PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Jahrensuebersicht 2016 2017.pdf


Preview of PDF document jahrensuebersicht-2016-2017.pdf

Page 1 2 3 4 5

Text preview


Friedenspädagogische Bildungsförderung & Trainings:
Wir sehen Bildung zu gesellschaftlichen und globalen Themen, die über den regulär fachgebundenen Unterricht
hinausgehen, als einen notwendigen Schritt für nachhaltig positive Veränderung von destruktiven Strukturen. Durch
verschiedene, altersgerechte Bildungsprojekte wollen wir essentielle Probleme thematisieren und motivieren
Schülerinnen und Schüler kreative, politische und eigenbezogene Lösungsansätze zu entwickeln. Dabei ist es ebenfalls
unser Anliegen marginalisierten Gruppen Gehör zu verschaffen und demokratische und wirtschaftlich faire Strukturen zu
verbreiten, die zur Selbstbestimmung aller Involvierten beitragen.



Projekttage zum Thema „Frieden und Nachhaltige Entwicklung“
Vom 22.-24. Juni 2016 haben wir Projekttage an der
Deutschen Schule in Madrid, zum Thema “Frieden und
Nachhaltige Entwicklung” durchgeführt. In diesem
Rahmen haben wir im Vorfeld drei Unterrichtstage für
die

Klassen

der

Jahrgänge

5-11

konzeptioniert,

entsprechende Unterrichts- materialien und Lehrpläne
angefertigt und allen Lehrkräften themenrelevante
Fortbildungen gegeben. In der Durchführung haben die
ca. 900 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler (SuS)
sich in interaktiven Lernprozessen kritisch mit den
Hauptthemen “Soziale Ungleichheit”, “Nachhaltiger
Konsum”, “Krise für Geflüchtete”, und “Terrorismus” beschäftigt. Alle SuS haben dabei in Gruppen Unterthemen
erarbeitet und mit einander verknüpft, klassenübergreifende Debatten geführt und Resultate angefertigt, welche am
abschließendem Sommerfest für alle SuS, Lehrkräfte sowie Eltern ausgestellt wurden.

 Kreatives Projekt Management Training
Vom 9.-10. September 2016 hat DEEP Deutschland e.V. ein kreatives Projekt
Management Training für Studierende des „United World College“ in Maastricht,
den Niederlanden unterstützt. In diesem gemeinsamen Projekt war es das Ziel den
sozialen Initiator*innen von Morgen dabei zu helfen ihre Ziele in nachhaltig
erfolgreichen und ganzheitlichen Projekten umzusetzen. Dafür wurden u.a.
Lernmethoden wie “dragon dreaming”, “Prinzipien der Permakultur, Empathisches Zuhören und charismatische
Kommunikation verwendet.

2