PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Differenzverstaerker 20140126.pdf


Preview of PDF document differenzverstaerker-20140126.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7

Text preview


Trioden - Differenzverstärkerschaltung mit
Signalrückführung in die Kathodenleitung
Einleitung
Es war die Fragestellung aufgetaucht, ob eine Rückführung eines Teils des Ausgangssignals
einer Verstärkerstufe auf die Summenleitung in der Kathode eines Eingangsdifferenzverstärkers als Mitkopplung zu betrachten ist oder nicht. In der folgenden Ausarbeitung werden
zunächst die theoretischen Zusammenhänge abgeleitet. Daran anschließend folgt eine Diskussion der gefundenen Formelzusammenhänge, anhand derer die Abhängigkeiten trotz
ihrer Komplexität gut visualisiert werden können.

Grundlagen
Eine Differenzverstärkerstufe ist aus zwei gesteuerten Quellen mit einem gemeinsamen Kathoden (Emitter-, Source-) Widerstand aufgebaut. Die Anordnung zeigt Fig. 1.
UB

UB

Ra2

Ra1
Ua1

Ua2

Cg1
Ri, µ

Ri, µ

Ue
Rg1

Rg1
Uk

RK

Ug

Ug
Cg2

λ⋅(Ua2 − Ua1)

Fig. 1: Struktur der im folgenden betrachteten Differenzverstärkerstufe. Rot eingefärbte Komponenten werden vorausgesetzt, ihre Dimensionierung so angenommen, dass Rückwirkungen auf die Schaltung vernachlässigbar sind.
Dieter Jurzitza
1. Februar 2014

1

Differenzverstärker-20140126.pdf