheet/

26/10/2016 www.pdf-archive.com

000024 42%

Fluoxetin (ein CYP2D6 Hemmstoff), Einzeldosen von Antazida (Aluminium, Magnesium) oder Cimetidin haben keinen signifikanten Einfluss auf die Pharmakokinetik von Olanzapin.

https://www.pdf-archive.com/2015/03/08/000024/

08/03/2015 www.pdf-archive.com

013564 40%

Potenzielle Beeinflussung von XEPLION durch andere Arzneimittel In-vitro-Studien deuten darauf hin, dass CYP2D6 und CYP3A4 minimal an der Metabolisierung von Paliperidon beteiligt sein können, jedoch gibt es weder in vitro noch in vivo Hinweise darauf, dass diese Isoenzyme bei der Metabolisierung von Paliperidon eine signifikante Rolle spielen.

https://www.pdf-archive.com/2015/10/05/013564/

05/10/2015 www.pdf-archive.com

remergil soltab 40%

– Wenn Cimetidin (ein schwacher Hemmstoff von CYP1A2, CYP2D6 und CYP3A4) mit Mirtazapin verabreicht wird, kann die mittlere Plasmakonzentration von Mirtazapin um mehr als 50 % ansteigen.

https://www.pdf-archive.com/2015/10/09/remergil-soltab/

09/10/2015 www.pdf-archive.com

Seroquel Fachinfo 36%

Die Pharmakokinetik von Quetiapin war nach gleichzeitiger Gabe der Antidepressiva Imipramin (das als CYP2D6-Hemmer bekannt ist) oder Fluoxetin (das als CYP3A4- und CYP2D6-Hemmer bekannt ist) nicht signifikant verändert.

https://www.pdf-archive.com/2014/12/22/seroquel-fachinfo/

22/12/2014 www.pdf-archive.com

Fachinformation Invega 23%

Potentielle Beeinflussung durch andere Arzneimittel von INVEGA In-vitro-Studien deuten darauf hin, dass CYP2D6 und CYP3A4 minimal an der Metabolisierung von Paliperidon beteiligt sein können, jedoch gibt es weder in vitro noch in vivo Hinweise darauf, dass diese Isoenzyme bei der Metabolisierung von Paliperidon eine signifikante Rolle spielen.

https://www.pdf-archive.com/2015/10/05/fachinformation-invega/

05/10/2015 www.pdf-archive.com