PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Personalcoaching Ausland Dauerreisende .pdf


Original filename: Personalcoaching-Ausland-Dauerreisende.pdf
Title: Flyer Personalcoaching für IHK Stuttgart
Author: Carsten

This PDF 1.4 document has been generated by PDFCreator Version 1.2.0 / GPL Ghostscript 9.0, and has been sent on pdf-archive.com on 11/03/2014 at 16:34, from IP address 80.187.x.x. The current document download page has been viewed 2386 times.
File size: 89 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


KDM - allgemeines Angebot
Prävention und Compliance
Ermittlungen
IT-Sicherheit und Datenschutz
Asset Trace & Recovery
Forensic Accounting
Computer Forensic
Ligitation Support
Risiko- und Krisenmanagement
Reputation Management
Produktpiraterie und Produktfälschung
Strategische Sicherheitsarchitektur
Telekommunikationssicherheit & Abhörschutz

KDM Experten
Klaus-Dieter Matschke
Ehem.Kriminaloberrat
Dr. Serge Velesco, MBA
Internationale Projekte
Wolfgang Fach
Erster Kriminalhauptkommissar a.D.
Wolfgang Meyer
Erster Kriminalhauptkommissar a.D.
Klaus-Volkmar Seidel
Ministerialdirigent a.D.
Dr. Carsten Hesse
Diplom-Psychologe
Dr. Udo Ornik
IT-Sicherheit
Waldemar Schäfer
Computer Forensic

Individueller Sicherheits-Check und Coaching

Stefan Bingenheimer
Sicherheitsarchitektur

Target Business Assessment

International Affairs

Psychologisches Assessment

Sergej Mantsurov
Oberst a.D., GUS

Vigilanz -Training

Engin Akbag
Investigator, Türkei
Gianpaolo Spinelli, B.S.
Oberst a.D., USA

Diskret, Aktuell, Legal, Global

KDM Sicherheitsconsulting
August-Schanz-Straße 82
D-60433 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 - 54 50 94
Telefax: +49 69 - 5 48 37 53
kdm@kdm-group.de
www.kdm-group.de

Personalcoaching für Auslandseinsätze

Einführung
Coachings zur Vorbereitung von Geschäftsleuten auf

Durch unser Coaching steigern Sie Ihre Sicherheit und

Berücksichtigt wird der Kosten-Nutzen-Effekt: Recht-

Auslandseinsätze beschränken sich meist auf die Ver-

Kompetenz bei Engagements in schwierigem Umfeld

fertigt der Nutzen einer Reise unter besonderen Risi-

mittlung kultureller Gewohnheiten und Eigenarten. Bei
der Vorstellung von Land und Leuten wird vielleicht
kurz auf potenzielle Gefahren hingewiesen.
Entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens ist
aber, dass Mitarbeiter auch unter schwierigen Bedingungen professionell handeln - unabhängig von der
Dauer und dem Ziel der Reise.
Mancherorts bestehen besondere Risiken:
In Mittelamerika werden Geschäftsreisende mit kriminellen Bedrohungen durch Überfälle oder Erpressungen konfrontiert. In den Ländern Arabiens herrscht
nach der Revolution noch keine Stabilität; Gewaltakte
sind alltäglich. In Asien wird eine prekäre Infrastruktur
durch Umwelt- und Wettereignisse zusätzlich beein-

kobedingungen den für Sicherheitsmaßnahmen not-

Zielsetzung und Zielgruppen
Die Teilnehmer lernen, Risiken auf Geschäftsreisen

akute Gefahr.

Informationen

tierten Ansatz erfahren sie, wie sie durch ihr eigenes

Darstellung der Möglichkeiten, aktuelle und verlässli-

Handeln Risiken signifikant minimieren. Im Notfall blei-

che Informationen über ein Zielland zu erhalten.

ben sie handlungsfähig und meistern kritische Situatio-

Optionen sind: öffentlich zugängliche Quellen, kos-

nen. Um einen maximalen Lerneffekt zu erzielen, sind

tenpflichtige Angebote, AHK, Goethe-Institute, Me-

unsere Coachings auf 15 Teilnehmer begrenzt.

dienpartner usw.

Das Seminar richtet sich an folgende Zielgruppen:
- Geschäftreisende mit wiederholtem Aufenthalt in
Schwellenländern und Afrika
- Personalmanager, die Geschäftsreisen koordinieren
- Sicherheitsverantwortliche, die im Unternehmen als
Multiplikatoren fungieren

schaftlichen Ziele und die Reputation des Unternehmens gefährdet. Die Auswahl und optimale Vorbereitung der Mitarbeiter auf Auslandseinsätze ist somit
entscheidend für deren Sicherheit und den Geschäftserfolg.

Abschließend werden ausgewählte Risikoszenarien
und Maßnahmen zu deren Begrenzung vorgestellt.
Auf Geschäftreisen haben die Szenarien eine hohe

mittels Handlungsempfehlungen sinnvoll ist.

- Vorstellung & Ziele des Seminars / Abfrage von

wirkung der Katastrophe werden so auch die wirt-

- Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung

Eintrittswahrscheinlichkeit, so dass die Vorbereitung

betreffen diese Szenarien direkt. Eine plötzlich eintre-

die Handlungsfähigkeit. Neben der unmittelbaren Aus-

Unterkünften & Transportmitteln

(inkl. Pausen) um 17:00 Uhr.

Inhalte & Ablauf

gion können psychisch belastend sein; Stress mindert

- Risikominimierung durch Auswahl von sicheren

Das Coaching beginnt um 10:00 Uhr und endet

Mitarbeiter auf Geschäftreisen und Auslandseinsätzen

tende Bedrohung oder der Aufenthalt in einer Krisenre-

- Risikominimierung durch Erhalt sicherheitsrelevanter

realistisch einzuschätzen. In unserem verhaltensorien-

trächtigt. In Krisenregionen herrscht durch Kriege, Naturkatastrophen und Anschläge radikaler Gruppen

wendigen Aufwand oder gibt es Alternativen?

Risikominimierung bei Szenario:
- Überfall & Raub

Erwartungen
- Kurze Übersicht aktueller Krisenregionen

- Bombenanschlag & koordinierter Angriff
- Massives Naturereignis, das eine sofortige
Evakuierung erfordert

- Realistische Risikoeinschätzung mittels Risikomatrix
Mit Hilfe einer Risikomatrix werden die Eintrittswahrscheinlichkeit und damit verbundene Auswirkung bestimmter Risikoszenarien erläutert.

Ende der Veranstaltung und Feedback


Personalcoaching-Ausland-Dauerreisende.pdf - page 1/2
Personalcoaching-Ausland-Dauerreisende.pdf - page 2/2

Related documents


module und anlagen 95 00239 12 07 8068
personalcoaching ausland
praktikum bwl
die funktionsweise von nevaris
artikel stand 22 08 2017
2015 grow int fin de


Related keywords