Search


PDF Archive search engine
Last database update: 17 August at 11:24 - Around 76000 files indexed.


Show results per page

Results for «mehrzahl»:


Total: 32 results - 0.022 seconds

ORG - Speyer 10.11.2013 KLEIN 100%

Die Mehrzahl mag diese "Revolutzer"

https://www.pdf-archive.com/2014/02/23/org-speyer-10-11-2013-klein/

23/02/2014 www.pdf-archive.com

Finnisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich minä du sinä er hän sie (Einzahl) hän es se wir me ihr te sie (Mehrzahl) he was mitä wer kuka wo missä warum miksi wie miten welches joka wann milloin dann sitten wenn jos wirklich todella aber mutta weil koska nicht ei dieses tämä das että alle kaikki oder tai www.pinhok.com 26 - 50 und ja wissen tietää denken ajatella kommen tulla legen laittaa nehmen ottaa finden löytää zuhören kuunnella arbeiten työskennellä sprechen puhua geben antaa mögen tykätä helfen auttaa lieben rakastaa telefonieren soittaa warten odottaa 0 nolla 1 yksi 2 kaksi 3 kolme 4 neljä 5 viisi 6 kuusi 7 seitsemän 8 kahdeksan www.pinhok.com 51 - 75 9 yhdeksän 10 kymmenen 11 yksitoista 12 kaksitoista 13 kolmetoista 14 neljätoista 15 viisitoista 16 kuusitoista 17 seitsemäntoista 18 kahdeksantoista 19 yhdeksäntoista 20 kaksikymmentä neu uusi alt (nicht neu) vanha wenige harvat viele monet falsch väärä richtig oikea schlecht huono gut hyvä glücklich onnellinen kurz lyhyt lang pitkä klein (allgemein) pieni groß (allgemein) iso www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/06/finnisch-top-88-vokabel/

06/10/2017 www.pdf-archive.com

Italienisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich io du tu er lui sie (Einzahl) lei es esso wir noi ihr voi sie (Mehrzahl) loro was cosa wer chi wo dove warum perché wie come welches quale wann quando dann dopo wenn se wirklich davvero aber ma weil perché nicht non dieses questo das quello alle tutto oder o www.pinhok.com 26 - 50 und e wissen sapere denken pensare kommen venire legen mettere nehmen prendere finden trovare zuhören ascoltare arbeiten lavorare sprechen parlare geben dare mögen piacere helfen aiutare lieben amare telefonieren fare una telefonata warten aspettare 0 zero 1 uno 2 due 3 tre 4 quattro 5 cinque 6 sei 7 sette 8 otto www.pinhok.com 51 - 75 9 nove 10 dieci 11 undici 12 dodici 13 tredici 14 quattordici 15 quindici 16 sedici 17 diciassette 18 diciotto 19 diciannove 20 venti neu nuovo alt (nicht neu) vecchio wenige poco viele tanto falsch sbagliato richtig giusto schlecht cattivo gut buono glücklich contento kurz corto lang lungo klein (allgemein) piccolo groß (allgemein) grande www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/06/italienisch-top-88-vokabel/

06/10/2017 www.pdf-archive.com

Franzoesisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich je du tu er il sie (Einzahl) elle es il wir nous ihr vous sie (Mehrzahl) ils was quoi wer qui wo où warum pourquoi wie comment welches lequel wann quand dann puis wenn si wirklich vraiment aber mais weil parce que nicht pas dieses cette das ça alle tous oder ou www.pinhok.com 26 - 50 und et wissen savoir denken penser kommen venir legen mettre nehmen prendre finden trouver zuhören écouter arbeiten travailler sprechen parler geben donner mögen apprécier helfen aider lieben aimer telefonieren téléphoner à warten attendre 0 zéro 1 un 2 deux 3 trois 4 quatre 5 cinq 6 six 7 sept 8 huit www.pinhok.com 51 - 75 9 neuf 10 dix 11 onze 12 douze 13 treize 14 quatorze 15 quinze 16 seize 17 dix-sept 18 dix-huit 19 dix-neuf 20 vingt neu nouveau alt (nicht neu) vieux wenige peu viele beaucoup falsch faux richtig correct schlecht mauvais gut bon glücklich heureux kurz court lang long klein (allgemein) petit groß (allgemein) grand www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/06/franzoesisch-top-88-vokabel/

06/10/2017 www.pdf-archive.com

Daenisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich jeg du du er han sie (Einzahl) hun es det wir vi ihr I sie (Mehrzahl) de was hvad wer hvem wo hvor warum hvorfor wie hvordan welches hvilken wann hvornår dann så wenn hvis wirklich virkelig aber men weil fordi nicht ikke dieses dette das det alle alle oder eller www.pinhok.com 26 - 50 und og wissen at vide denken at tænke kommen at komme legen at sætte nehmen at tage finden at finde zuhören at lytte arbeiten at arbejde sprechen at tale geben at give mögen at lide helfen at hjælpe lieben at elske telefonieren at ringe warten at vente 0 nul 1 en 2 to 3 tre 4 fire 5 fem 6 seks 7 syv 8 otte www.pinhok.com 51 - 75 9 ni 10 ti 11 elleve 12 tolv 13 tretten 14 fjorten 15 femten 16 seksten 17 sytten 18 atten 19 nitten 20 tyve neu ny alt (nicht neu) gammel wenige få viele mange falsch forkert richtig korrekt schlecht dårlig gut god glücklich lykkelig kurz kort lang lang klein (allgemein) lille groß (allgemein) stor www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/05/daenisch-top-88-vokabel/

05/10/2017 www.pdf-archive.com

Englisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich I du you er he sie (Einzahl) she es it wir we ihr you sie (Mehrzahl) they was what wer who wo where warum why wie how welches which wann when dann then wenn if wirklich really aber but weil because nicht not dieses this das that alle all oder or www.pinhok.com 26 - 50 und and wissen to know denken to think kommen to come legen to put nehmen to take finden to find zuhören to listen arbeiten to work sprechen to talk geben to give mögen to like helfen to help lieben to love telefonieren to call warten to wait 0 zero 1 one 2 two 3 three 4 four 5 five 6 six 7 seven 8 eight www.pinhok.com 51 - 75 9 nine 10 ten 11 eleven 12 twelve 13 thirteen 14 fourteen 15 fifteen 16 sixteen 17 seventeen 18 eighteen 19 nineteen 20 twenty neu new alt (nicht neu) old wenige few viele many falsch wrong richtig correct schlecht bad gut good glücklich happy kurz short lang long klein (allgemein) small groß (allgemein) big www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/05/englisch-top-88-vokabel/

05/10/2017 www.pdf-archive.com

Islaendisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich ég du þú er hann sie (Einzahl) hún es það wir við ihr þið sie (Mehrzahl) þeir was hvað wer hver wo hvar warum afhverju wie hvernig welches hvor wann hvenær dann þá wenn ef wirklich í alvöru aber en weil af því nicht ekki dieses þetta das það alle allt oder eða www.pinhok.com 26 - 50 und og wissen að vita denken að hugsa kommen að koma legen að setja nehmen að taka finden að finna zuhören að hlusta arbeiten að vinna sprechen að tala geben að gefa mögen að líka helfen að hjálpa lieben að elska telefonieren að hringja warten að bíða 0 núll 1 einn 2 tveir 3 þrír 4 fjórir 5 fimm 6 sex 7 sjö 8 átta www.pinhok.com 51 - 75 9 níu 10 tíu 11 ellefu 12 tólf 13 þrettán 14 fjórtán 15 fimmtán 16 sextán 17 sautján 18 átján 19 nítján 20 tuttugu neu nýtt alt (nicht neu) gamalt wenige fáir viele margir falsch rangt richtig rétt schlecht vondur gut góður glücklich hamingjusamur kurz stuttur lang langur klein (allgemein) lítill groß (allgemein) stór www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/06/islaendisch-top-88-vokabel/

06/10/2017 www.pdf-archive.com

Niederlaendisch Top 88 Vokabel 68%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich ik du je/jij er hij sie (Einzahl) zij es het wir we/wij ihr jullie sie (Mehrzahl) zij was wat wer wie wo waar warum waarom wie hoe welches welke wann wanneer dann dan wenn als wirklich echt aber maar weil omdat nicht niet dieses deze das dat alle alle oder of www.pinhok.com 26 - 50 und en wissen weten denken denken kommen komen legen zetten nehmen nemen finden vinden zuhören luisteren arbeiten werken sprechen praten geben geven mögen leuk vinden helfen helpen lieben houden van telefonieren bellen warten wachten 0 (de) nul (nullen) 1 (de) een (enen) 2 (de) twee (tweeën) 3 (de) drie (drieën) 4 (de) vier (vieren) 5 (de) vijf (vijfen) 6 (de) zes (zessen) 7 (de) zeven (zevens) 8 (de) acht (achten) www.pinhok.com 51 - 75 9 (de) negen (negens) 10 (de) tien (tienen) 11 elf 12 twaalf 13 dertien 14 veertien 15 vijftien 16 zestien 17 zeventien 18 achttien 19 negentien 20 twintig neu nieuw alt (nicht neu) oud wenige weinig viele veel falsch fout richtig correct schlecht slecht gut goed glücklich gelukkig kurz kort lang lang klein (allgemein) klein groß (allgemein) groot www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/05/niederlaendisch-top-88-vokabel/

05/10/2017 www.pdf-archive.com

Kantonesisch Top 88 Vokabel 65%

All Rights Reserved www.pinhok.com 1 - 25 ich 我 (ngo5) du 你 (nei5) er 佢 (keoi5) sie (Einzahl) 佢 (keoi5) es 佢 (keoi5) wir 我哋 (ngo5 dei6) ihr 你哋 (nei5 dei6) sie (Mehrzahl) 佢哋 (keoi5 dei6) was 咩 wer 邊個 (bin1 go3) wo 邊到 (bin1 dou3) warum 點解 (dim2 gaai2) wie 點 welches 邊個 (bin1 go3) wann 幾時 (gei2 si4) dann 然後 (jin4 hau6) wenn 如果 (jyu4 gwo2) wirklich 真 (zan1) aber 但 (daan6) weil 因為 nicht 唔 dieses 呢個 (ni1 go3) das 嗰個 (go2 go3) alle 所有 (so2 jau5) oder 或者 (waak6 ze2) (me1) (dim2) (jan1 wai6) (m4) www.pinhok.com 26 - 50 und 同 (tung4) wissen 知 (zi1) denken 諗 (nam2) kommen 來 (loi4) legen 放 (fong3) nehmen 攞 (lo2) finden 搵到 zuhören 聽 arbeiten 工作 sprechen 講 (gong2) geben 畀 (bei2) mögen 鐘意 helfen 幫 (bong1) lieben 愛 (oi3) telefonieren 打電話 warten 等 (dang2) 0 零 (ling4) 1 一 (jat1) 2 二 (ji6) 3 三 (saam1) 4 四 (sei3) 5 五 (ng5) 6 六 (luk6) 7 七 (cat1) 8 八 (baat3) (wan2 dou3) (ting1) (gung1 zok3) (zung1 ji3) (daa2 din6 waa6) www.pinhok.com 51 - 75 9 九 (gau2) 10 十 (sap6) 11 十一 (sap6 jat1) 12 十二 (sap6 ji6) 13 十三 (sap6 saam1) 14 十四 (sap6 sei3) 15 十五 (sap6 ng5) 16 十六 (sap6 luk6) 17 十七 (sap6 cat1) 18 十八 (sap6 baat3) 19 十九 (sap6 gau2) 20 二十 (ji6 sap6) neu 新 (san1) alt (nicht neu) 舊 (gau6) wenige 少 (siu2) viele 多 (do1) falsch 錯 (cok3) richtig 啱 (ngaam1) schlecht 差 (caa1) gut 好 (hou2) glücklich 開心 kurz 短 (dyun2) lang 長 (zoeng2) klein (allgemein) 小 (siu2) groß (allgemein) 大 (daai6) (hoi1 sam1) www.pinhok.com

https://www.pdf-archive.com/2017/10/05/kantonesisch-top-88-vokabel/

05/10/2017 www.pdf-archive.com

09.06.17 PM Baukulturzentrum Final 61%

Obwohl 2010 gegründet, hat dieser Verein sich noch nie zu den in dieser Zeit entstandenen „Bausünden“, die in der Mehrzahl in dem immer weiter „Zukisten“ unserer Stadtlandschaft bestehen, öffentlich erklärt, geschweige denn dagegen etwas unternommen.

https://www.pdf-archive.com/2017/06/09/09-06-17-pm-baukulturzentrum-final/

09/06/2017 www.pdf-archive.com

Der Mensch als Schwamm 53%

Es ist eine bevorzugte Methode, weil sie die Giftstoffe daran hindert, in das Lymph- und Kreislaufsystem einzudringen, die man sonst wahrnehmen wuerde, trotz den Anstregungen des Systems, den Verstand abzustumpfen und die Mehrzahl der Menschen, die „MUGGLES“, zu verdummen, (siehe den ersten Harry Potter Film), die traurigen Durschschnittsmenschen, die komplett unbewusst sind und verdooft werden!

https://www.pdf-archive.com/2013/11/18/der-mensch-als-schwamm/

18/11/2013 www.pdf-archive.com

ich glaube an gott 52%

So spannend finde ich es zwar nicht herauszufinden, was die überwiegende Mehrzahl macht…aber für wesentlich wichtiger halte ich die Frage, warum die restlichen 10% nicht an Gott glauben.

https://www.pdf-archive.com/2019/06/29/ich-glaube-an-gott/

29/06/2019 www.pdf-archive.com

Immer wieder schön... 52%

Die Haltung der Mehrzahl der Zahnärzte ist:

https://www.pdf-archive.com/2015/02/18/immer-wieder-schon/

18/02/2015 www.pdf-archive.com

Auto 51%

#Autogenozid     Letzten Sonntag in München   oder Ich war letzten Sonntag persönlich am Münchner Hauptbahnhof, um mir die  Ankunft der tausenden Flüchtlinge – insgesamt waren es 13.000 hauptsächlich  junge männliche, muslimische, arabische Eroberer mit eigenen Augen anzusehen.  Ich habe absolut nichts persönlich gegen diese Menschen, die nach Deutschland  kommen. Ich würde es selber ganz genauso machen.     Worüber ich aber ​ so entsetzt bin​ , sind degenerierte, sich​  selbst hassende,  deutsche Gutmenschen​ , die jedes Mal, wenn ein neuer Menschenhaufen von  muslimischen Invasoren ankam, geradezu​  freudetrunken jubelten und  klatschten​ . Sie können anscheinend ihren eigenen Austausch durch Andere kaum  noch abwarten.  Das ist wahrscheinlich einmalig in der Geschichte, dass ein Volk seinen  eigenen Untergang bejubelt.  Wie können Menschen (Deutsche), nur so bescheuert sein??      Dabei denken die auch noch, sie sind die Guten (aber das dachten sicherlich viele  der Nazi­Anhänger 1939 auch), sind aber in Wirklichkeit einer der Hauptgründe für  den Untergang.  Eine seit Jahrzehnten von den Propaganda­Medien gehirngewaschene Gruppe von  anscheinend geisteskranken deutschen Gutmenschen, die ihre eigene Kultur  verachten und es alle nicht erwarten können, dass das eigene Volk endlich  untergeht. Sie beklatschen den Autogenozid an der eigenen Bevölkerung.  Was sind das nur für  Menschen, die ihr eigenes Volk und ihre eigenen Kinder  verraten und die Freiheit und Zukunft ihrer eigenen Kinder und Enkel auf dem  Altar des Gutmenschentums und der politischen Korrektheit opfern?  Ich habe (ALS EINZIGER DORT), als ich neben der Welcome­Refugees­Gruppe  stand, ganz vorsichtig ein klein wenig Kritik an der Invasion geäußert. Ich habe  daher ein paar einfache Fragen gestellt. Zum Beispiel:   „wie viel IS­Angehörige wohl bei den Neuankömmlingen dabei sind?"  „warum fast keine Frauen und Kinder, sondern nur junge Männer kommen?”  Die Fraktion der Deutschlandabschaffer hat dann zu mir „Nazis raus“ gerufen (die  alte Nazikeule, Argumente haben die ja keine. Mich als Nazi zu bezeichnen, ist so  was von lächerlich).  Dann kamen zwei schwarz gekleidete Antifa­Anhänger auf mich zu (warum haben  viele Linke und Grüne so einen penetranten Körpergeruch? Die hassen  anscheinend nicht nur Nazis, sondern auch Körperpflege) schubsten mich ein  wenig, aber bevor es zu körperlichen Auseinandersetzungen mit dieser  SS­2.0­Schlägertruppe​  kommen konnte, kamen schon zwei Polizisten hinzu und  meinten, es wäre besser, wenn ich den Münchner Hauptbahnhof verlassen würde.  Ich sah ​ Fernsehteams​  dort, die nacheinander politisch korrekt alle nur immer  wieder ein einzelnes ​ kleines (wirklich süßes) Flüchtlingsmädchen filmten  (gegen dessen Aufnahme absolut kein Mensch auf der Welt etwas hat), aber  keiner der männlichen Muslimhorden, die 20 Meter danebenstanden, wurden  gefilmt. Obwohl 80% – 90% muslimische junge Männer sind, lassen sich diese  Gutblödmenschen von billigen Propagandabildern, von niedlichen kleinen Kindern  und sympathischen Familien beeinflussen. Absolute Medienmanipulation. Genauso  wie mit dem armen ertrunkenen syrischen Kind vor einer Woche. Das wurde in  allen Nachrichten gezeigt.  Was aber unsere Propagandamedien niemals zeigen, sind Bilder der tausenden  vom Islamischen Staat getöteten, schrecklich gefolterten und teilweise sogar  gekreuzigten Christenkinder. Das wird verschwiegen.  Ihr widerlichen Verräter vom staatlichen GEZ­Propaganda­Fernsehen,  Goebbels wäre so stolz auf euch gewesen.  Auf dem Weg zu meinem Auto sehe ich eine Gruppe, bestehend aus jungen,  blonden, naiven, hübschen Mädels, die ein großes buntes Schild mit der Aufschrift  “​ Refugees Welcome“​  hochhielten.     Wir bekommen einen Überschuss von Millionen Testosteron­geladenen jungen  Männern, für die es schon statistisch gesehen keine Frau mit einer unsere  westliche Kultur und Freiheit absolut ablehnende Einstellung geben wird. Für viele  von denen ist aufgrund Erziehung und Koran doch jede Frau ohne Kopftuch eine  ungläubige Schlampe ohne Wert, die doch nur darum bettelt, vergewaltigt zu  werden.  Auf der Fahrt im Auto zurück nach Hause überlegte ich mir, was ich als einzelner  nur machen kann. Ich befürchte, das, was ich heute erlebt habe, der Anfang der  letzten Kapitel vom Untergang (​ Völkermord?) ​ von Deutschland sein wird.  Die Geschichte ist voll von Genoziden: Der bekannteste ist sicherlich der  Völkermord an den Juden ​ vor über 70 Jahren mit über 6 Millionen Opfern.  Aber auch der ​ Völkermord an Indianern ​ (d ​ie haben lustigerweise auch ihre  Invasoren freundlich begrüßt. ​ History repeats itself), mit den Verlust von tausend  Jahren Geschichte vieler Völker innerhalb von wenigen Jahrzehnten und einen  ganzen Kontinent mit über 100 Millionen Opfern.  Oder die Zerstörung des ​ Römischen Reiches ​ durch die Masseneinwanderung von  Hunnen, Goten und Germanen, nachdem es jahrhundertelang ein Weltreich war.  Oder der ​ Autogenozid in Kambodscha​  Ende der 60er Jahre, in der ein Drittel  der eigenen Bevölkerung grausam getötet wurde. Die sozialistische Rote Khmer  hatte alle „gebildeten Menschen“ (= Kapitalisten) sowie sämtliche Mediziner,  Lehrer, Geschäftsleute und auch jeden, der nur eine Brille trug, getötet.  Das, was im Moment also hier stattfindet, ist also nicht der erste  Autogenozid der Geschichte​ . Aber wahrscheinlich die ​ perverseste ​ Invasion aller  Zeiten. ​ Noch nie hat ein Volk so viel Geld für seine eigene Abschaffung  ausgegeben.  Was viele leider immer noch nicht verstehen, ist, dass man, um ein Volk und eine  Kultur zu ermorden, nicht Menschen ​ vergasen​  muss, sondern, dass es auch viel  subtilere​  Wege des ​ Völkermordes​  gibt:  ● Man ​ tauscht die einheimische Bevölkerung​  mit Menschen ​ aus​ , deren  Kultur, Sprache und Religion mit unseren Werten absolut inkompatibel sind.  ● Man stürzt die einheimische Bevölkerung aufgrund explodierender  Sozialstaatsausgaben in ein​  wirtschaftliches Chaos​  (sodass sich auch die  letzten deutschen arbeitenden Familien keine weiteren Kinder mehr leisten  können werden).  ● Man sorgt für eine ​ Wohnungskrise​ : Die Menschen haben dann zu wenig  Wohnraum oder gar keinen. Auf jeden Fall zu wenig Wohnraum, um eine  eigene Familie zu gründen.  ● Man zerstört die ​ Sicherheit​  der einheimischen Bevölkerung mit hoher  Kriminalität, Massenvergewaltigung​  von jungen Frauen, Mobbing und  Gewalt an Schulen gegen deutsche Kinder (vor allem, wenn sie in der  Minderheit sind) im Alter zwischen 6­16 Jahren, ferner durch Raub,  Wohnungseinbrüche und Gewalttaten, begangen von Menschen, die unsere  Kultur verachten.  ● Man ​ zerstört​  unsere ​ Kultur​ , unsere ​ Religion​ , unsere ​ Werte​  und unseren  Stolz​  auf unser Land.  ● Man ​ vernichtet​  die ​ Existenz​  von jedem (indem man ihn z. B.  fälschlicherweise als Nazi bezeichnet), der es wagt, das alles zu kritisieren  und sich, anstatt für Asylanten, für Deutsche einsetzt.                      Man schätzt, dass unter den Invasoren alleine in diesem Jahr zwischen 20.000 –  500.000 kopfabschneidende, ​ babyfickende IS­Terroristen​ ­Arschlöcher dabei  sind. Und deren einziges Ziel es ist, aus Deutschland und Europa ein ​ islamisches  Kalifat​  zu machen.    Diese islamistische Massenmörder haben bereits 100.000te Christen bestialisch  ermordert, vergewaltigen und verkaufen massenweise Frauen und Kinder als  Slaven.   Wieviele zigtausend Deutsche werden wohl in den nächsten 20 Jahren von diese  Verbrechern getötet werden?     Unter ​ Hidschra ​ versteht man, die Strategie der Islams mittels  Masseneinwanderung sich andere Staaten einzuverleiben. Bereits im Koran steht  geschrieben:   „​ Und wer immer um Allahs willen auswandert, wird auf der Erde viele Orte und  Überfluss finden“​ .   Für einem Muslim ist daher das massenweise auswandern in ein anderes Land, um  dort den Islam zu verbreiten, eines der wichtigsten Ziele.   Die Einwanderer nach Deutchland sind daher zum größten Tel nichts anderes als  Invasoren.    Der Hauptgrund, daß sich der der Islam  in den letzten 1500 Jahren so sehr  ausbreiten konnte (letzter Stand: 56 islamische Staaten..  und bald auch  Deutschland) ist nicht Kriege, sondern die Startegie der Masseneinwanderung und  des Geburtendschiads.     Wie ist es überhaupt möglich, das der deutsche Staat nicht weiß, wieviel Moslems  in Deutschland wohnen? In einem Staat, in dem sogar die Anzahl der täglich  verbrauchte Klohpapierblätter bekannt ist?    Wichtig für die Zukunft ist sowieso der Anteil der Muslime bei den unter 35 Jahre  (>20% Stand 2015) und nicht, das es bei den über 65 jährigen nur 2% Muslime  gibt.   In nur  wenigen Jahren wird Mehrzahl der jungen Erwachsenen in fast allen  Städten Deutschland Muslimisch sein.         

https://www.pdf-archive.com/2015/09/21/auto/

21/09/2015 www.pdf-archive.com

Dreieinigkeit 49%

Offb 1,17) 5 Gott in der Mehrzahl:

https://www.pdf-archive.com/2016/12/06/dreieinigkeit/

06/12/2016 www.pdf-archive.com

Weiße Rose 46%

Wie es aber größer und größer wurde und schließlich mittels einer letzten gemeinen Korruption zur Macht kam, das Geschwür gleichsam aufbrach und den ganzen Körper besudelte, versteckte sich die Mehrzahl der früheren Gegner, flüchtete die deutsche Intelligenz in ein Kellerloch, um dort als Nachtschattengewächs, dem Licht und der Sonne verborgen, allmählich zu ersticken.

https://www.pdf-archive.com/2017/01/17/wei-e-rose/

17/01/2017 www.pdf-archive.com

Weihnachtsdiskussion 46%

Aus diesem Grund haben wir schon über eine Zeitpersonalfirma zusätzliches Elfenpersonal angefordert, um die Mehrzahl an Paketen auch bewältigen zu können.

https://www.pdf-archive.com/2014/12/07/weihnachtsdiskussion/

07/12/2014 www.pdf-archive.com

Bürgerzeitung Ausgabe 1 Seite 3 neu 46%

Bis zur Kommunalwahl wird man jetzt Versprechungen erfinden, die die Mehrzahl der Wählerinnen ihr Kreuz wieder bei den „großen Volksparteien“ machen lässt.

https://www.pdf-archive.com/2015/01/29/b-rgerzeitung-ausgabe-1-seite-3-neu/

29/01/2015 www.pdf-archive.com

160111berichtppkoeln 45%

Lage Straßenbahn-Unlen 1 und 9 Am 31.12.2015 gegen 21:00 Uhr wurde am Bahnhofsvorplatz und an den Treppen zum Dom eine Gruppe von 400 bis 500 Menschen festge¬ stellt, bei denen es sich in der Mehrzahl um männliche Personen mit M grationshintergrund handelte.

https://www.pdf-archive.com/2016/01/12/160111berichtppkoeln/

12/01/2016 www.pdf-archive.com

008546(1) 43%

In der Mehrzahl der Fälle verschwand diese Nebenwirkung wieder mit fortgesetzter Behandlung.

https://www.pdf-archive.com/2015/10/09/008546-1/

09/10/2015 www.pdf-archive.com

Uni Siegen Flyer Studienorientierung 43%

Bereits in der Schule werden die naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer von der Mehrzahl der SuS1 als schwierig und lebensfremd empfunden.

https://www.pdf-archive.com/2017/05/08/uni-siegen-flyer-studienorientierung/

08/05/2017 www.pdf-archive.com

0088071 43%

Die Mehrzahl der Fälle von Hyponatriämie wurde bei älteren Patienten berichtet, insbesondere wenn sie in Zusammenhang mit einer in der Vergangenheit aufgetretenen oder einer Prädisposition für einen veränderten Flüssigkeitshaushalt auftraten.

https://www.pdf-archive.com/2015/11/18/0088071/

18/11/2015 www.pdf-archive.com

Berufstätigkeit als Risikofaktor für COVID-Krankheit in Deutschland 42%

Die überwiegende Mehrzahl der ab Anfang April in Deutschland (und erst recht in Italien) gemeldeten Infektionen muss schließlich bereits unter den Bedingungen des Lockdowns zustande gekommen sein.

https://www.pdf-archive.com/2020/05/24/untitled-pdf-document/

24/05/2020 www.pdf-archive.com

00181411 41%

In der Mehrzahl der Fälle wurden leichte oder gar keine Symptome berichtet.

https://www.pdf-archive.com/2015/11/15/00181411/

15/11/2015 www.pdf-archive.com

So nicht, Özoguz! 35%

Mit dem Weggang der Mehrzahl dieser Minderheiten gingen nicht nur Kapital verloren, sondem auch weiche Faktoren wie kaufmdnnische Erfahrung und internationales Handelsbeziehungen."

https://www.pdf-archive.com/2017/09/13/so-nicht-zoguz/

13/09/2017 www.pdf-archive.com