PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



IkW 2017 .pdf



Original filename: IkW 2017.pdf
Title: IKW-Layout 2017

This PDF 1.4 document has been generated by FreeHand 5.0 / Acrobat Distiller 4.05 for Macintosh, and has been sent on pdf-archive.com on 26/09/2017 at 12:21, from IP address 88.64.x.x. The current document download page has been viewed 532 times.
File size: 2.8 MB (8 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Vielfalt
verbindet
Bundesweite
Interkulturelle Woche
24.9.–30.9.2017

Bundesweite Interkulturelle Woche
24.9. bis 30.9.2017
Tag des Flüchtlings am 29.9.2017
In diesem Jahr lautet das Motto der bundesweit stattfindenden
Interkulturellen Woche „Vielfalt verbindet“.
Seit vielen Jahren emigrieren Menschen aus aller Welt auch
nach Leinfelden-Echterdingen. In der Großen Kreisstadt lebt
eine Vielzahl von Menschen mit fremden Wurzeln, deren Kinder
hier bereits geboren wurden, mittlerweile erwachsen sind und
eigene Kinder haben. Sie bringen sich in das gesellschaftliche
Leben der Stadt ein! Im Kindergarten, in den Schulen, im
eigenen Verein oder als Mitglied in einem der örtlichen Vereine.
Diese Vielfalt an Engagement und Angeboten soll in der Woche
vom 24. bis 30.9.2017 mit verschiedenen Veranstaltungen
vorgestellt werden.
Zu Beginn der Auftaktveranstaltung am Sonntag, 24.9.2017,
und beim Interkulturellen Begegnungsabend, 29.9.2017, der
am Tag des Flüchtlings stattfindet, soll eine Menschenkette
gebildet werden. Diese symbolisiert das Motto „Vielfalt verbindet“. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich
eingeladen.
Das Programm der Interkulturellen Woche 2017 wurde zusammengestellt von: Amaro Kher e.V., Arbeitskreis Asyl LE, Bürgerstiftung LE, FiS – Flüchtlingsarbeit in Stetten, Freundeskreis LE
für Kriegsflüchtlinge e.V., futuRoma e.V., Berufsausbildung für
Tansania, Jugendkulturzentrum Areal, Karawane e.V., Kinderhaus
Aicher-Layhweg, Kreisjugendring Esslingen, LE Kultur-Point
e.V., Nyuzi Blackwhite, Freie aktive Schule (PIEKS), Pharos
e.V., Tumaini e.V., Verein Griechischer Eltern und Vormünder
LE e.V., VHS Leinfelden-Echterdingen

2

Sonntag, 24.9.2017, 14.00 Uhr
Stetten, Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43

Vielfalt verbindet – vielfältiges Engagement in LE
Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Woche 2017
Grußwort: Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell
Menschenkette um 14.00 Uhr als Symbol
im Anschluss: Café International und Workshop: Einführung in
die Ebru Kunst und Filografie
Musikalische Umrahmung: Time out
FiS – Flüchtlingsarbeit
in Stetten, LE KulturPoint e.V., Verein
Griechischer Eltern und
Vormünder e.V.

Montag, 25.9.2017, 19.00 Uhr
Echterdingen, Evang. Gemeindezentrum West, Reisachstr. 7

Ganz nah am Leben – LE engagiert sich in der Welt
Grußwort: Oberbürgermeister Roland Klenk
Wie schafft man es, in Tansania Automechaniker zu qualifizieren?
Wie lernen Kinder in Kenia lesen und schreiben? Wie werden Kulturbeutel, Tablethüllen oder moderne Clutches in Kenia hergestellt?
Wie schaffen es Kinder im Roma-Ghetto in die Schule? Wie kriegen
illegale Migranten in Bosnien eine Krankenversicherung?
Fünf Vereine aus LE berichten über ihre spannende Arbeit im
Ausland.
Pharos e.V.,
Nyuzi Blackwhite,
Berufsausbildung für
Tansania, Tumaini e.V.,
Amaro Kher e.V.,
futuRoma e.V.

3

Dienstag, 26.9.2017, 19.00 Uhr
Echterdingen, Bürgersaal Zehntscheuer, Maiergasse 8

Afghanistan-Abend
Seit über 40 Jahren
tobt ein endloser Krieg
in Afghanistan, dem
trotz umfangreicher
internationaler Anstrengungen gerade in der
Gegenwart immer mehr
Menschen zum Opfer
fallen. Im Mittelpunkt
des Abends stehen die
Erfahrungen der afghanischen Geflüchteten.
Sie berichten über die Situation in Afghanistan und ihr Leben in
Deutschland als unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Berichte von Afghanischen Geflüchteten
Input: Andreas Linder (AWO),
Musikalische Umrahmung: Afghanische Geflüchtete
Moderation: Cornelia Schwarz, Journalistin
Im Anschluss: Gemeinsames Essen und Begegnung
Die Veranstaltung wird zweisprachig in Deutsch und Dari
durchgeführt.
AK Asyl LE
Mittwoch, 27.9.2017, 18.00 Uhr
Leinfelden, Jugendhaus Areal, Max-Lang-Straße 10

United Cooking
Jugendliche und Geflüchtete kochen zusammen landestypische
Spezialitäten.
Anschließend bietet das
gemeinsame Essen allen
Besuchern des Café
Enjoy die Möglichkeit,
sich in ungezwungenem
Rahmen kennenzulernen
und auszutauschen.
Um eine Anmeldung bis
Fr, 22.9., wird gebeten
(direkt im AREAL,
Tel. 0711 4409080).
Jugendkulturzentrum
Areal, Freie aktive Schule
(PIEKS), Arbeitskreis
Asyl LE, Kreisjugendring
Esslingen

4

Freitag, 29.9.2017, 20.00 Uhr
Leinfelden, Treff Impuls, Neuer Markt 1/1

Interkultureller Begegnungsabend
In LE leben Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Man sieht
sich im Alltag, jedoch bietet sich oft nicht die Möglichkeit sich
näher kennenzulernen. Dieser Abend soll eine Möglichkeit zur
Begegnung für alle sein und Gelegenheit bieten sich interkulturell
auszutauschen.
Freundeskreis LE für
Kriegsflüchtlinge e.V.,
Verein Griechischer
Eltern und Vormünder
Leinfelden-Echterdingen e.V., LE KulturPoint e.V.

Samstag, 30.9.2017, 10.00-12.00 Uhr
Echterdingen, Kinderhaus Aicher-Layhweg, Layhweg 21

Kamishi-was? Kamishibai!

Für Kinder von 2-6 Jahren
Wer kennt nicht die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt?
Der Klassiker der Kinderliteratur einmal anders erzählt: als spannendes Erzähltheater neben Deutsch in vier weiteren Sprachen:
- kroatisch/deutsch (10.00 Uhr)
- englisch/deutsch (10.30 Uhr)
- rumänisch/deutsch (11.00 Uhr)
- türkisch/deutsch (11.30 Uhr)
Eintritt frei
Kinderhaus Aicher-Layhweg

5

Samstag, 30.9.2017, 16.00 Uhr
Stetten, Oase Stetten, Weidacher Steige 31/2

Tag der offenen Tür – Orientalischer Tanz
Der Orientalische Tanz ist fest in der Kultur des Orients verwurzelt.
Er stammt wohl von sehr alten Fruchtbarkeitsriten und entwickelte sich über die Jahrhunderte bis zum heutigen ausgefeilten
Bühnentanz.

Der heutige Orientalische Tanz hat deutliche Einflüsse von Ballett,
Jazztanz, Salsa, Samba etc. und umfasst ebenso Folkloretänze,
Bollywoodstil, Tanztheater, Tribal etc. und arbeitet mit Requisiten
wie Schleier, Tambourin, Fächerschleier, Federschleier, Säbel etc.
Der Fantasie und Vielfalt sind heute kaum mehr Grenzen gesetzt.
16.00-17.00 Uhr: Schnupperstunde für Frauen
ab 17.30 Uhr, Kleine Show: Die Schülerinnen zeigen ihre Tänze.
VHS Leinfelden-Echterdingen, Karawane e. V.

6

Samstag, 30.9.2017, 19.00-22.00 Uhr
Echterdingen, Bürgersaal Zehntscheuer, Maiergasse 8
Vorführung des Dokumentarfilms

„Der Flüchtling in mir“
Von Nilgün Tasman mit anschließender Diskussion.
Die Regisseurin ist zusammen mit zwei jugendlichen
Protagonisten ihres Films persönlich anwesend.
In dem autobiografischen Dokumentarfilm „Der Flüchtling in mir“
zeigt Regisseurin Nilgün Tasman ein Land, das nicht zum ersten
Mal mit der Herausforderung konfrontiert ist, fremde Menschen
zu Freunden zu machen.
Sie begleitet vier Jugendliche, die völlig auf sich allein gestellt
und unter Lebensgefahr nach Deutschland geflohen sind.
Jedes dieser Schicksale ist einzigartig und doch seltsam bekannt.
Nilgün Tasman findet immer wieder Parallelen zu ihrer eigenen
Vergangenheit als Kind türkischer Gastarbeiter. Sie begegnet
Menschen, die aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken
sind. Nachbarn, Politiker, Ärzte und Freunde, die vor vielen Jahren
nach Deutschland geflohen sind und damals Ähnliches durchmachen
mussten, wie die vier Jugendlichen heute. Sie haben die Chance
genutzt, sind über sich hinausgewachsen und haben damit auch
unser Leben bereichert.
Abschlussveranstaltung der Interkulturellen Woche
Bürgerstiftung LE in Kooperation mit der VHS Leinfelden-Echterdingen

7

Veranstalter der Interkulturelle Woche
Vielfalt verbindet

e.V.

Berufsausbildung
für Tansania


Related documents


PDF Document ikw 2017
PDF Document fest der begegnung programm
PDF Document das perfide spiel
PDF Document kandidaten und programm
PDF Document wir wahlprogramm 2014 vom 19 8 2014
PDF Document dokuwelten 3


Related keywords