PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



den Gläubigen .pdf



Original filename: den Gläubigen.pdf

This PDF 1.5 document has been generated by Writer / Mac OS X 10.11.3 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 04/03/2016 at 14:05, from IP address 93.123.x.x. The current document download page has been viewed 375 times.
File size: 141 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


jhuh

nahkommen das Himmelreich
in

Wahrheit : Recht : Gerechtigkeit

im Namen JHUH s der Gnadenreiche der Gnädige an die Gläubigen durch Eli Seinen

GRUNDSÄTZE des GLABENS oder Was ist ein GLÄUBIGER MENSCH
ij

in gläubiger Mensch dient nur Gott Vater Aller im Himmel alleine : nie gemein werde er
mit Ungläubigen oder ihren Gedanken welche andern Dingen dienliche : weder Heimat
noch Volk vor Gott einem Gläubigen : weder Weib noch Kind ihm vor Gott wichtig

D

iij

Ein gläubiger Mensch die zehn Gebote ihm heilig alle : heiliget den Sabbat : ehret den Vater und die
Mutter und so weiter und so fort : und jeden Menschen eins verachtet er ihn genauso verachtet

iiij

Ein gläubiger Mensch Gott Vater Aller im Himmel Knecht und unterordnet sich Gott alleine und den
Seinigen : er unterordnet sich nie Ungläubigen oder den Ihrigen oder ihren Mächtigen

ivj

Ein gläubiger Mensch keinem ungläubigen Freund über Gläubigen : nie Mitglied er werde im Unglauben
es sei von Gott Vater Aller im Himmel ihn dazu halte

vj

Ein gläubiger Mensch keine Rechte von Menschen für Menschen bedürfet : seine Rechte von Gott Vater
Aller im Himmel alleine der da ihn geschafen hat bekommet : von keinem Geschafenen nimmt er
Rechte : wer dieser auch sein möge

vij

Ein gläubiger Mensch planet nichts und überwachet nichts und niemanden im Namen wes immert
vorsätzlich und willentlich : hin gebet er sich und sich füget voller Demut dem Willen Gottes Vater
Aller im Himmel des Allmächtigen und seinen Geboten und überlasset ihm all des Tun und Handeln :
Wille dein geschehet sowie im Himmel so auf Erden (Mt 6 10)

viij

Ein gläubiger Mensch lasset sich nicht sein Leben von irgend jemandem vorschreiben : es sei von Gott
Vater Aller im Himmel und ohnhinterfraget von seinen Schrifen allen : und von seinen Heiligen allen :
die Propheten und Gesandten : und Vertreter der Gläubigen welche von Gott und in Gott zum Amt
berufen sind : die Wahrhafigen und die Gütigen und die Frommen die Gottseligen

viiij

Ein gläubiger Mensch kein Unterschied machet zwischen Gläubigen Gottes Vater Aller im Himmel :
keine Gräben grabet er und spaltet nicht im Glauben : alle Propheten und Schrifen von GOT Vater
Aller im Himmel : keinen Anhänger ihm besser denn anderen es sei in der Frömmigkeit und der
Gottesfürchtigkeit : all die da im Namen Gottes Vater Aller im Himmel glauben seine Gebrüder seien :
Teil der großen Gemeinde des Herrn er ist : überall da wo er sich auf der Welt befnde : er werde sich
niemals als das einzige Wahre Gott zeigen : es sei mit ofenbar Befugen

ix

Ein gläubiger Mensch drehet sich nicht zu Geschwafel eines Unkundigen hin sobald dies ihm gefallet :
und folget keine Menschen welche das Süsse sprechen was in seinem Munde mundet : Gott Vater Aller
im Himmel mit dem Geist suchet er und nicht mit dem Verstande : der hinterfraget nichts wo da seiner
kein Wissen und so sich selber zu Maßstabe machet : sondern ofen Geistes sei für Hauch Gottes bei
jedwedem Menschen und wenn auch dieser was ihm nicht mundet erzählet : er weiß daß kein Gesandte
von Gott gleich von allen geglaubt worden und von ihren Mißtaten lernet

x

Ein gläubiger Mensch nennet nicht Gerichtsbarkeit gerecht die nicht im Namen Gottes Vater Aller im
Himmel und nicht nach seinen Gesetzen urteilet : gottlose Richter : weiß er : nie Urteil im Sinne Gottes
fällen werden : und nimmer Recht sie werden walten lassen wie es seiner gefallet

xij

Ein gläubiger Mensch in Einigkeit Gottes Vater Aller im Himmel Meinungsverschieden : seine Meinung
nicht weichet von dem einzig Wahren und daher keine Parteien brauchet denen er zugehörig sich füllet :
es sei Partei aller Gläubigen im Namen Gottes Vater Aller im Himmel

xiij

Ein gläubiger Mensch lebt in Gefälligkeit Gottes Vater Aller im Himmel : er toleriert nur Leben in
Gefälligkeit nach dem Wort Gottes im Himmel : sich und den seinigen trachtet er in Gefälligkeit Gottes
Leben : alles nicht in Gefälligkeit Gottes und Ausübender des er haßet

xiiij

Ein gläubiger Mensch sanfmütig : bedächtig : und friedensstifend : Hitzmut fremd für ihn : aber nicht
bei Unglauben und mit Ungläubigen : die ihn bekämpfend sind und Gott Vater Aller im Himmel
verlästern : Feinde Gottes auch seine Feinde : mit seinem Leben bekämpfet und vom ganzen Herzen :
mindest des was er tuet : im Herzen den Unglauben beklagen solange keine Handhabe er habet

xivj

Ein gläubiger Mensch Zins und Wucher Abscheu und Geschäfemacherei fremd seinem : Mit glatt
Zunge er seine Gebrüder nicht abschröpfet : unser täglich Brot gib und heut (Mt 6 11) und was ihr
ausgebet an etwas er eben des gutschreibet und er best der Bescherenden (Saba 39)

xvj

Ein gläubiger Mensch haß ihm all die sieben Todessünden : Eitelkeit Jähzorn Habgier Neid Faulheit
Wolllust und Maßlosigkeit und sie nu nicht begehet : haß ihm auch derjenige sie begehet

xvij

Ein gläubiger Mensch liebet dem Nächsten wie sich selbst : und Geben für ihn seliger denn Nehmen
und nicht umgekehrt

xviij

Ein gläubiger Mensch Anerkennung nicht bei Ungläubigen oder im Unglauben suchet :
Anerkennung sein von Gott Vater Aller im Himmel : bekommt sie durch Zufriedenheit der Eltern :
und von Zufriedenheit der Großen der Gläubigen

xviiij

Ein gläubiger Mensch handelt nicht von alleine oder unter Obhut der Ungläubigen : Er handelt
immer unter Leitung Obersten der Gläubigen : und nie arbeitet er dem Eigenvorteil sein : Macht im
Sinn nie er hat Gott alleine : weiß er : die Macht gebet und allein er sie nehmet : er gehorchet nicht
Sektierer und Spalter im Glauben und zwischen den Gläubigen sondern behandelt sie Behandeln
der Ungläubigen : sich nimmt er nie im Unglauben und im Scheinglauben Führung : er erkennet
Geist Gottes unter den Mitmenschen und erkennet das wahre Wort Gottes : Mit Schönzungen :
weiß er : reden nur die reissenden Wölfe und nichts süßlicher denn Zunge des Teufels

xix

Ein gläubiger Mensch eingelullt werde er nicht von färbern Reden und Süßholzraspel : gutklingend
Teorien und Philosophien die seinen Geist tun kritzeln : prüfet eher er mitredet : wenn gegen Gott
die seien er sie bekämpfet : er jaget nicht nach Geschwafelreden und Plappereien welche die
Untastbarkeit Gottes Vater Aller im Himmel infragestellen : Sekten Gedanken und Spalter Ideen
und Unterscheidung zwischen den Gläubigen des Herren laßet nicht gelten und sie bekämpfet

xx

Ein gläubiger Mensch erkennt keine Grenzen an die nicht von Gott Vater Aller im Himmel gesetzt
sind : alle Völker : weiß er : Gottes und ganz Erden : kein Mensch : es sei mit Befugen Gottes in
seinem Namen er sprechet : kann irgend Menschen sein Bewegen auf Erden verbieten : kein Mensch
bemarkert Völker nach Hintreue und Gutdünken : verzäunere nicht Landmarker deines
Mitmenschen : welche landmarkert haben Einstigen : bei der Zuweisung deiner welche du
zugewiesen bekommest im Lande das da JHUH dein Gott dir gebend : zum Erben des (Deu 19 14)

xxij

Ein gläubiger Mensch lasset sich nicht von Gottlosen Brosamentwegen verwesen : wie Tier lasset
sich nicht behandeln wegen Scheinrechte die ihm im Namen des Volkes von Ungläubigen gegeben
worden : er laßet sich nicht kontrollieren und marken von Ungläubigen fürs Gottlosenverwaltung

xxiij

Ein gläubiger Mensch brauchet nicht von Ungläubigen toleriert zu werden : nur Gott Vater Aller
im Himmel anbetet er und nur ihm alleine muß er gefallen : er toleriert niemalen Unglauben und
Ungläubige es sei unter Zwang : oder auch keine Religion nicht Gott alleinig Herrn Aller im
Himmel tut predigen oder ihm mitgesellet : ja selbst seine Gesandten : Hab keine Götter nebst
mein (Ex 20 3 Deu 5 7)

xxiiij

Ein gläubiger Mensch nimmt das hin was ihm Gott Vater Aller im Himmel schreibet von guten und
schlechten Zeiten : er bittet alleine Gott bei schlechten Zeiten um Besserung und ihr Wegnehmen
von ihm und darum ihm das Gute zu geben : Sicherheit vor Gott : weiß er : gibt es keine : sie gibt es
nur von und mit Gott allein : kein Mensch auf Erden auf das Gute je Recht hatte hat und haben
werde : kein Mensch von ihm das Böse abdecken könne so sein Herr im Himmel es nicht wolle :
und kein Mensch ihm das Gute bescheren könne so sein Herr im Himmel nicht wolle
um mehr zu Wissen in welcher Welt du lebest : scanne den Barcode nebst an und lies woher deine
Welt hergekommen : und was deine Mitmenschen mit dem Wort Gott vermeinen wenn die es sagen
: und was Vernunf und Auflärung wirklich bedeuten : nahkommen das Himmelreich und
Heilfried

kehret um eurem Herrn und Vater in Himmeln thinn und Buße tut und laßet euch erleuchten defactlich denn
nahkommen wohl die Stund


den Gläubigen.pdf - page 1/3
den Gläubigen.pdf - page 2/3
den Gläubigen.pdf - page 3/3

Related documents


grunds tze des glaubens
den gl ubigen
dreieinigkeit
verstehbibel vorderseite weihnachten
ueber den wahren gott und ueber hermes trismegistus
wahrheit der wahrheiten plan satans


Related keywords