PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Send a file File manager PDF Toolbox Search Help Contact



rigasche stadtblatter 1828 ocr ta .pdf



Original filename: rigasche-stadtblatter-1828-ocr-ta.pdf

This PDF 1.7 document has been generated by PDFsam Basic v3.3.0 / SAMBox 1.0.47.RELEASE (www.sejda.org), and has been sent on pdf-archive.com on 18/04/2017 at 09:34, from IP address 2.108.x.x. The current document download page has been viewed 662 times.
File size: 11.4 MB (428 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Rigaische

Stadt-Blätter
für
d a s

J a h r

1 6 2 Z .

Herausgegeben
von

einem Mitgliede der literarisch ^praktischen
. Bürgerverbindung.

W

R i g a ,
gedruckt bei Wilhelm Ferdinand Häcker.

R
>

e

g

i

s

t

e

r

.

>

Alexandra Feodorowna, Kaiserinn/ Iahresgeschenk
an den Frauenverein, 25.
Aloise, Oper, Z02.
Ammen-Bureau, 62.
Anzeigen, Bücher-, 65. »61. 136. 210. 226. 250.
232. Z55. 402. — Pranumerations-, 242. Z54.
411. — Subscriptions-, 49. ,94. 297. 293.346.
- Z94. 41c». — verschiedener Art, 7. 90. »50.145.
3'4- 347. 379. 337. 393. 4").
Armen-Directorium; Anzeige desselben, 142. —
Danksagungen desselben, 221. 402. — PersonalVeränderungen bei demselben, 221. — Rechen­
schaft desselben, 242. 246.
Avancirte: Bennert, 4^6. Berner, 416. Brandt,
416. Dingelstädt, 416. Franck, 415. Guntzel,
416. Hardenack, 41Z. Hartmann, 416. Heinzelmann, 4»6. Hümüller, 4^6. Jewreinow, 4»5.
Iuny, 4^6. Knieriem, 4»6. Knutzen,4i6. Kohl,
416. Larin, 416. Pereligin, 416. Rachette, 416.
Ranthon, 4,5. Neinhardt, 4^6. Ruperti,4i6.
Schnitzer, 4^6. Schröder, 4,6. Schwartz, 416.
Semikin, 4^6. v. Sievers, 4^6. Stiebing, 4^6.
H.v. Storch, 405. Tschernjäwsky, 416. Wag­
ner, 4^5«
Bauer, Demois., Schauspielerinn, ^34Beamtete, angestellte, beförderte und versetzte: I.
Arnold, 414. Barnhoff, 157. v.Baranoff, 102.
K. Baum, 414. G.Beckmann, 4^4. I.Ben-

IV

kert, 4^6» K. Blum, 4,4.
W. v. Brummer,
416. A. A. Dobbert, 414. v. Driesen
Z57.
P. Frank, 414. Friedlander, 4,5. Frisch, 414.
O. Fr. Hardenack, 4^5» Hausmann, I)i-.I.M.,
269. K. A» Ierchel, 4^4» D. Jonin, 4,4. Kops,
4 'Z. Krillow,4l5. v.Kühlewein ,4»5. Kühn, 269.
Limonius, 414. Lischewitz, 414. Maier, 4,4.
Möller, 269. K. Orenius, 414. P.Orlow, 4,4.
Popow, 414. A. V.Posse, 417. P. Fr. Satschkowsky, 414. v. Schminke, 4,7. Schwanen­
berg, 414. Schwartz, 4,4. Studsinsky, 41Z.
' P. v.Tesch, 4,4. W. v.Tieden, 417. H. Chr.
Trey, 414. Trull, 414. Lschernjawsky, 414.
Berg, I)i. K., Einführung desselben als GeneralSuperintendent, iZZ. — Lebensabriß, iZZ. —
zum Mitgliede des Comite's zur Entwerfung
einer Protest. Kirchenordnung für Nußland er­
nannt, 229.
Beurtheilungen, kurze, der neuen Stücke auf der
hiesigen Bühne, 22. Z4. 42. 50. 53. 66. 91. nZ.
,Z0. 146. 173. 137. 2Z4. 259. 232. Z22.
Beyer, K. Chr., Erklärung und Bitte, 402.
Bräutigams Kosmorama, iste Ausstellung, Zi. —
2te, in. — Zte, iZ7»
Broße, Pastor, Gedicht, 165.
Bürgerverbindung, liter.-prakt.; Januar-Sitzung
derselben, iZ. Februar-S., 65> Marz-S., 35.
April-S., 117. Mai-S., i49» Septbr.-S .,29Z.
Octbr.-S-, 327« Novbr.-S., 36Z. Decbr«-S.,
397. Stiftungsfeier, 405.
Bürgerwahlen, 93. 102. 309«
Buursprache, Z09.
ti'ignZulsiis 1^., 243»
Calender, Etwas über unsere, Z09. Z17. — Zur
Geschichte unserer deutschen, 565. Z74. 33,. —
Livländischer, auf ^329, bei Hacker und bei Mül­
ler, 336. — Lettischer, Z94.
Cirkel, wohlthatiger; Stiftungsfeier desselben im
I'iZ27, 55.^- im I.,323, 4^3-

V

Concert, zumBeßten der verunglückten Aboer, 160.
— der Gebrüder Kontski), Z01.
Crelinger, Mad., Schauspielerinn, Z21.
Dampf-Maschine für die hiesige Wasserkunst, 167.
Denkmünze auf die russ. Kriegserklärung gegen die
Pforte, Z14.
Düna, mit Eis belegt und gangbar, Zgi.
Dü>iabrücke, 134.
Dünaeisgang, 109.
Erfindungen, ausländische, 239. 407.
Figaro's Hochzeit, 17.
Freischütz, der, eine Zeitschrift; zurückgewiesene Anmaaßung desselben, 400.
Friedensfeier nach beendigtem Kriege mit Persien,
101.

General-Gouverneur, der Herr; Abreise desselben
nach dem Auslande, 125. Rückkehr, 27g. Feier
des Antrittstages seiner Oberverwaltung, 341.
Nachfeier dieses Tages, 550. Abreise desselben
nach St. Petersburg, 397.
Gouvernements-Post-Comptoir; Personal-Verän­
derungen bei demselben, 4'6.
Grundsteinlegung zum neuen Packhause, 23Z.
Handel, rig.; Uebersicht desselben und der Schiff­
fahrt, 36.
Hartmann, Commerzien - Rath, Geschenk an die
Alexanders-Universität, 229.
Helena Pawlowna, Großfürstin», Geschenk an den
Frauenverein, LZ. — Durchreise durch Riga,
iZZHilfsvereinigung, Gesellschaft der, 59.
Hilfsvertrag; Geschichte desselben, 259. 237.
Hühneraugen- und Warzen-Feilen, 345.
Industrie-Magazin, 334Industrie-Schule, Herzfeldische, 201. 330.
Inschriften, hiesige, 106.
Iungfrauenstiftung, 43.
Karl August, Großherzog v. Weimar; Schreiben
an ihn aus Riga zu seinem Jubelfest, und Ant­
wort darauf, 76.

VI

Karl Friedrichs, Großherzogs v. Weimar, Durch­
reisen d. Riga, »57- 213.
Kcußlers, W. Chr. Fr., Tod, ig!.
Kirchenlisten, P r o t e s t . , v . 1 3 2 7 , 25.
Koch, Eckardt genannt, theatralische Jubelfeier, Z93.
Konstantin Pawlowitsch, Großfürst, Durchreisen
d. Riga, Z57- 573Kröger, K. I., Pastor-Adjunct, als Pastor nach
Katlakaln versetzt, 190.
Krönungsfeier, 277.
Kyber, A. R., hat eine Verdienst-Medaille erhal­
ten, 197.
Lampe ohne Flamme, 312.
Luthersschule, 15z.
Maria Feodorowna, Kaiserinn, Geschenk an den
Frauenverein, 37.— Tod, 349«— Trauerfeier
für dieselbe, 365.
MariaPawlowna, Großfürstinn, Durchreisen durch
Riga, 157. 213.
Musaum, v. Himmlisches, 175.132.— V.Wittenburgisches, 222.
Nekrolog, der Frau Chr. E. Franck, 270.— K.J.
G. Hartmanns,' '60. — S. W. Herrmanns, 77.
— W. Chr. Fr. Keußlers, 190.197. — M. A.
Kuglers, 47. — K. Chr. v. Leutners, 253. —
K. H. Looffs, 215. — der Frau A. I. Losch, 70.
— der Frau I. Ponchet, 33. — B. G. Pratotorius's, 23. — G. Th. Rose's, 94. — K. F.
W. v. Scheinvogels, »73.
Oratorium am Karfreitage, 107.— zur Todesfeier
der Kaiserin» Maria Feodorowna, 373.
Orden haben erhalten: v. Baranoff, 134. V.Hü­
ne, 149. Kurilow, 222. Naswetow, 222. von
Petersen, 149.
Orkan am 6« u. 6. Octbr. ,323, 32Z.
Paulucci, Frau Marquise, Entbindung von einem
Sohne, 32-5.
Plan zur Erleuchtung von Moskwa, »07»

VII

Platin-Nachtlampe, Z12.
Polchau, Hr., in Berlin, 2gc>.
Pölchau, P. A., zum Pastor-Adjunct ernannt, 19».
Polizei-Berichte, hiesige; Auszüge aus denselben,
5. 4«?. 57. 89. uz. 12g. 14z. 169. 209. 2lg.
225. 242. 249. 266. 27Z. 290. 296. I2c>. Z/j4.
Z5Z. Z92. 40g. 4^7-

Redaction der rig. Stadtblatter; Aufforderung und
Bitte derselben, 1. Anzeigen derselben, 7. 40Z.
Erklärungen derselben, 21. 61. 131. ,39. Z21.
Rettung, merkwürdige, einiger Seeleute von der
gestrandeten Amphitrite, Z57»
Salzmann, Chr. Fr., Ideen zu einer Iugendzeitung, 119.126.— Bemerkungen !c., 23Z. 29z.—
Mein Scherflein :c., 323.342. — Duplik, ZZZ.—
— Unterhaltungs-Bibliothek!c., 339«
Sandts, I. D«, 3aste Geburtstagsfeier, 69.
Schiff, das erste angekommene, »25.
Schiffbau, hiesiger, 19Z. 200.
Schiffe, die ersten beiden in See gegangenen, 102.
Schreiben vom Ural-Geb. an Hrn. Zigra; erstes,
109.— 2tes, 2Z1. — Ztes, 261.
Schwarz, Maler, 293.506.
Sendungen nach Abo; 4te, 9.— Zte, isZ.- 6te,
205« 245.

Silberrubel, falscher, ZZs.
Sing-Institut der Mad. Goßler, 361.
Sodoffsky, Dr., von der kaiserl. naturforsch. Ge­
sellschaft in Moskwa zum Mitglied aufgenom­
men, 39Sonntags Andenken, in Lubek gefeiert, ,4,. —
Denkmaler, 214. — Bildniß von Scharlow, 305.
Spar-Caffe; Bekanntmachungen der Administra­
tion derselben, 97. 143. Rechenschaft über die
Verwaltung derselben, 4'3.
Stadt-Bibliothek, rig., 3. 10. 37. 45. 71. 1,3.
Statuten für den Hilfsverein derHandlungs-Commis, 135.
Strusen, die ersten, 117.

Suckau, Lehrer des Herzogs v. Bordeaux, 49.

VIII

Thiel, Pastor, Erklärung, 32. — über die Gefahr
des Spazierganges auf den Wallen, io4«
Thronbesteigungsfeier, 373.
Verdienstschnalle, die, haben erhalten: v.Fialkowsky, Franke, Gläß, Merinow, A. v.Posse, Willa,
4,7Vergleichung hiesiger Gebrauche mit denen in Mar­
seille, 257. — einer Sitte auf Rügen mit einer
andern in Kurland, 231.
Verloofung, v. Wittenburgische, 27z.
Biedert, Fr., Theater-Almanach auf 1323, 31.
Vorschläge zu einer verbesserten Einrichtung der
Wasserkunst, 206.
Zahl der Schüler und Schülerinnen in Riga, 55.
Zigra, Gefchenk an die Alexanders-Universität, 229.
Zollamt in der Bolderaa, aufgehoben,
Zollbeamtete, hieher commandirte, 415.

Ist zu drucken erlaubt worden.
Im Namen der Civil-Ober-Verwaltung in den OstseeProvinzen: Dr. K . L- Grave.

1

Nigaische Stadtblätter.
M i t t w o c h e , 4« Januar 1828.

Die gegenwartige Redaetion der Stadt­
blätter glaubt den neunzehnten Jahrgang die»
ser Wochenschrift nicht schicklicher eröffnen zu
können, als mit der Aufforderung und erge­
bensten Bitte an alle Diejenigen, welche sich
für das fernere Gedeihen und die fortschrei­
tende Vervollkommnung derselben interessiren,
und zugleich sich berufen und im Stande füh­
len, selbst dazu mit zu wirken, dieses Institut
künftig recht fleißig durch zweckmäßige Bei­
trage unterstützen zu wollen, wie Mehrere aller­
dings auch bisher schon auf sehr preiSwürdige Weise gethan haben. Beiträge zur älte­
ren und neueren hiesigen Sittengeschichte und
zur Geschichte des Tages, historische Anekdoten
aus der Vorzeit unserer Stadt und Provinz,
aus Urkunden geschöpfte Auflösungen dieses
oder jenes historischen Zweifels, Aufhellungen
über den Ursprung manches hier noch bestehen­
den altertümlichen Gebrauchs, Beschreibun­
gen hiesiger Merkwürdigkeiten, Anzeigen neuer
gemeinnütziger Erfindungen, zu deren prakti­
scher Ausführung hiesigen Ortes sich die Mög­
lichkeit zeigt, kurz beurtheilende Anzeigen hier
erscheinender oder für Riga ein besonderes
Interesse habender Schriften, u. s.w., u. f. w.

2
werden stats mit Dank angenommen und be­
nutzt werden. Selbst dann und wann ein hu­
moristischer oder anderer Aufsah von der un­
terhaltenden Gattung wird nicht unwillkommen
sein, wenn er mit Anstand geschrieben ist, und
durch Geist und Witz sich auszeichnet; denn
warum sollte von den Zwecken der Stadtblatter,
deren Publicum au6 Lesern jedes Standes, Al­
ters und Geschlechts und vom verschiedensten
Geschmack sich bildet, ergötzliche Unterhaltung
ganz ausgeschlossen sein? Ist doch Aufhei­
terung seiner Nebenmenschen auch ein gemein­
nützig Thun. Hauptzweck darf sie hier frei­
lich niemals werden.— Insbesondere aber wer­
den sämmtliche Herren Krons- und Stavt-Prediger Riga's um die fortgesetzte Mittheilung ne­
krologischer Nachrichten über solche Mitbürger
und Mitbürgerinnen, deren Leb?n den Nach­
bleibenden als ein Muster aufgestellt zu werden
verdient, die Herren Aelter- und Dock-Männer
der löblichen großen und kleinen Gilde um die
speciellen Anzeigen der Resultate der jährlich
sich erneuernden bürgerlichen Wahlen und Aemterbesetzungen, und die Herren Vorsteher milder
Stiftungen, wohlthätiger Vereine u. f. w. um
die jedesmalige Aufgabe der vorfallenden Ver­
änderungen in dem AdministrationS-Personale
dieser Anstalten, hierdurch ganz ergebenst er­
sucht. Alles, was bei dem Herrn Stadtbuch­
drucker Hacker allhier, unter der Adresse: An
die Redaetion der rigaischen Stadt­
blätter, abgegeben wird, wird immer richtig
an die Letztere gelangen. — UebrigenS bedarf es


Related documents


PDF Document interessante orte in sri lanka
PDF Document appell aus der munsteraner zivilgesellschaftseenotrettung
PDF Document rigasche stadtblatter 1903 ocr ta
PDF Document vorbehaltserkl rung gez
PDF Document rigasche stadtblatter 1857 ocr ta
PDF Document sehenswertes hamburg1896


Related keywords