PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



064 KTM FN 03 11 .pdf


Original filename: 064_KTM_FN_03_11.pdf

This PDF 1.5 document has been sent on pdf-archive.com on 22/05/2011 at 10:01, from IP address 188.22.x.x. The current document download page has been viewed 1158 times.
File size: 349 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


PREIS ab 155 Euro
(Standard-Version mit Rollenbremsaufnahme)
SYSTEMGEWICHT 2.100 Gramm

DIE NABE
Seit Ende 2003 auf dem Markt, erfreut sich Shimanos Achtgangnabe bis heute großer Beliebtheit – an sportlichen Cross- und
Fitnessbikes ebenso wie an Tourenrädern. Mit etwas über 300
Prozent ist der Übersetzungsumfang der Nexus für den angepeilten Zweck ausreichend groß; anhand der Primärübersetzung
(Ritzel/Kettenblatt) lässt sich die Schaltung dem jeweiligen
Einsatzzweck gut anpassen. Die Gangsprünge der Nexus-8 fallen
bis auf den Schritt vom ersten zum zweiten Gang und dem vom

DAS RAD: KTM CITY UNIVERS 8 LITE
PREIS/ GEWICHT 799 Euro/ 16,5 Kilo
RAHMEN Aluminium

fünftem zum sechsten recht klein aus. Der Unterschied zwischen

SCHALTUNG Shimano Nexus-8

den Gängen fünf und sechs ist jedoch zu groß für flüssiges Hoch-

FEDERUNG Suntour SF10 NCX-D LO/Federst.

schalten. Die Nexus-8 ist in zwei unterschiedlichen Varianten

BREMSEN Shimano Acera V-Brake

erhältlich, einer Standard-Version und einer rund 200 Gramm

BELEUCHTUNG Nabendyn./Halogenstrahler

leichteren Premium-Version. Letztere verfügt stellenweise

REIFEN Schwalbe Marathon Racer

INFOS www.ktm-bikes.at

SHIMANO NEXUS-8

Der Nexus-Drehgriff
liegt gut in der Hand.

über Wälzlager, wo die einfache Nexus-8 nur Gleitlager besitzt;

KTM montiert die Nexus-8 in der Standard-Variante an ein hochwertiges

zumindest im Neuzustand ist jedoch kein Unterschied spürbar.

und komfortables Tourenrad. Federsattelstütze und Federgabel sorgen für

Preislich liegen die beiden Varianten laut Shimano-Importeur
Paul Lange nur rund 25 Euro auseinander. Viele Fahrradhersteller
nutzen die zwei Varianten aber als eines des Unterscheidungsmerkmale zwischen ihren Modellreihen. Geschaltet wird die
Nexus-8 per Drehgriff. Der Griff rastet spürbar ein und die Gänge
lassen sich behutsam einlegen; so kann man die Verminderung
des Pedaldrucks beim Schalten gut dosieren. Lastschaltbar ist

Komfort, ein Schnellspanner an der Sattelklemme sowie der winkelverstellbare
Schaftvorbau ermöglichen eine leichte Größenanpassung an den Fahrer und die
Fahrerin. Die Lichtanlage bietet einen leichten, hochwertigen Nabendynamo,
dazu einen einfachen Halogenstrahler, gebremst wird mit kräftigen
V-Brakes und den Kontakt zur Straße halten hochwertige Schwalbe Marathon.
Mit knapp 800 Euro stellt das KTM, das es sowohl mit Herren- und Damenrahmen gibt, einen angesichts der Ausstattung eher hochpreisigen Vertreter der

die Nexus nämlich nicht oder nur sehr begrenzt. Übertreibt man

Nexus-8-Gattung dar – Fahrspaß im Alltag wie auf Touren bietet der stabile

es bei Gangwechsel mit dem Treten, protestiert das Getriebe mit

Tiefeinsteiger jedoch trotzdem. Gerade im Stadtverkehr punktet die Naben-

hässlichen Knirschgeräuschen. Im Falle eines Defektes ist der

schaltung mit der Option der Schaltbarkeit im Stand und bei ganz langsamem

Ausbau des Hinterrades kein Hexenwerk: Um den Träger des

Tempo – mit einer Kettenschaltung muss man schon deutlich vorausschauender

Schaltzuges zu lösen, muss nur ein Kunststoff-Sicherungsring

die Gänge wechseln. Mit 38er Kettenblatt und 19er Ritzel ist die Primärüber-

entfernt werden, dann lässt er sich einfach abziehen. Gelbe Mar-

setzung am KTM weder zu lang noch zu kurz; wer das Rad in eher hügeligem

kierungen erleichtern beim Wiedereinbau das richtige Aufsetzen

Gelände nutzen will, kann ohne Weiteres ein zwei Zähne größeres Ritzel mon-

des Trägers. Zur Einstellung der Schaltung dienen ebenfalls

tieren und die gesamte Übersetzungsbandbreite in Richtung „leicht“ trimmen.

Farbmarkierungen. Im Alltagsbetrieb längt sich der Schaltzug

Die Erfahrung lehrt, dass die Ketten von dauerhaft im Freien geparkten Fahr-

allerdings selten so weit, dass nachgestellt werden muss.

rädern auch ohne Vollkettenschutz viele Jahre halten, wenn sie ein wenig Pflege
bekommen; der am KTM verbaute Hosenbeinschutz reicht also völlig aus. Mit
16,5 Kilo ist das KTM für ein Tourenrad dieser Machart durchschnittlich leicht
– es hin und wieder in den Keller zu tragen, artet nicht in einen Kraftakt aus.

64 | Fahrrad News

062-071_Nabe_MD.indd 64

03.05.11 17:17


Document preview 064_KTM_FN_03_11.pdf - page 1/1

Related documents


064 ktm fn 03 11
051 ktm fn 03 11
bauchstraffung net 3
cosmoscolour1533
da sich die technischen mittel1435
warum sollte man sich mit1735


Related keywords