PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Die Legende von Cacheman 2 .pdf


Original filename: Die Legende von Cacheman_2.pdf
Author: Horich Nicole

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / OpenOffice.org 3.4.1, and has been sent on pdf-archive.com on 24/05/2014 at 22:18, from IP address 178.115.x.x. The current document download page has been viewed 378 times.
File size: 76 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Alles geschah an einem kühlen, nebeligen Oktobermorgen des Jahres 2000. Der junge
und engagierte Geocacher Tony Tupper war schon zeitig in der Früh aufgestanden um
noch vor dem ersten Sonnenstrahlen einige Dosen zu finden.
Wie immer überprüfte er seine Ausrüstung genauestens und packte seinen Geocache
– Rucksack mit seiner Taschenlampe, dem GPS Gerät und seinem
Glückskugelschreiber. Top motiviert startete er los, auf zur ersten Dose.
Der Cache hatte den GC-Code GC666XX und hatte den Titel „Ein Fluch allen
Geocachern“. Tony dachte an nichts Böses, als er sich der Dose näherte. Sein GPS
zeigte an, dass er nur noch 3 Meter von der Dose entfernt war und so begann Tony
sofort mit der Suche.
Sein geschultes Auge fand die Dose auch nach kurzer Zeit und Tony war begeistert,
dass der Tag so toll anfing. Als Tony den Verschluss des Petlings öffnete,
verdunkelte sich der Himmel, aus der Dose stieg schwarzer Rauch auf und eine
unerklärliche Macht zog Tony samt seiner Ausrüstung in die Unendlichkeit des
verfluchten Petlings. Gleichzeitig verschwand der Geocache von allen Listen und
Internetseiten. Und so konnte der Petling nicht mehr gefunden werden.
Es vergingen fast 14 Jahre, als einige Kinder beim Spielen in einem Waldstück hier im
Raum Amstetten einen kleinen, unscheinbaren Petling fanden.
Eines der Kinder war auch schon mit seinen Eltern cachen gewesen und so dachte es,
es könnte sich auch hierbei um einen Cache handeln. Als es aber den Petling genauer
betrachtete fiel ihm auf, dass dieser leer ist und so steckte sie ihn einfach ein um
vielleicht daraus einen Cache zu machen.
Am Abend desselben Tages, das Kind war gerade beim Einschlafen, hörte es laute
Klopfgeräusche. Das Kind stand auf und suchte nach dem Ursprung des Lärms und
stand plötzlich vor seiner Hose, in der der Petling aus dem Wald noch immer gut
verstaut war. Das Kind nahm den Petling und es war ihm, als dass sich darin etwas
bewegte.
Vorsichtig öffnete das Kind den Petling und als der Deckel den letzten Gewindegang
verlassen hatte, gab es einen riesigen Knall und eine große Staubwolke verdunkelte
das Zimmer. Das Kind war starr vor Angst und Schrecken. Es konnte in der
Dunkelheit die Umrisse eines Mannes erkennen. Eine Hand griff nach dem Kind und
versuchte es zu sich in die Dunkelheit zu zerren.
Kurz bevor sich die Dunkelheit über das Kind legte, gab es erneut einen Knall und die
Lichtstrahlen traten aus dem Petling heraus und zerstörten die Dunkelheit und
entrissen der bösen Gestalt das kleine Kind. Das Kind blickte in die Augen ihres
Retters und erkannte eine starken, gutaussehenden Superhelden in dessen Brust ein
GSP Gerät anstelle eines Herzens schlug.
Es war Tony Tupper der fast 14 Jahre lang in dem Petling des bösen Commanders
DNF gefangen war und der gegen alle DNF’s dieser Welt kämpfen musste.
In all den Jahren wurde aus Tony Tupper dem jungen, engagierten Geocacher ein
anderer. Ein starker, muskelbepackter Mann, der für die Caches dieser Welt eintrat,
sie vor DNF’s, bösen Muggels und unlösbaren Mysteries beschützte. Er wurde zu
CACHEMAN!
Seit diesem Tage an kann man, so sagt die Legende, Cacheman immer dann antreffen,
wo Cacher Gefahr laufen, Opfer von Commander DNF oder dessen Verbündeten zu
werden.
Also seit wachsam, vielleicht trefft ihr den Superhelden ja eines Tages!


Document preview Die Legende von Cacheman_2.pdf - page 1/1

Related documents


PDF Document die legende von cacheman 2
PDF Document todliche gefahr chapter one
PDF Document msiii new
PDF Document don barnes blog
PDF Document stimmen in der dunkelheit
PDF Document linas leben


Related keywords